Das Land der Maya

10 gute Gründe für eine Reise nach Mexiko

„Erleb' es, um es zu glauben“ – unter diesem Motto wirbt Mexiko um Besucher. Und verspricht damit nicht zu viel: Mexiko ist eines der facettenreichsten Länder der Erde. TRAVELBOOK nennt 10 gute Gründe für eine Reise ins Land der Maya.

Mexiko ist ein Land, das einen nicht mehr loslässt: Tempel und Pyramiden, Maya-Städte mitten im Dschungel, Strände weiß wie Schnee, Haciendas zum Verweilen, alte Silberstädte und pulsierende Großstädte.

Südlich vom rummeligen Cancún, wo Zehntausende US-Amerikaner urlauben, finden Sie wahre Naturwunder mit märchenhaft schönen Süßwassergrotten, Cenoten genannt. Sie sind so etwas wie die Fenster eines riesigen unterirdischen Gewässersystems. Atemberaubend ist auch Tulum , die einzige Mayastadt am Meer.

Aber es gibt noch so viel mehr zu entdecken in México!

Neugierig geworden? Dann klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie – und finden Sie die zehn besten Gründe für eine Reise in das bunte Land!

Die schönsten Hotels auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan finden Sie hier!

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Sicherheit in Mexiko

Die Halbinsel Yucatán mit ihren beliebten Badeorten an der Karibik und den bedeutenden Maya-Stätten gilt als relativ sicher. Urlauber sollten aber dort wie auch in ganz Mexiko möglichst nur während des Tages reisen, rät das Auswärtige Amt auf seiner Website. Nachfahrten oder -ausflüge sollen in jedem Fall gemieden werden.

Die Kriminalitätsrate in Mexiko-Stadt ist hoch, hier kommt es häufig zu Überfällen. Auch in anderen größeren Städten wie Monterrey und Acapulco ist Vorsicht geboten.

Sollte man dort dennoch unterwegs sein, empfiehlt es sich, die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu befolgen. Urlauber sollten möglichst keinen auffälligen Schmuck tragen und nur wenig Bargeld bei sich haben. Sollten Sie Opfer eines Überfalls werden, leisten Sie besser keinerlei Gegenwehr, da die Täter sonst sofort von Waffen Gebrauch machen. Einsame und dunkle Viertel sollten gemieden werden.

Weiterhin rät das Auswärtige Amt, in Mexiko ausschließlich Taxis von offiziellen Taxiständen (Sitios) zu nutzen und am eigenen PKW Türen und Fenster während der Fahrt geschlossen zu halten. Stoppen Sie bei einer Überlandfahrt nicht, wenn ein fremdes Fahrzeug am Straßenrand um Pannenhilfe bittet.

Unternehmen Sie Individualreisen in entlegene Gebiete nicht ohne professionelle Führung eines ausgewiesenene Reisebegleiters!

Travel-Tipps von

Travel-Tipps von

Wussten Sie, dass...

... in Mexiko 63 verschiedene Sprachen gesprochen werden? Neben dem Spanischen als Amtssprache erkennt der Staat Mexiko gesetzlich 62 Sprachen indianischen Ursprungs als „Nationalsprachen“ an.


... die Mayas, die Ureinwohner Mexikos, begeisterte Sportler waren? Sie erbauten riesige Ballspielplätze. Der Juego de Pelota von Chichen Itza beispielsweise misst 145 mal 37 Meter.


... die Kirche in San Miguel de Allende, die „Parroquia de San Miguel Arcángel“, nach dem Vorbild des Ulmer Münsters erbaut wurde? Der Steinmetz Zeferino Gutiérrez wurde angeblich durch das Bild eine Ulmer Postkarte inspiriert und skizzierte seinen Bauarbeitern eine Vorlage mit einem Stock in die Erde.

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen