Warum sich Frauen für Urlaubsfotos frei machen

Reisetrend! Topless durch die ganze Welt

Aus einer Laune heraus begann das Projekt, inzwischen ziehen immer mehr junge Frauen mit und: blank. Wenn auch nur oben herum. Das Topless-Projekt der drei Studentinnen aus London ist ein Hit auf Instagram – und hat sogar eine Message.

Es war in Norwegen zur Weihnachtszeit – und folglich ziemlich kalt –, als Olivia, Lydia und Ingvild, alle drei Studentinnen am Trinity Laban Conservatoire of Music & Dance in London, spontan beschlossen, in den See zu springen, an dem sie gerade spazieren gingen. Und zwar oben ohne. Sie wollten einfach mal sehen, wie kalt sich das wohl auf der Haut anfühlt.

Doch dann waren die drei erstaunt, wie schnell sich der Körper an die eisigen Temperaturen gewöhnte. Ganz natürlich fühlte es sich an, unfassbar frei – ein Gefühl, das sie am liebsten konservieren wollten. Und wie macht man das im Zeitalter von Handy, Selfie und Co.? Genau, man macht ein Bild. Und dieses zeigt die drei Damen vor dem Mjøsa See (übrigens dem größten in ganz Norwegen) oben ohne, von hinten, die Arme in die Höhe gerissen – wie ein dreifaches Victory.

An einem See fing das Projekt an: die drei Aktivistinnen in Pose

Foto: Instagram

Das Bild muss den drei jungen Frauen sehr gefallen haben, denn von da an beschlossen sie, das Prozedere zu wiederholen – und bald gab es Oben-ohne-Bilder aus Oslo, New York, Berlin und Manchester. Diese blieben danach nicht nur im Handy der drei, sondern standen bald auf Instagram, dem digitalen Fotoalbum, das jeder auf der Welt durchstöbern kann, den der Hashtag #TheToplessTour neugierig macht.

Und das waren bald viele. Doch nicht nur zum Gucken kamen die Leute auf die Seite, sondern auch, um weitere Bilder hinzuzufügen. Plötzlich wurde aus den spontanen Fotoshootings der Studentinnen eine kleine weltweite Bewegung. Mit Nachahmern überall, welche vor schönen Landschaften die Freiheit genossen, im Urlaub blank zu ziehen. Zumindest oben herum.

Und wie das so ist, wenn etwas zum Massenphänomen wird, was noch keine Message hat: Es bekommt im Nachhinein eine. Denn dass Frauen mit ihren Körpern oft unzufrieden sind, wird gerade in diesen Tagen in den Medien oft thematisiert und bedauert. Das Topless-Projekt will nun die Frauen ermutigen, zu ihren Körpern zu stehen und deren Schönheit zu entdecken, so wie sie es vermutlich in jenem Moment auch mit den Naturschönheiten machen, vor denen sie stehen.

Und wie kann man mitmachen beim Topless-Projekt von Olivia Edginton, Lydia Buckler und Ingvild Marstein Olsen? Ganz einfach: Eine Kulisse suchen, sich davor freimachen und posieren. Mithilfe eines Mitreisenden oder eines Selbstauslösers das Foto machen und anschließend bei Instagram unter Verwendung des Hashtags #TheToplessTour hochladen (oder mailen an thetoplesstour@gmail.com). Wichtig ist: keine BHs tragen, Bilder am besten von hinten aufnehmen und – so raten die Aktivistinnen – den Moment genießen. Es sei denn, Polizei ist in der Nähe ist, dann heißt es: Beeilung!



Lesen Sie auch: Strippen an Hotspots: Warum immer mehr Touris vor Sehenswürdigkeiten blank ziehen


Lesen Sie weitere Reise-Storys bei TRAVELBOOK BlogStars.

Kennen Sie schon Pinterest? Folgen Sie unserer Pinnwand MAGAZIN:

TRAVELBOOK Escapes – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Teilen Sie Ihre Reise-Eindrücke

Sie waren in einem besonders schönen Hotel? Sie haben eine bislang kaum beachtete Sehenswürdigkeit entdeckt? Sie wissen, wo man am besten einkaufen oder essen kann?


Dann teilen Sie Ihre Tipps mit anderen Lesern!


Vergeben Sie Sterne für Reiseziele, Nobel- oder Günstig-Herbergen, Attraktionen – und stellen Sie in Ihrem persönlichen Bereich Ihre Weltkarte mit den von Ihnen besuchten Orten zusammen.


Durch unseren Partner TripAdvisor sind Sie Teil der weltweit größten Reise-Community.

Hier registrieren und loslegen!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen