Die „verweinten“ Staaten von Amerika

Wo die unglücklichsten Amis wohnen

Schöne Landschaft, triste Leute: In West Virginia leben die traurigsten Amerikaner, ergab eine aktuelle Studie. Dabei ist der Berg-Staat zum Träumen schön! TRAVELBOOK verrät, in welchen 10 US-Staaten die unglücklichsten Amerikaner wohnen – und warum sie für Touristen trotzdem attraktiv sind. Außerdem: Die Top 10 der US-Staaten mit den glücklichsten Einwohnern.

Unberührte Natur, majestätische Gipfel, wildromantische Schluchten, rauschende Gebirgsbäche; ein Paradies für Rafting, Kanu-, Mountainbike- und Klettertouren, Wintersport und Paragliding. Kaum zu glauben, dass hier von dem US-Staat die Rede ist, in dem laut einer aktuellen Studie die unglücklichsten Amerikaner leben: West Virginia, nur wenige Autostunden von den Metropolen der amerikanischen Ostküste entfernt.

Jedes Jahr ermittelt die Gallup Organization, eine der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute, in welchen US-Staaten die zufriedensten und unzufriedensten  Menschen wohnen. Grundlage für den „Well-Being-Index“, den „Wohlfühlindex“, sind groß angelegte Umfragen. Mehr als 176.000 Amerikaner wurden 2014 nach ihrer Zufriedenheit in Hinblick auf Gesundheit, soziales Umfeld, finanzielle Situation, Lebenssinn und Stolz auf ihre Gemeinde befragt. West Virginia landete dabei auf dem letzten Platz – und das schon im sechsten Jahr in Folge!

Tatsächlich gilt West Virginia, auch bekannt für seine Bergarbeiter-Aufstände und die hohe Zahl an obskuren Kirchengemeinden, als einer der ärmsten Staaten der USA. Böse Zungen behaupten, die Bevölkerung bestehe zu großen Teilen aus sogenannten „Hillbillys“, menschenscheuen, rustikalen Hinterwäldlern. Gern mit einer Waffe am dafür vorgesehenen Halter, dem „gun rack“, am alten Pick-up-Truck. Es gibt finstere abgeschnittene Täler, in denen die Versorgung schwierig ist. Gibt man den Staat bei der Google-Suche ein, wird „Inzucht“ als „verwandte Suchanfrage“ vorgeschlagen. 

West Virginia ist Schauplatz einer überraschend hohen Zahl an Horrorfilmen, darunter die „Wrong Turn“-Reihe und „Silent Hill“, Heimat düsterer Indianer-Mythen und Gruselfiguren wie dem gefürchteten „Mottenmann“.  Aber: Gerade weil der Berg-Staat sehr dünn besiedelt ist, gilt er als ideales Urlaubsziel für Naturfans und Aktivtouristen.

Tristesse trotz Traumlandschaft – das gilt auch für viele andere Staaten, die bei der Zufriedenheits-Umfrage der Bevölkerung schlecht abgeschnitten haben. Welche das sind, sehen Sie oben in der Fotogalerie!

Ausgerechnet Alaska hat bei der Umfrage am besten abgeschnitten: Hier schätzt sich die Bevölkerung am glücklichsten ein, sogar zufriedener als die Einwohner Hawaiis. Liegt es daran, dass der Eis-Staat im Sommer mit 22 Stunden Tageslicht beglückt wird? Oder am warmen Geldregen durch die starke Ölwirtschaft?

Vielleicht aber sind die Menschen in Alaska auch einfach vom Gemüt her sonnige Schneekönige mit niedrigen Erwartungen.

Top 10: In diesen US-Staaten sind die Leute am zufriedensten

1. Alaska
2. Hawaii
3. South Dakota
4. Wyoming
5. Montana
6. Colorado
7. Nebraska
8. Utah
9. New Mexico
10. Texas

Folgen Sie unserer Pinnwand USA auf Pinterest:


Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen