Begehrter Platz im Flugzeug

Wer am Notausgang fliegen darf – und wer nicht!

Auf Flugreisen sind Sitze an den Notausgängen für viele Passagiere besonders attraktiv, weil man in der Economy Class dort die größte Beinfreiheit hat. Allerdings gibt es einige Beschränkungen, wer dort überhaupt sitzen darf.

Wer in der Economy Class etwas mehr Beinfreiheit möchte, hofft oft auf einen Platz am Notausgang. Hier ist der Abstand zur Vorderreihe meist am größten. Entsprechend schnell ist der Platz weg, wenn man nicht rechtzeitig reserviert. Manche Airlines erheben dafür sogar eine Gebühr. Einige glückliche Passagiere werden auch beim Check-in am Schalter kostenlos auf den begehrten Platz gesetzt. Manche Flugreisende jedoch kommen dafür gar nicht infrage.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Passagiere am Notausgang müssen im Notfall helfen

Grundsätzlich kann man sagen, dass am Notausgang fliegende Passagiere in der Lage sein müssen, die Bord-Crew bei einem Notfall zu unterstützen. Entsprechend sollte der Passagier einige Eigenschaften aufweisen, die ihn dazu befähigen.

Auch interessant: Darum dürfen Flugzeugfenster niemals eckig sein!

Bei Lufthansa gelten beispielsweise folgende Bestimmungen: 

  • Der Fluggast muss mindestens 16 Jahre alt sein.
  • Er darf daher körperlich nicht eingeschränkt sein oder mit jemandem reisen, der seinerseits Hilfe braucht, Kindern zum Beispiel.
  • Er muss die Anweisungen des Bord-Personals verstehen und Englisch oder, wie im Fall der Lufthansa, Deutsch sprechen.
  • Er darf nicht mit einem Haustier im Handgepäck reisen.

Passagiere, die den Sitz bei Lufthansa online buchen, müssen bestätigen, dass sie all diese Voraussetzungen erfüllen.

Das bedeutet im Umkehrschluss auch, das bestimmte Personen nicht für den Platz am Notausgang infrage kommen. Bei Condor sind das zum Beispiel:

  • Babys und Kinder unter 12 Jahren
  • Personen, die mit Kindern unter 12 Jahren und Babys reisen
  • Personen, die Tiere in der Kabine mitführen
  • Schwangere
  • Körperlich und/oder geistig behinderte Personen
  • Personen, die durch ihre Körpermaße, Krankheit oder aus Altersgründen eingeschränkt beweglich sind
  • Personen, die weder Deutsch noch Englisch sprechen

Bord-Crew kann Fluggäste umsetzen

Fluggäste könnten zwar falsche Angaben machen, aber dann sei es den Flugbegleitern vorbehalten, ihnen einen anderen Platz im Flugzeug zuzuweisen, erklärt Lufthansa-Sprecherin Sandra Kraft.

Auch interessant: Aus diesem Grund haben Flugzeugfenster immer ein Loch

Wer bei Air Berlin am Notausgang sitze, müsse auch in der Lage sein, im Ernstfall die Notausgangtür zu öffnen, heißt es seitens der Fluggesellschaft. Werden nicht alle Plätze an den Notausgängen vorher verkauft, achten die Mitarbeiter der Airline am Flughafen bei der Zuweisung der Sitze darauf, dass die Passagiere mit Notausgangsitz die Voraussetzungen erfüllen.

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen