Der Weg ist das Ziel

7 Länder für eine magische Zugreise

Die Reise per Zug ist etwas ganz Besonderes, weil man von einem Land mitunter viel mehr zu sehen bekommt als bei einem gewöhnlichen Urlaub. Und natürlich gibt es Länder, in denen eine Zugreise besonders magisch ist. TRAVELBOOK stellt sie vor.

Natürlich gibt es einige Länder, die sich besonders eindrucksvoll auf einer Eisenbahnfahrt erkunden lassen – TRAVELBOOK stellt sie vor.

Anzeige: 14 Tage Entdeckungsreise durch Indien inkl. Flug & Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels ab 679 € (-60%)

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Glacier Express, Schweiz

291 Brücken, 91 Tunnel und teilweise mehr als 1000 Meter Höhenunterschied: Spektakulärer als eine Bahnfahrt von Zermatt bis nach St. Moritz geht es kaum. Die atemberaubende Landschaft der südlichen Alpen zieht vorbei, während man sich in einer achtstündigen Fahrt langsam seinem Ziel nähert – obwohl man wahrscheinlich sich wünschen würde, die Strecke möge noch länger dauern.

Der Glacier Express fährt von Zermatt nach St. Moritz durch wunderschöne Natur

Foto: Getty Images

Via Rail, Kanada

Einmal mit dem Zug durch das zweitgrößte Land der Welt – mit dem Via Rail ist genau das möglich, zum Beispiel eine Fahrt von Küste zu Küste. Von Vancouver nach Québec braucht der Zug ganze drei Tage und durchquert zwischendurch die wunderschönen Weiten dieses beeindruckenden Landes. Wer möchte, kommt mit der Bahngesellschaft sogar bis in die USA und kann Städte wie Boston, Chicago und New York besuchen.

Die Fahrt mit dem Via Rail durch Kanada bietet für Gäste zahlreiche Natur-Highlights

Foto: Getty Images

Transsibirische Eisenbahn, Russland

Wohl kaum eine Bahnstrecke auf der Welt ist so legendär wie die Fahrt mit der „Transsib“ durch das größte Land der Welt. Von Moskau kann man bis nach bis nach Sibirien fahren, aber auf Wunsch auch in die Mongolei und sogar bis nach China. Natur-Highlights wie der Baikal-See erwarten die Reisenden, das größte Süßwasser-Reservoir unseres Planeten. Die längste Eisenbahnstrecke der Welt erstreckt sich über mehr als 9000 Kilometer und dauert mehrere Tage.

Über 9000 Kilometer auf der längsten Bahnstrecke der Welt: das ist die Transsibirische Eisenbahn

Foto: Getty Images

Auch interessant: Europa im Auto – DAS ist der perfekte Roadtrip

Expo Rail, Sri Lanka

Die Zugreise von Kandy nach Ella führt innerhalb von etwa sieben Stunden durch das tropische Inselparadies, vorbei an Reisterrassen und Teeplantagen, an Wasserfällen und grünen Bergen sowie durch den tiefsten Regenwald, und das alles in einem Tempo, bei dem man wohl auch neben dem Zug herlaufen könnte. Nicht umsonst wird die Strecke als schönste Bahnfahrt ganz Asiens gehandelt. TRAVELBOOK-Geheimtipp: Die etwa drei Stunden lange Strecke von Nanu Oya nach Nuwara Eliya.

Die Expo Rail auf Sri Lanka gilt zurecht als eine der schönsten Bahnstrecken in ganz Asien

Foto: Getty Images

Japan, Regionalzüge

Der Inselstaat bietet eine unglaubliche Vielfalt, die man am besten mit einem der kleinen Bahnanbieter entdeckt. Shirakami Sanchi beispielsweise ist eine beeindruckende Bergregion und Unesco-Weltkulturerbe. Jede Provinz der Insel lässt sich per Zug erkunden, wobei man sowohl  die Ruhe der Natur als auch die Hektik und Quirligkeit der großen Städte genießen kann. Ein großer Teil der Strecke führt an der Küste entlang, zu sehen auch auf dem großen Foto oben.

Per Zug kann man Japans Naturschönheiten am besten entdecken

Foto: Getty Images

Gokteik-Viadukt, Myanmar

Der Zug von Pyin Oo Lwin nach Hsipaw bietet neben der Fahrt durch spektakuläre Landschaften auch ein Highlight, das nichts für Reisende mit Höhenangst ist: das Gokteik-Viadukt spannt sich hundert Meter über einer Schlucht, und das schon seit 1899. Es ist wohl besonders der nostalgische Charme der Strecke, der immer wieder Urlauber zu der Nervenkitzel-Bahnfahrt bewegt.

Die Fahrt über das Gokteik-Viadukt ist nur für Schwindelfreie zu empfehlen

Foto: Getty Images

San Francisco-New York, USA

5500 km von der West- bis an die Ostküste der Vereinigten Staaten, und das für umgerechnet nur etwa 200 Euro. Der aus Singapur stammende Reiseblogger Derek Low hat die Strecke bereits erfolgreich getestet. Die Reise dauert vier Tage und Nächte und führt von San Francisco nach New York unter anderem durch die Rocky Mountains und die Sierra Nevada. Zu dem Preis gibt es allerdings nur einen Sitzplatz, für ein Bett im Schlafwagen muss man dann schon um die 1000 Dollar bezahlen. Zusätzlich sind natürlich die Speisen im Zug auch nicht gerade günstig.

So spektakulär kann Bahnreisen in den USA sein

Foto: Foto: Derek Low /  Wikimedia Commons- Kabelleger_David Gubler-CC BY-SA 3.0

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen