LGBT

Die besten Reiseziele für Schwule & Lesben

Leider ist es noch immer so, dass Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung vielerorts auf Vorurteile treffen und in manchen Ländern sogar verfolgt werden. Entsprechend kann für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender die Wahl eines Reiseziels sein. TRAVELBOOK verrät, an welchen Orten sich wirklich jeder auf der Straße küssen darf.

Mancherorts kann gleichgeschlechtliche Liebe jedoch auf Intoleranz stoßen. Die Folgen: mitunter verbale oder körperliche Gewalt oder auch Ärger mit den Behörden.

Wer zur LGBT-Community (LGBT steht für Lesbian, Gay, Bisexual und Transgender) gehört und sich auf Reisen nicht verstecken möchte, wählt denn auch sein Ziel sehr genau und bevorzugt Orte, wo Offenheit und Toleranz gelebt werden – und wo normal ist, was normal sein sollte. Der Reiseblogger Adam Groffman von „Travels of Adams“, der für zahlreiche Metropolen erfolgreiche Hipster-Guides geschrieben hat, verriet TRAVELBOOK die besten Ziele für Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender.

Nicht überall wird jeder so akzeptiert, wie er ist. Vor dem Urlaub sollte man sich informieren, was in der Gesellschaft toleriert oder sogar akzeptiert wird.

Foto: Getty Images

Hier kann man sich über die Lage in den Ländern informieren

Bevor es losgeht, sollte man sich zunächst informieren, wie die Situation in dem Land ist, rät Adam: „Check die politische Lage, kontaktiere lokale LGBT-Organisationen und suche den Kontakt zu anderen Reisenden.“ Eine wichtige Quelle ist die Website des Auswärtigen Amts. Dort steht unter anderem, ob Homosexualität strafrechtlich geahndet wird oder es, wie etwa in Russland, zu Übergriffen kommen kann. Konkret heißt es: „Homosexualität ist in Russland nicht strafbar. Jedoch ist die Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in der russischen Gesellschaft gering.“

Eine sehr umfassende Informationsbasis bietet auch die Website Equaldex.com, die nicht nur  die rechtliche Lage aufzeigt, sondern auch Umfragen zur Akzeptanz gleichgeschlechtlicher Partnerschaften integriert.

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Gewisse Länder, wie eben Russland, werden von vielen Mitgliedern der LGBT-Community verständlicherweise gemieden, aber auch das sieht Adam kritisch: „Zwar kann man gewisse Länder boykottieren, aber das ist nicht immer der beste Weg. Man kann seinen Urlaub auch nutzen, um die kleineren LGBT-Communitys in weniger toleranten Regionen zu unterstützen.“

Die LGBT-tolerantesten Städte

„Tel Aviv hat ein einzigartiges Nachtleben und ist so entspannt“, schwärmt Adam Groffman und vergleicht die Stadt mit Berlin. „Nur dass es eben am Meer liegt und einen Gay-Beach hat.“ Zudem gibt es einige LGBT-Events.

In wenigen Monaten startet zum Beispiel die Pride Week, dann verwandelt sich Tel Aviv in eine bunte Party-Meile. Und 2017 gibt es erstmals das LGBT Multisports Tournament.

Adam hebt auch andere Städte hervor, die besonders offen und tolerant seien, darunter London, Kopenhagen, Stockholm, Madrid, Barcelona, Wien und Berlin. Auch etwas kleinere Städte wie Manchester in England und Sitges südlich von Barcelona seien ganz oben mit dabei, wenn es um LGBT-Freundlichkeit geht.

Wen es etwas weiter weg zieht, der sollte nach Australien. Gerade Sydney und Melbourne sind für ihren offenen Umgang mit Homosexualität und Transsexualität bekannt.

Ob Gay Pride oder Christopher Street Day: Festivals sind ein guter Grund für eine Reise in ein anderes Land

Foto: Getty Images

Natürlich sind auch viele US-Metropolen offen, wenn es um gleichgeschlechtliche Liebe geht: „New York, Chicago und Los Angeles sind tolle Städte für Homosexuelle. Auch historisch betrachtet“, so Adam zu TRAVELBOOK. Das Stonewall Inn in New York hat inzwischen den Status des National Historic Landmarks – 1969 wurde hier der Grundstein für die Lesben- und Schwulenbewegung gelegt.

Auch Südamerika bietet Reiseziele für Schwule und Lesben. Besonders die brasilianischen Großstädte Rio de Janeiro und São Paulo sind für ihren offenen Umgang mit Homosexualität bekannt. Hier gibt es neben einigen Gay-Beaches auch Festivals, bei denen jede Form der Liebe gefeiert wird. Wer die immer noch recht neue Tolereanz gegenüber gleichgeschlechtlicher Liebe öffentlich zelebrieren will, der kann sein Reiseziel nach den Christopher Street Days und Gay Prides dieser Welt richten. Aufgelistet sind diese vielerorts im Internet, zum Beispiel auf Nighttours.com.

Index: Die LGBT-tolerantesten Länder

Für diejenigen, die ihren Urlaub in Ländern verbringen wollen, in denen Homo-, Bi- und Transsexualität akzeptiert und/oder toleriert werden, hat Spartacus Travel, ein Portal für schwules Reisen, den Gay Travel Index erstellt. Letztmals im Mai 2016 wurde die Liste der LGBT-freundlichsten Länder bestimmt. Dabei gab es positive und negative Punkte, die in die Beurteilung mit einflossen: Positiv wurde unter anderem bewertet, wie das Land mit Diskriminierung umgeht und ob homosexuelle Paare heiraten oder adoptieren dürfen. Entsprechend negativ wirkte es sich aus, wenn ein Staat Homosexualität unter Strafe stellt oder etwas die Pride-Paraden verboten sind.

Ob homosexuelle Paare in einem Land heiraten dürfen, kann ein guter Hinweis darauf sein, wie groß die Akzeptanz von Homosexualität in der Gesellschaft ist.

Foto: Getty Images

Die 10 LGBT-freundlichsten Länder laut Gay Travel Index:

Platz 1: Schweden
Platz 2: Großbritannien
Platz 3: Belgien
Platz 4: Niederlande
Platz 5: Frankreich
Platz 6: Kanada
Platz 7: Dänemark
Platz 8: Réunion
Platz 9: Island
Platz 10: Norwegen
[...]
Platz 18: Deutschland

Auch interessant: Die 10 politisch korrektesten Reiseziele der Welt

Die 5 LGBT-unfreundlichsten Länder:

Platz 1: Somalia
Platz 2: Iran
Platz 3: Vereinigte Arabische Emirate
Platz 4: Saudi-Arabien
Platz 5: Jemen

LGBT-Kreuzfahrten

Wer sich nicht auf ein Land oder eine Stadt beschränken möchte, kann auch an einer Kreuzfahrt nur für die LGBT-Community teilnehmen. Inzwischen gibt es zahlreiche entsprechende Angebote. Auch die erste deutschsprachige LGBT-Kreuzfahrt sticht 2017 in See – auf dem Rainbow Cruise (29. April bis 7. Mai, Mein Schiff 2) von Tui wird unter anderem Conchita Wurst auftreten.

Wir sind auch auf Instagram: travelbook_de – hier folgen!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

 

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen