Bei deutschen Urlaubern voll im Trend!

5 gute Gründe für eine Busfahrt durch die USA

Jedes Jahr reisen Millionen Deutsche in die USA – und viele von ihnen im Rahmen einer Busrundreise. Dabei hatten viele Veranstalter diese Art des Reisens bereits abgeschrieben. Fünf Gründe, warum sich die USA für einen Bus-Urlaub perfekt eignen.

1. Bequemer geht's nicht
Busrundreisen sind eine bequeme Art, zu reisen – vor allem in einem so riesigen Land wie den USA. Man steigt einfach in den Bus ein, wird von A nach B gekarrt, muss nicht selbst am Steuer sitzen. Heutige Busse sind modern und komfortabel ausgestattet, mit Klimaanlage und Toiletten. Auch um Hotels, Eintrittskarten für Nationalparks etc. kümmert sich der Veranstalter schon im Vorfeld. Meist sind solche pauschalen Kombi-Pakete auch günstiger, als alles separat zu buchen.

2. Man sieht mehr
Man sieht viel mehr vom Land, wenn man sich statt Inlandsflügen für eine Rundreise mit Bus, Auto oder Wohnmobil entscheidet. Der Vorteil speziell bei Busreisen: Aus den großen Panoramafenstern kann man bequem den Blick auf die Landschaft genießen, ohne selbst auf den Verkehr achten zu müssen.

3. Sprachbarrieren entfallen
Die Sprache ist auch heute noch einer der Gründe, warum sich viele Urlauber für eine Busreise entscheiden. Die Reiseform ist vor allem bei älteren Reisenden beliebt, die über wenig bis keine Fremdsprachenkenntnisse verfügen. Schon nach dem Fall der Mauer erfuhr die Busreise einen großen Schub. Zahlreiche Bundesbürger aus Ostdeutschland wollten die USA sehen, trauten sich aber nicht, weil sie kein Englisch sprachen.

Naturwunder wie den Grand Canyon oder die Badlands (Foto) bequem entdecken: Best Ager sind die stärkste Gruppe unter den Busreisenden. Aber auch bei jüngeren liegen die Rundreisen mehr und mehr im Trend

Foto: Getty Images

4. Angebote auch für Jüngere
Das verstaubte Image von Busrundreisen ist passé, vor allem seit die Busse immer moderner ausgestattet sind. Mittlerweile gibt auch viele Angebote für junge Menschen, etwa in kleineren Gruppen oder auch im Rahmen von Touren, die mit Wanderungen kombiniert werden.

5. Ausgefallene Ziele werden erreichbar
Nicht jeder traut sich, mit Mietwagen oder Wohnmobil auf eigene Faust durch Wüsten, Canyons oder gar nach Alaska zu fahren. Mit einem erfahrenen Busunternehmen sind auch diese Ziele problemlos und sicher erreichbar.

6. Die USA sind ein sicheres Pflaster
Während viele andere Ziele wegen Unruhen oder Kriminalität ausfallen, sind die Vereinigten Staaten ein vergleichsweise sicheres Pflaster.

TRAVELBOOK Escapes  – kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen