„Tribute vom Panem”-Freizeitparks geplant

Hier werden die „Hunger Games” bald Wirklichkeit!

Ein Spiel auf Leben und Tod – darum geht es bei „Die Tribute von Panem“, deren Schicksal in der Arena als Buch-Trilogie und im Kino weltweit Millionen Menschen in ihren Bann ziehen. Ab 2016 sollen die „Hunger Games“ auch als Themenparks existieren. Insgesamt sind sogar drei weltweit geplant. TRAVELBOOK verrät Details.

So mancher, der die Roman-Trilogie von Suzanne Collins oder ihre Kino-Adaption mit Jennifer Lawrence gelesen bzw. gesehen hat, wird sich angesichts der Pläne für „Die Tribute von Panem“-Parks sicherlich fragen, ob die Geschichte sich überhaupt eignet, um daraus einen Vergnügungspark zu machen. Denn sie schildert eine Welt, in welcher ein diktatorischer Staat den Darwinismus, das Überleben des Stärkeren, als Medienspektakel inszeniert: Jugendliche müssen in einer Arena so lange gegeneinander antreten, bis es am Ende nur noch einen Überlebenden gibt – so zumindest lauten die Regeln der „Hunger Games“.

Gleichzeitig mag es aus Sicht von Freizeitpark-Fans angesichts der vielen futuristischen Details im Roman durchaus seinen Reiz haben, die „Tribute von Panem“ als eigenständigen  Themenpark oder Teilbereich innerhalb eines existierenden nachzuempfinden. Ganz sicher tut es für die Macher das wirtschaftliche Potential, schließlich haben Bücher und Kino-Filme weltweit einen gigantischen Erfolg.

An drei Orten weltweit will das Medienunternehmen Lionsgate, das sämtliche vier Blockbuster zu den Science-Fiction-Bestsellern produzierte, die Idee eines „Panem“-Parks verwirklichen: In den USA, Dubai und China sind entsprechende Attraktionen in bestehenden oder ganz neuen Vergnügungsparks geplant. Die ersten eröffnen bereits im kommenden Jahr.

2016: „Panem“-Achterbahn in Dubai

Im Oktober 2016 eröffnet „Motiongate“, ein riesiger Vergnügungspark zum Thema Hollywood-Filme, im gigantischen Freizeitpark-Konglomerat „Dubai Parks and Resorts“. Besucher können in Schlumpfhausen Schlümpfe treffen, in die Welt des grünen Trickfilm-Monsters „Shrek” eintauchen, Abenteuer aus „Zurück in die Zukunft” und eine Reise in das New York des Goldenen Filmzeitalters erleben.

Für die „Tribute von Panem“-Fans gibt es zwei Attraktionen. Bei einer Tour mit einem fliegenden Hovercraft, wie sie auch in den Filmen vorkommen, erleben sie die Welt von Panem. Doch schon bald erspähen „Peacemaker“ das Fahrzeug, der Beginn einer actionreichen Schlacht in der Luft.

Die zweite Attraktion ist eine Achterbahnfahrt vom „District 12“ zum „Kapitol“, inspiriert von dem Super-Hochgeschwindigkeitszug aus dem Film. „Es ist weltweit das erste Mal, dass Panem auf diese Art von der Leinwand auf ein solches Erlebnis übertragen wird”, schwärmt der General Manager auf der Website des Parks.

2018: „Kapitol” in Macau, China

Ein ganz neues Erlebniszentrum für „Hunger Games-“Fans soll Ende 2018 in Macau, China, eröffnen: Auf der Insel Hengqin entsteht ein Indoor-Zentrum, in dem Besucher in die Welt der „Tribute von Panem“ eintauchen und Abenteuer wie in den Büchern bzw. Filmen erleben können. Das bestätigte Lionsgate laut einem Bericht des amerikanischen Film-Magazins „MLive“.

2019: Virtuelles „Panem“ in Atlanta, Georgia, USA

Spektakulär klingen die Pläne für einen großen neuen „Hunger Games“-Vergnügungspark im US-Bundesstaat Georgia. Im Januar 2019 soll, wie unter anderem „Atlanta Business Cronicle“ berichtet, der zwei Quadratkilometer große „Avatron“-Freizeitpark mit vielen Attraktionen, Shops und zwei Hotels in Bartow County eröffnen, eine Autostunde von der Stadt Atlanta entfernt.

Der Clou an dem Erlebnispark: Es handelt sich nicht um einen Vergnügungspark im herkömmlichen Sinne, sondern um eine neue Art von virtuellem Riesen-Abenteuerspielplatz. Besucher sollen ganz in die künstliche, scheinbar wirkliche Welt von Panem eintauchen und darin agieren, ähnlich wie die Heldin Katniss Everdeen (im Film gespielt von Jennifer Lawrence) bei ihrem Überlebenskampf in der Arena.

„Besucher kreieren ihren eigenen Avatar und stürzen sich in eine aufregend inszenierte künstliche Welt“, versprechen die Initiatoren auf der Website des Erlebnisparks. „3D-Videos, Hologramme, Motion-Capture-, 4D-Sensoren- und weitere Technologien sowie Augmented Reality (computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung, die Red.) erschaffen ein einzigartiges Erlebnis.“

Besucher sollen unter anderem mit Sensoren ausgestattet werden, um vollkommen in das virtuelle Panem einzutauchen. Ähnliche Realitäten und Abenteuer sind auch für Fans von weiteren Erfolgsfilmen der Firma Lions Gate geplant, darunter die „Twilight“-Vampir-Saga mit Kristen Stewart und Robert Pattinson.

(mgr)

Wie finden Sie die Idee, die düstere Geschichte als Vergnügungspark zu inszenieren? Schreiben Sie uns unten im Kommentarfeld!

Lesen Sie auch: Ranking! Das sind die 10 besten Freizeitparks in Deutschland

Hier kostenlos bei TRAVELBOOK Escapes anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen