Malediven, Seychellen, Mauritius...

Die besten Hotels und Resorts im Indischen Ozean

Die World Travel Awards, auch „Oscars der Reisebranche“ genannt, sind schon seit Jahren eine Art Kompass für alle anspruchsvollen Reisenden, sind die prämierten Hotels, Resorts und Destinationen doch die besten der Welt. Jetzt wurden die Gewinner für die Inseln des Indischen Ozeans gekürt. TRAVELBOOK stellt die spannendsten vor.

Was ist besser als einen „Oscar“ zu bekommen? Richtig, zwei Oscars zu bekommen. Oder World Travel Awards, wie der „Oscar der Reisebranche“ offiziell heißt. Als in diesen Tagen die Gewinner für die Region Indischer Ozean verkündet wurden, konnte sich das Conrad Maldives Rangali Island gleich zweimal freuen: Es ist nicht nur „Indian Ocean’s Leading Hotel“, sondern auch „Indian Ocean’s Leading Culinary Hotel“.

Dass das Haus auch kulinarisch spitze ist, dafür sorgen gleich zwölf Restaurants und Bars, spektakulär natürlich das Ithaa. Im ersten Unterwasser-Restaurant der Welt speisen die Gäste in einer Art Glaskugel mitten im Indischen Ozean und genießen neben dem Essen einen Rundumblick auf Korallen & Co. Aber auch über dem Wasser speist man mit herrlichen Aussichten.

Lesen Sie auch: Die 16 abgefahrensten Restaurants der Welt

Im Unterwasser-Restaurant „Itaah“ auf Rangali

Foto: ADAM BRUZZONE

Welche Hotels und Resorts es noch in die Riege der Travel-Award-Gewinner geschafft haben, sehen Sie oben in unserer Bildgalerie. Klicken Sie sich durch und entdecken Sie zum Beispiel „das romantischste Resort“, die „beste Hotelsuite“ oder „das beste Familienresort“ im Indischen Ozean.

Doch nicht nur Hotels und Resorts wurden ausgezeichnet. Auch Fluggesellschaften, Fremdenverkehrsbüros und Urlaubsdestinationen dürfen sich freuen. So ist zum Beispiel Air Seychelles die führende Airline in der Region, Avis der beste Autovermieter, Port Victoria auf den Seychellen der beste Hafen für Kreuzfahrtschiffe und das Seychelles Tourism Board die beste Anlaufstelle für Touristen, die Informationen und Inspirationen suchen.

Interessant für Urlauber ist natürlich auch, welche Reisedestinationen die Gunst der Juroren gewannen. Allgemein als bestes Reiseziel in der Region Indischer Ozean gelten die Seychellen. Zur besten Stranddestination wurden die Malediven gekürt und auch Mauritius geht nicht leer aus. Die Insel gilt als führend für Taucher und: Honeymooner.

Die führende Strand-Destination im Indischen Ozean: die Malediven

Foto: getty images

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen Sie weitere Reise-Storys bei TRAVELBOOK BlogStars.

Kennen Sie schon Pinterest? Folgen Sie unserer Pinnwand Inseln:


Kennen Sie schon TRAVELBOOK Escapes? Kostenlos anmelden und bis zu 70 Prozent beim Traumurlaub sparen.

Folgen Sie TRAVELBOOK auf: Facebook | Twitter | Google + | Instagram | Pinterest

Wussten Sie, dass...

... die Inseln der Malediven strikt nach „Einheimischen“ und „Touristen“ getrennt sind? Rund 220 Inseln sind ausschließlich für die Malediver, hier gibt es keine Hotels. Die 90 anderen  sind „Hotel“-Inseln. Einzige Ausnahme ist die Hauptstadt Male. Diese Trennung mag seltsam anmuten, ist aber ein Wunsch der Regierung.

... die beste Reisezeit der europäische Winter ist? Denn da kann man sogar einen spiegelglatten Ozean erleben. Der fehlende Wind lässt die Luft aber auch schnell stickig wirken. In den Monaten Mai und Juni bzw. September und Oktober wird es stürmisch, denn da wechselt der Monsun seine Richtung und produziert Winde in Orkanstärke.

... der Islam Staatsreligion ist? Nackt am Strand sollten Sie deshalb lieber nicht liegen. Etwas missrauisch sollten Sie ebenso bei Cocktails sein: Da die Einheimischen keinen Alkohol trinken dürfen, können sie in der Regel auch nicht abschätzen, wie ein Cocktail richtig schmecken sollte.

... zwischen den Inseln entweder per Dhoni oder Schnellboot über den Wasserweg verkehrt wird? Gerade in den Monsunzeiten kann das ziemlich schaukelig werden. Eine Alternative sind die Air Taxis: kleine Wasserflugzeuge, mit denen man schnell vom Flughafen auf die Hotelinsel gelangt.

... das Angeln eigentlich verboten ist? Eine Ausnahme für Touristen ist auf vielen Inseln aber das Angeln vom Dhoni aus: Dazu bekommt man eine Sehne mit Haken, die an einer simplen Rolle befestigt wird. Die gefangenen Fische werden in der Regel frisch für das anschließende Abendessen oder Barbecue zubereitet.

Wussten Sie, dass...

... das nationale Heiligtum der Mauritier der „Dodo“ ist? Der bunte Vogel ziert quasi jede Postkarte und allerlei Nippes zum Mitbringen. Er kann nicht fliegen – das war sein Verhängnis. Im 17. Jahrhundert rotteten niederländische Kolonialherren den Dodo aus. Jegliche Versuche, ihn aus alter DNA neu zu züchten, schlugen fehl. Besser erging es in neuester Zeit den Riesenschildkröten, aus denen die Besatzer Lampen-Öl herstellten: Die Bestände haben sich erholt, die majestätischen Tiere können überall auf Mauritius angeschaut werden.


... die legendäre „Blaue Mauritius“ tatsächlich von der Insel stammt? Die berühmte Briefmarke war mit ihrer „Roten Schwester“ die erste ihrer Art, die während der britischen Kolonialzeit von Mauritius ihren Weg in die Welt fand. Heute gibt es noch sechs ungestempelte Exemplare – vier blaue und drei rote, jede Millionen Euro wert. Zwei davon können Sie im „Blue Penny Museum“ in der Inselhauptstadt Port Louis anschauen.

Bloss nicht...

... wundern, wenn der Bus (der aussieht wie ein ausrangierter US-Schulbus und gerne mal tellergroße Löcher im Boden hat) mitten auf der Strecke hält und der Busfahrer einkaufen geht. Fahrpläne sind was für Spießer und auf Mauritius auch völlig überbewertet.


... in ein Taxi steigen, das auf der Straße neben Ihnen hält. Die Fahrer unterbieten sich im Preis und locken sogar mit Gratis-Fahrten. Die dicke Rechnung kommt garantiert zum Schluss. NUR Taxis vom Hotel bestellen lassen.

Travel-Tipps von

7 Urlaubsdeals bei TRAVELBOOK Escapes

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen