Mit dem Zug von San Francisco nach New York

Wie man mit 200 Euro die USA durchquert

Wer von der West- zur Ostküste der USA will, nimmt meist das Flugzeug oder legt die Strecke mit dem Auto zurück. Ganz stressfrei und für nur rund 200 Euro von San Francisco nach New York kommt man jedoch auch mit dem Zug, wie ein Reiseblogger erfolgreich getestet hat. Doch es gibt auch Haken...

„Von Küste zu Küste quer durch die USA mit dem Zug zu reisen, ist eine der besten Reiseerlebnisse der Welt“, schreibt der aus Singapur stammende Reiseblogger Derek Low, der den Trip getestet hat und darüber auf seinem Blog berichtet. Noch dazu handele es sich um eines der größten Reiseschnäppchen, die er kenne, denn die fast 5500 Kilometer lange Fahrt sei schon ab 213 Dollar buchbar, das sind umgerechnet etwa 200 Euro.

Auch interessant: 14 Dinge, die man in San Francisco unbedingt tun sollte

Durch Berge und vorbei an Flüssen

, die unter anderem durch die Rocky Mountains und die Sierra Nevada führt, vorbei an den spektakulären Canyons zwischen Utah und Colorado und entlang des Colorado-Flusses, durch Städte wie Salt Lake City und Denver. Fotos auf dem Reiseblog von Derek Low zeigen einen sogenannten Sightseeing-Lounge-Wagen im Zug, in dem die offensichtlich sehr bequemen Sessel zum Fenster hin gedreht sind, sodass man in Ruhe den Ausblick auf die Landschaft genießen kann.

Hier für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

In Chicago folgt dann der Umstieg in einen anderen Zug, es geht durch Illinois, Indiana, Ohio und Pennsylvania, bevor der Staat New York erreicht wird. Die Fahrt sei „episch“ gewesen, so das Fazit von Derek Low auf seinem Blog, und habe ihn durch insgesamt elf Staaten und vier Zeitzonen geführt, etwas, das Flugreisende niemals erfahren würden. „In nur vier Tagen habe ich sowohl den Pazifischen als auch den Atlantischen Ozean gesehen, ohne auch nur einen Flug zu nehmen. Einige Leute meinten zu mir, dass ich mehr vom Land gesehen habe als die meisten Amerikaner.“

Auch interessant: Von Madrid nach China – Die längste Zugstrecke der Welt

Es gibt ein paar Haken...

Was klingt, als müsse man es selbst sofort selbst ausprobieren, hat den ein oder anderen Haken, den Low nicht oder nur am Rande erwähnt. Wenn man etwa seinen Rat befolgt, Zwischenstopps bei den Highlights der Strecke einzulegen, muss man die Bahntickets einzeln kaufen – und dann wird es wesentlich teurer. Auch gilt der günstige Preis nur für einen Sitzplatz im Zug – wer dagegen einen Schlafwagen bucht, muss weit mehr bezahlen als die von Derek Low veranschlagten 213 Dollar, nämlich bis zu 1000 Dollar. Bei einem vier Tage dauernden Zugtrip würde man sich allerdings schon auch gerne mal ausstrecken.

Zugreisende sitzen auf den zu den Fenstern gedrehten Sesseln und genießen die Aussicht

Wikimedia Commons/Bidgee/CC BY-SA 3.0

Ebenfalls zu bedenken gibt es, dass die weitaus schöneren Landschaften zwischen San Francisco und Chicago an den Zugreisenden vorbeirauschen. Die Strecke bis New York hält dagegen nur wenige Highlights bereit und die immerhin noch 20-stündige Fahrt ab Chicago kann schnell langweilig werden.

Auch interessant: Die 8 spektakulärsten Roadtrips durch die USA

Wurde Low eingeladen?

Was Low ebenfalls mit keinem Wort erwähnt: Die Speisen und Getränke an Bord eines Zuges sind üblicherweise nicht gerade billig. Er selbst hat sich offenbar während seiner Zugreise sämtliche Leckereien der Bordküche schmecken lassen, darunter Steak und Burger, doch wie viel die Speisen ihn gekostet haben, verschweigt er. Was die Vermutung aufkommen lässt, dass Low die Reise auf Einladung der US-amerikanischen Bahngesellschaften angetreten haben könnte, was bei vielen Reisebloggern nicht unüblich ist. 

“What happens if a car comes?” “We die.” - The Notebook (2004)

Ein von Derek Low (@dereklow) gepostetes Foto am

Wer Zugfahren mag und langes Sitzen nicht scheut, für den ist die Mega-Bahnreise quer über den nordamerikanischen Kontinent sicherlich interessant. Und immerhin einen Zwischenstopp in einer lohnenswerten US-Stadt bringt der Trip zwangsläufig mit sich: Chicago. Was man bei einem kürzeren Aufenthalt in der Stadt am Michigansee alles tun kann, erfahren Sie hier.

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen