Reisewelle zum chinesischen Neujahrsfest

So sieht es aus, wenn Tausende Chinesen am Bahnhof stranden

Wer glaubt, die Reisewelle zu Weihnachten hierzulande wäre mit ihren Staus, Zugausfällen, Streiks und vollen Bahnsteigen nervenaufreibend, sollte diese Fotos sehen: Bis zu 100.000 Chinesen stehen am Bahnhof von Guangzhou im Süden Chinas und warten darauf, dass endlich ihre verspäteten Züge eintreffen, die sie in ihre Heimatstädte bringen. Grund für das Massen-Pilgern sind die Feierlichkeiten rund um das Chinesische Neujahrsfest.

Drachenparaden, Feuerwerke, Hausputz und Glück bringende Bräuche: In China und vielen anderen asiatischen Ländern haben die Vorbereitungen für das wichtigste Fest der Asiaten begonnen, das Chinesische Neujahrsfest, auch Frühlingsfest genannt. Wenn in der Nacht vom 8. auf den 9. Februar das nach dem chinesischen Kalender errechnete neue Jahr beginnt, haben Millionen Asiaten gemeinsam Millionen Kilometer Strecke zurückgelegt.

Denn für das Neujahrsfest pilgern sie in ihre Heimatstädte und -dörfer, um gemeinsam mit ihren Familien zu feiern. Viele zieht es auch in Großstädte wie Hongkong, Bangkok oder Ho-Chi-Minh-City, um dort an den Straßenumzügen teilzunehmen und die zum Teil riesigen Feuerwerke, wie das in Hongkong über dem Victoria Harbour, aus der Nähe zu sehen.

Wie die inzwischen schon „größte Völkerwanderung der Welt“ genannte Reisewelle in China dann aussieht, zeigen Fotos und Videos, die unter anderem die englischsprachige Tageszeitung in China „The People's Daily“ auf ihrem Twitter-Account veröffentlicht hat. Zwar sollen nach ihren Angaben rund 174.000 Passagiere an diesem Bahnhof abgefertigt worden sein, und dennoch ist die Rede von 40.000 bis 100.000 Menschen, die aufgrund von Zugausfällen am 1. Februar am Bahnhof in der chinesischen Millionen-Metropole Guangzhou gestrandet sind.

Die besten Schnäppchen & Storys: Hier für denTRAVELBOOK-Newsletter anmelden! 

Laut dem Bericht wurden Reisende dazu angehalten, nicht länger als drei Stunden im Voraus am Bahnhof einzutreffen, um noch mehr Gedränge und Verspätungen zu vermeiden. Ob es geklappt hat, ist bei dem Anblick fraglich: Menschen quetschen sich entlang der Absperrungen, es geht weder vor, noch zurück, keiner will seinen Platz aufgeben.

Lesen Sie auchIn China: Die schönste Geisterstadt der Welt

Sie tragen ihre Koffer auf den Schultern und über ihren Köpfen – und das Stunden über Stunden. Aufgeben ist keine Option, der Besuch bei der Familie an Neujahr ist ein Muss. Hinzu kommt, dass es für viele Asiaten der einzige Urlaub im ganzen Jahr ist.

Manche Reisenden tragen ihre Koffer über dem Kopf

Foto: Getty Images

Laut einem Artikel der Online-Ausgabe der britischen Zeitung „Daily Mail“ werden während dieser Zeit 2,91 Milliarden (!) Reisende erwartet, die quer durch die Welt fahren, um nach Hause zu kommen, darunter auch Millionen von Gastarbeitern.

Gar nicht auszudenken, wenn hier mal jemand kurz raus muss – auf Toilette oder gar sein Ticket vergessen hat

Foto: dpa Picture-Alliance

Massenwanderungen in diesem gigantischen Ausmaß wie diese kommen meist nur vor dem Neujahrsfest, nicht aber danach vor. Da sich die Feierlichkeiten bis zu vier Wochen hinziehen können, verteilt sich der Rückreiseverkehr auf mehrere Termine – voll wird es trotzdem.

Mehr Fotos zum Schmunzeln und Staunen sehen Sie hier:

Der Blick von oben auf die Menschenmassen

Foto: dpa Picture-Alliance

Es geht weder vor, noch zurück – und das über Stunden

Foto: dpa Picture-Alliance

Die einen sind schon Teil der Masse, den anderen steht das Schlangestehen noch bevor

Foto: dpa Picture-Alliance

Die Frustration, der Stress und und die Müdigkeit ist ihnen anzusehen

Foto: dpa Picture-Alliance

Hier kostenlos bei TRAVELBOOK Escapes anmelden und bis zu 70 Prozent beim Urlaub sparen.

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen