Schock-Moment im Video!

Wenn Käfigtauchen mit Haien schief geht…

In einem Käfig ins Meer hinabgelassen werden und mit Haien tauchen – dieser besondere Thrill wird mittlerweile in vielen Gegenden der Welt für Touristen angeboten. Vor der mexikanischen Insel Guadeloupe kam es jetzt allerdings zu einem Schock-Moment, als ein Weißer Hai die Gitterstäbe durchbrach und plötzlich IM Käfig landete, in dem sich noch ein Taucher befand. Ein Hobbyfilmer hielt die beängstigende Szene im Video fest.

Zunächst verläuft alles so, wie es beim Käfigtauchen mit Haien sein soll: Ein großer Weißer Hai nähert sich dem Boot und schnappt sich den Köder, der an einem Seil im Wasser baumelt. Als der Hai aber mit seiner Beute abtauchen will, stößt er gegen den Käfig und durchbohrt dabei offenbar einige Gitterstäbe.

Festgehalten hat die beängstigende Szene der Teilnehmer einer Bootstour vor der Insel Guadeloupe in Niederkalifornien (Mexiko). Der Clip, den er bei Youtube hochgeladen hat, wurde bereits mehr als 200.000 Mal angesehen.

Die besten Deals & Storys: Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Und tatsächlich stockt einem beim Betrachten der weiteren Szenen des rund anderthalbminütigen Clips regelrecht der Atem: Kaum im Käfig, beginnt der Hai in Panik zu strampeln und sich zu winden, der Käfig wackelt. Noch ist nicht ersichtlich, ob sich Taucher darin befinden, aber die Reaktion der Crew lässt es vermuten: Aufgeregt springen die Männer am Bootsrand hin und her und gestikulieren wild, einer öffnet in Windeseile den Deckel des Käfigs, in der Hoffnung, dass der Hai den Weg nach draußen findet. Immer wieder ruft jemand „Oh mein Gott“ – vermutlich ein Teilnehmer der Tour, der das Geschehen mitverfolgt.

Auch interessant: Dieses Foto schockt die Netzwelt – Auf Tuchfühlung mit dem Weißen Hai

Einer fragt: „War irgendjemand im Käfig?“

Es dauert noch zehn weitere lange Sekunden, bis der Hai tatsächlich die Öffnung entdeckt und aus dem Käfig springt. Er blutet, offenbar weil er sich beim Durchbrechen der Gitterstäbe verletzt hat. Sofort schwimmt er davon, und das durch ihn stark aufgewühlte Wasser beruhigt sich wieder. „War irgendjemand im Käfig?“, fragt einer. „Oh mein Gott, ja, da ist noch jemand drin“, ruft ein anderer.

Die Kamera zoomt auf die Käfigöffnung, die Crew starrt gebannt nach unten ins Wasser. Nach einigen weiteren Sekunden sind plötzlich Luftblasen zu sehen – und ein Taucher kommt nach oben! Er ist offensichtlich unversehrt, klopft sich zum Zeichen, dass alles okay ist, auf den Kopf. Erleichterung bei allen, die Teilnehmer der Tour grölen und klatschen angesichts des glücklichen Endes.

Auch interessant: Die 16 besten Tipps, um einen Hai-Angriff zu überleben

Wie konnte der Taucher das überleben?

Laut dem Hobbyfilmer, der den Clip gedreht hat, handelt es sich bei dem Glückspilz um einen erfahrenen Tauchlehrer. Der Mann sei ruhig geblieben und ganz nach unten an den Boden des Käfigs getaucht. Dort habe er ausgeharrt, bis der Hai wieder aus dem Käfig rausgesprungen sei. „Man muss den Bootseigner, den Kapitän und die Besatzung wirklich dafür loben, dass sie dieses tragische Ereignis zu einem Happy End gebracht haben“, schreibt der User bei Youtube.

👻 Wir sind auch bei Snapchat, Username: travelbook

Die garantiert günstigsten Urlaubsangebote im Netz – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen