Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Barbados

Barbados ist ein Traumziel in der Karibik, in 9,5 Stunden ist man in der Sonne. Die Heimat der Sängerin Rihanna ist inzwischen bei vielen Hollywood-Stars begehrt.

Von Maggie Riepl

Vor allem die Sandy Lane bei Saint James gilt als Promi-Ecke. Allerdings: Einen Privatstrand gibt es nicht, weder für Tom Selleck, Steven Spielberg noch Oprah Winfrey. Alle Strände sind öffentlich, so will es das Gesetz. Besonders malerisch sind Bottom Bay, Crane Beach und Long Bay an der Südküste. Wer es ruhig mag, entscheidet sich für die sanfte Platinküste im Westen, die Ostküste ist rauer, welliger:  Die „Soup Bowl“ (Suppenschüssel) mit ihrer brodelnden Brandung vor Bathsheba ist selbst für Surf Cracks eine Herausforderung. Fährt man über Land der kleinen Insel, mit 22 km Breite und 23 km Länge gerade mal halb so groß wie Berlin, entdeckt man eine üppige Landschaft mit riesigen bunten Crotonbäumen, duftenden Frangipani und jeder Menge Zuckerrohrfeldern. Angenehm: Auf Barbados gibt es keine Überfälle, die Bewohner sind freundlich, aber nicht aufdringlich.

MEIN TIPP

Schon mal einen Fliegenden Fisch gegessen? Auf Barbados ist das die Spezialität, gebraten oder frittiert. Einfach lecker. Im Brown Sugar an der Baystreet in einem tropischen Garten südlich von Bridgetown bekommt man Flying Fisch für 14 Euro, oder mittags beim üppigen Lunch-Buffet für ca. 20 Euro einen guten Überblick über das landestypische Angebot.  

Ein besonderes Urlaubs-Erlebnis sind Gospelgottesdienste mit Live-Musik. In über 100 Kirchen wird jeden Sonntag Religion als Ausdruck karibischer Lebenslust zelebriert. Oder man kombiniert Kultur und Kulinarik wie beim sonntäglichen Gospel-Brunch in „The Crane“, dem ältesten Hotel auf Barbados.

Musik ist die Seele der Insel und ihr Rhythmus heißt Calypso als der typische Sound von Barbados. Freitags und samstags strömen die Einheimischen in das Fischerdorf Oistins. Am frühen Abend spielen dort die traditionellen Steel Bands live ihre  einheimische Musik und dazu kann man fangfrischen Fisch vom Grill zu günstigen Preisen genießen. Auf Barbados heißt es: Wenn du einen Cou-Cou (Maisbrei) rühren kannst und dabei verführerisch mit dem „Bumsy“ (Hintern) kreist, bekommst du auch einen Ehemann. Diesen Rat in Sachen Liebe gibt die temperamentvolle Ruby, während sie Urlaubern in Enids Kochschule im Almond Beach Village die karibische Küche mit ihren köstlichen Gewürzen wie Cajun, Chili, Knoblauch und Pfeffer erklärt.

Lesen Sie auch: 10 Tipps für einen günstigen Karibik-Urlaub

WUSSTEN SIE, DASS...

... Barbados 1625 von den Portugiesen entdeckt wurde? 

... die offizielle Sprache Englisch, der Inseldialekt aber Bajan ist?

... Rihannas Mutter, Monika Fenty, in Bridgetown, der Hauptstadt von Barbados eine kleine Boutique namens The Fabulous Shop hat?

... Barbados mit 285.000 Einwohnern auf 430 Quadratkilometern zu den am dichtesten besiedelten Staaten der Welt gehört?

... auf Barbados der Rum erfunden wurde? Mount Gay ist mit 307 Jahren die älteste Rum-Destillerie der Welt und hat mehr Preise gewonnen als jede andere Spirituosenfirma. Der extra alte und 30 Jahre gelagerte Braune schmeckt sanft wie flüssige Seide, kostet aber auch über 20 Euro. 10.000 Flaschen Minimum werden täglich in den verschiedenenSorten abgefüllt.

... Barbados zu den Kleinen Antillen gehört? Die Insel ist seit 1966 unabhängig.

Party bekommt man auf Barbados allerorts. Hier eine Dinner-Show im Harbour Lights Club in Bridgetown

Foto: Getty Images
BLOSS NICHT...

... nacktbaden. Das ist auf der englischsprachigen Insel absolut verpönt. Auch  freizügige Kleidung gilt – außerhalb der Strände – als völlig unangemessen.

... ständig auf die Uhr gucken und schon gar keine Pünktlichkeit  erwarten. Die Insulaner sind nicht besonders zuverlässig, und wer sich darüber ärgert, ist in der Karibik einfach fehl am Platz. Üben Sie sich in Gelassenheit!

... stundenlang in der Sonne braten. Selbst wenn man in unseren Breiten keine Probleme mit der Sonne hat: Auf Barbados ist sie so stark, dass man schnell als „Hummer“ endet.

... gegrillten Leguan essen. Man muss nicht alles probieren, was in anderen Teilen der Welt als Delikatesse gilt.

Hier finden Sie die schönsten Hotels auf Barbados

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen