Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Kenia / Tansania / Sansibar

Spannende Safaris, traumhafte Strände, Bergtouren auf grandiose Gipfel – der Traum von Afrika, hier wurde er geboren, hier wird er wunderbare Realität.

Von Jörg Hansen

Ob auf Jeep-Touren durch die Serengeti oder beim Trekking auf den Kilimandscharo, ob entspannt an den Stränden Sansibars oder nach einem aufregenden Tag am Lagerfeuer im Camp mitten in der Wildnis – auf einer Reise nach Kenia, Tansania und Sansibar kommen Abenteurer auf ihre Kosten, finden Urlauber Entspannung und zahlreiche Eindrücke.

MEIN TIPP

Eine Zugfahrt von Mombasa nach Nairobi. Auch ein bisschen wie ein Trip zurück in die Kolonialzeit Kenias. Früh morgens, beim Frühstück im Speisewagen, genießt man entspannt den Blick auf Elefanten, Giraffen, Zebras bei der Durchquerung des Tsavo-Nationalparks. Hier ist man mittendrin im Leben Afrikas. Wegen der großen Nachfrage Tickets unbedingt mindestens zwei Tage vor Reisebeginn besorgen, und zwar an der Mombasa oder Nairobi Railway Station.

WUSSTEN SIE, DASS...

... der höchste Berg Afrikas Kibo (5895 Meter) heißt? Er gehört zum Kilimandscharo-Massiv in Tansania.

... einer der berühmtesten Menschen Sansibars Freddie Mercury war? Der Superstar, Sänger der legendären Rockgruppe Queen, wurde am 5. September 1946 in Stone Town geboren. Er starb am 24.11.1991 in London.

... Prinzessin Caroline von Monaco auf der kenianischen Insel Lamu sehr gerne Urlaub machte?

... jedes Jahr ca. 2,5 Millionen „Pflanzenfresser“, Gnus, Zebras, Antilopen, auf Nahrungssuche zwischen Tansania und Kenia „pendeln“?

... das Wort Safari aus dem Arabischen stammt und Reise bedeutet?

Zebra vor der Skyline von Nairobi, Hauptstadt Kenias. Der Nairobi-Nationalpark liegt etwa sieben Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Nur ein Zaun trennt die Tiere von der Stadt

Foto: Getty Images
BLOSS NICHT...

... seine Drinks mit „bargemachten“ Eiswürfeln kühlen. Auch „angriffslustige“ Bakterien gehören zum „Wildlife“ Ostafrikas.

... nach Einbruch der Dunkelheit leichtsinnig auf eigene Faust die Umgebung erkunden. Das Sicherheits-Risiko ist sehr hoch.

... die Einwohner ungefragt fotografieren.

... barfuß durch die Gegend stapfen. Hochgiftige Reptilien und Insekten sind weit verbreitet.

... zu viel Alkohol trinken. Das tropische Klima potenziert die Wirkung. Viele Kriminelle spekulieren in Clubs und Bars auf den Leichtsinn von Touristen.

VERANSTALTUNGEN

Kilimandscharo-Marathon: im März
Festival of the Dhow Countries: Kulturfestival im Juli auf Sansibar
Diwali: Landesweites spirituelles Lichtfest im September

SPRACHFÜHRER

Deutsch: Suaheli
Hallo/Guten Tag: Habari/Habari ya Siku
Auf Wiedersehen: Kwa heri
Ja/Nein: Ndio/Hapana
Bitte/Danke: Karibu/Asante
Ich heiße…:  Ninaitwa…
Hilfe: Saidia
Ich spreche kein Suaheli: Sizungumzi kiswahili
Die Rechnung, bitte: Malipo tafadhali
Was kostet…?: …ni bei gani?
Prost!: Cheers!
Entschuldigung: Samahani
Eins/Zwei/Drei: Moja/Mbili/Tatu

FEIERTAGE

Neujahrstag: 1. Januar
Sansibar Revolutionstag: 12. Januar
Ostern: März bis April
Scheich Abeid Amani Karume Tag: 7. April
Tag der Einheitlichkeit: 26. April
Tag der Arbeit: 1. Mai
Saba Saba Tag: 7. Juli
Nane Nane Tag: 8. August
Nyerere Tag: 14. Oktober
Unabhängigkeitstag: 9. Dezember
Weihnachten: 25. bis 26. Dezember

Hier finden Sie die besten Hotels der Region

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen