Top-Reiseziel

Die besten Reisetipps für Peking

Fragen Sie einen Einwohner von Peking, warum er in dieser versmogten und überfüllten Stadt mit fast 12 Millionen Menschen lebt, schauen Sie in ein verständnisloses Gesicht. Wo denn sonst? Etwa in Shanghai, wo sich alles um Business, Geld und Kommerz dreht?

Von Saskia Weneit

Wer sich für intellektuell und kunstbegabt hält, lebt in der Hauptstadt Chinas, also in Peking. Außerdem: Wo sonst findet man so viel Geschichte? Verbotene Stadt, Tiananmenplatz, Mao-Denkmal, die chinesische Mauer, die Tempel, die Parks!

MEIN TIPP

In der kalten Jahreszeit eine gebackene Süßkartoffel von einem der zahlreichen Straßenhändler kaufen. Wärmt und ist lecker!

WUSSTEN SIE, DASS...

... es immer noch traditionelle Wohnviertel gibt mitten in Beijing? Von den ursprünglich nahezu 6000 Hutongs sind heute allerdings nur noch ungefähr 600 übrig geblieben. Die kleinen Gassen sind gesäumt von Bäumen und traditionellen Stadthäusern, die mit idyllischen Hinterhöfen überraschen. Die Hutongs sind das Herz des alten Peking: Einheimische plaudern mit dem Nachbarn, verkaufen Obst und Gemüse, kehren die Straße oder sitzen im Schatten eines Baumes und spielen Schach.

... die Rentner in China weitaus aktiver sind als in Deutschland? Überall in der Stadt sieht man sie Tai Chi-Übungen machen? Ein Highlight: Singende und tanzenden Beijinger im Himmerlpark beobachten!

... es eine App gibt, die stündlich über die Smogwerte informiert? Sehr sinnvoll, denn die Werte sind immer mal wieder so hoch, dass man lieber nicht raus gehen sollte.

Lesen Sie auch: Die beste Ente Pekings

BLOSS NICHT...

... Passanten nach dem Weg fragen – Sie werden von jedem in eine andere Richtung geschickt.

... erwarten, dass die Beijinger Englisch sprechen. Darum immer die chinesischen Adressen von Restaurants, Hotels und jedem anderen Ziel mit dem Handy abfotografieren, speichern und etwa Taxifahrern zeigen. So entstehen keine sprachlichen Missverständnisse. Das gilt übrigens für alle Orte in China.

... zur Rush Hour ein Taxi nehmen – es sei denn, Sie mögen es, im Gewusel stecken zu bleiben.

... bei Touristen-Hotspots ins nächste Taxi steigen – die Fahrer nennen völlig überhöhte Preise. Immer vorher fragen und versuchen, auf den richtigen Preis runter zu handeln oder gleich ein bisschen weiter weg gehen und ein Taxi heranwinken.

... während der Nationalen Feiertage vom 1. bis 3. Oktober anreisen. Am 1. Oktober 1949 wurde die Chinesische Volksrepublik ausgerufen, es wird pompös gefeiert und die Chinesen bekommen zwei Tage frei. Die Stadt ist extrem überfüllt. 

Eine zehn Meter hohe Mauer umgibt die Stadt. Hinter dem Nordtor ist der Platz des himmlischen Friedens, wo 1989  tausende Zivilisten getötet wurden, als sie für Demokratie demonstrierten

VERANSTALTUNGEN

Chinesisches Neujahr: Volksfest Ende Januar bis Anfang Februar
Laternenfest:
 Volksfest im Februar
Mittherbstfest:
 Traditionelles Volksfest im September
Peking-Marathon:
 im September oder Oktober

SPRACHFÜHRER

Deutsch: Chinesisch
Hallo/Guten Tag: Nǐ hǎo
Auf Wiedersehen: Zài jiàn
Ja/Nein: Shì/Bù shì
Bitte/Danke: Bù yòng xiè/Xiè xiè
Ich heiße…: Wǒ jiào…
Hilfe: Jìu mìng
Ich spreche kein Chinesisch: Wǒbùshuó zhōng wén
Die Rechnung, bitte: Qǐng jié zhàng
Was kostet…?: Duō shǎo qián...
Prost!: Gān bēi!
Entschuldigung: Duì bù qǐ
Eins/Zwei/Drei: Yī/Èr/Sān

FEIERTAGE

Neujahr: 1. bis 3. Januar
Tag der Frauen: 8. März
Tag der Arbeit: 1. Mai
Tag der Kinder: 1. Juni
Tag der Gründung der kommunistischen Volkspartei China: 1. Juli
Tag der Armee: 1. August
Nationaler Feiertag: 1. Oktober

Die schönsten Hotels in Peking finden Sie hier

Reise planen

  1. Hotel
  2. Mietwagen
  3. Bahn
  • Hotelsuche
    powered by
    Hotel-Suche
    Reisetermin
    Formular absenden
  • Suche Mietwagen
    powered by
    Mietwagen-Suche
    Abholort
    Rückgabeort
    Abholdatum
    Rückgabedatum
    Formular absenden Weitere Optionen
  • Suche Bahn
    powered by
    Bahn-Suche
    Von
    Nach
    Hinfahrt
    Rückfahrt
    Formular absenden Weitere Optionen