Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Anzeige

Auf geht’s, pack ma’s…

Der große Wiesn-Knigge – auch für Daheimgebliebene!

Lockt jährlich tausende Besucher aus aller Welt an: die Münchner Wiesn!Foto: Pexels

Bald ist es wieder soweit! Am 16. September startet das 184. Münchner Oktoberfest. Bier, Brezn und Fahrgeschäfte locken jedes Jahr mehrere Millionen Menschen auf die Theresienwiese. Du kannst dieses Jahr nicht mitfeiern? Kein Problem! Sei mit TRAVELBOOK und TRAVELZOO trotzdem dabei und genieße das Oktoberfest mit deinem Handy, Tablet und Co. von deinem Sofa aus – im Facebook-Live-Stream.

Am 16. September um 12 Uhr heißt es wieder „O’zapft is!“ und das größte Volksfest der Welt nimmt seinen Lauf auf der Theresienwiese. Wir verraten dir Tipps und Tricks, klären die größten Mythen rund um die Wiesn und zeigen, wie du dieses Jahr live dabei sein kannst – auch, wenn du es nicht bis nach München schaffst!

Warum startet das Oktoberfest eigentlich im September?

Diese Frage stellt sich wahrscheinlich jeder Oktoberfestbesucher einmal. Die Schuld trägt das bekanntlich schlechte Münchner Wetter. Um sich nicht die Waden abfrieren zu müssen und den Altweibersommer noch einmal richtig genießen zu können, wurde das berühmte Fest einfach um einen Monat vorverlegt.

Süße Grüße vom Oktobefest verschenkt man mit Lebkuchenherzen.

Was trägt man und vor allem wie?

Dirndl und Lederhose –egal ob traditionell oder modern– sind ein MUSS auf der Wiesn. Allerdings birgt die Tracht einige Tücken. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte man auf jeden Fall auf den Sitz der Dirndlschleife achten. Schleife rechts bedeutet „vergeben“, hinten „verwitwet“ und links „Ich bin noch zu haben“. Aber aufgepasst: Mit der Schleife in der Mitte signalisiert ihr den Burschen eure Jungfräulichkeit.

Mit dem richtigen Outfit punktet man auf der Wiesn.

Was sind eigentlich „Ribbal“, „Fleischpflanzerl“, „Krachal“ & Co.?

Das kleine Oktoberfest ABC sollte man schon beherrschen, bevor man die Wiesn besucht. Bereits bei der Speisekarte kann es sonst zu Schwierigkeiten kommen. Die wichtigsten Spezialitäten gibt’s hier in der Zusammenfassung:

Hendl: Grillhähnchen
Steckerlfisch: Fisch am Stiel
Böfflamott: deftiger Rinderbraten
Ribbal: Kasseler Braten
Bauernseufzer: grobe, geräucherte Bratwurst
Fleischpflanzerl: Frikadelle
Krautwickel: Kohlroulade

Bier & Brezn – die perfekte Kombi auf dem Oktoberfest.

Auch bei der Getränkebestellung herrscht manchmal Verwirrung:

A Maß: ein Liter Bier
A Hoibe: ein halbes Maß
Krachal: Limonade
Russ: Weißbier mit Zitronenlimonade bzw. Weizenradler

Keine Zeit die Wiesn zu besuchen?

Du schafft es in diesem Jahr nicht das Oktoberfest in München zu besuchen? Dann bietet TRAVELZOO die perfekte Alternative, um das Weißwurst-Spektakel trotzdem live miterleben zu können. Verfolge die Wiesn am 17. September doch einfach mal über Facebook mit dem großen Live-Stream aus dem Hofbräu Zelt! Moderiert von Gabe Saglie und Jochen Sattler erlebst du ab 19:00 Uhr eine Stunde lang das größte Volksfest der Welt – ganz bequem vom Sofa aus. Dabei erfährst du, wie es hinter den Kulissen von einem der bekanntesten Bierzelte zugeht, genießt die Highlights des großen Wiesn-Umzugs und noch vieles mehr!

Mehr Infos zum großen Live-Stream von TRAVELZOO und coole Wiesn-Facts gibt’s hier!

Gewinne jetzt eine Reise nach München!

Auch außerhalb der Wiesn-Zeit ist München einen Besuch wert. Genieße einen Spaziergang über den Marienplatz, erlebe sportliche Highlights in der Allianz Arena oder relaxe im Englischen Garten!

TRAVELZOO bringt dich und eine Begleitung in die bayerische Landeshauptstadt. Alle Infos zur Teilnahme und zum Gewinnspiel erhältst du hier!

Themen


Anzeige
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für