Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Anzeige

Berlin Travel Festival

5 Tipps, wie man glücklich reist

Foto: Tanja und Christian Roos

Von Digital Detox über nachhaltiges Reisen bis hin zu afrikanischen Safaris oder Camperleben – falls Sie sich auch einer neuen Generation von Reisenden zugehörig fühlen, sollten Sie das diesjährige Berlin Travel Festival auf keinen Fall verpassen! Die zukunftsweisende Urlaubsmesse lädt vom 8. - 10. März 2019 unter dem Motto „Travel Different“ die Vorreiter der Reiseszene ein.

Das Berlin Travel Festival geht in diesem Jahr in die zweite Runde und vereint Abenteurer, Entdecker und Marken von heute. Rund 100 handverlesene Speaker und Aussteller teilen ihre Erfahrungen auf der Bühne, in Live-Workshops und im Rahmen eines interaktiven Programms. Lassen Sie sich mit wertvollen Tipps, originellen Ideen, Geschichten und Kontakten bereichern oder für Ihr nächstes großes Abenteuer inspirieren. Ob Abenteuer- oder Kulturreisen, Kurztrips oder Weltreisen, Do-it-yourself oder organisierte Reisen – seien Sie dabei. Tickets können Sie sich ab sofort hier sichern!

Programm-Highlights

Den Zeitplan für alle 3 Festivaltage können Sie auf der Webseite des Berlin Travel Festivals einsehen. Wir haben vorab bereits unseren eigenen Festivalplan erstellt und legen Ihnen folgende Vorträge wärmstens ans Herz:

  • „A Global Mess – Eine SubkulTOUR durch Südostasien“ mit Diana Ringelsiep und Felix Bundschuh. Gemeinsam stellen sie ihre Dokumentation über alternative Bewegungen in sechs südostasiatischen Ländern unter dem Einfluss von Religion und Regime vor. Was bei uns zum Teil als „jugendliche Rebellion“ belächelt wird, kommt in Südostasien einer ernstzunehmenden Opposition gleich. Umso spannender ist es zu erfahren, wie man Kontakte zu beispielsweise einer All-Girl-Hardcore-Band in Singapur oder Graffiti-Künstlern auf den Philippinen knüpft.
  • Lotta Lubkoll und ihre Präsentation „eseljonny“ – ein Reisebericht mit ihrem Esel von München bis zum Mittelmeer. „Ich kaufe mir einen Esel und gehe mit ihm wandern“, beschloss Lotta im Sommer 2017, nachdem ihr Vater gestorben war und sie feststellen musste, wie schnell das Leben plötzlich vorbei sein kann und man keine Chance mehr hat, Träume in Erfüllung gehen zu lassen. Wie es ist, bewusste Langsamkeit mit einem eseligen Wanderbegleiter zu erleben, erfahren Sie bei Lottas Vortrag.
Lotta Lubkoll und ihr Esel Jonny während ihrer abenteuerlichen Reise
  • Christian und Tanja Roos sind mit ihrem gemeinsam geführten Reiseunternehmen NECTAR & PULSE und ihren zwei Kindern viel in der Welt unterwegs. Sie beschäftigen sich mit der Definition vom glücklichen Reisen aka Leben und Herausforderungen eines ungewöhnlichen Lebensmodells.
  • Philipp Laage widmet sich in seinem Talk der Frage, wie man der Armut in Reiseländern begegnen kann. Zudem werden auch die Speaker Ha Vinh Tho (Glücksbeauftragter aus Bhutan), der Menschenrechtsaktivist Rüdiger Nehberg und Nils Straatmann, der über die Geschichte Israels und Palästinas aufklärt, heiß erwartet.

Eine Übersicht über alle Speaker und deren Profile finden Sie ebenfalls auf der Website des Berlin Travel Festivals.

Auf den Spuren der Geschichte Israels und Palästinas

Aussteller-Highlights

Häufig erfordert neues Reisen neben neuem Reise-Equipment auch gute Netzwerke. Wie Sie bestens ausgestattet in ihr Abenteuer starten, verraten Ihnen die internationalen Aussteller des Berlin Travel Festivals – darunter WheelhouseHeimplanet, GoEuroFairawayDraußgänger, Mercedes-Benz Van, STA Travel, WomenFairTravel oder die Destination Südtirol

Die junge Marke Draußgänger

Unbedingt vorbeischauen sollten Sie auch bei Ecocapsule, die ein futuristisch anmutendes, autarkes Minihaus vorstellen, das mit Sonnen- und Windenergie betrieben wird. Unglaublich, was dieses Minihaus alles in sich vereint: von Haus, über Wohnwagen und Hotel bis hin zur Forschungsstation kann das Capsule sogar Filterwasser aus natürlichen Quellen gewinnen.

Ecocapsule – ein autarkes, mobiles Mikrohaus

Alle weiteren Aussteller*innen finden Sie hier auf einen Blick.

Einen weiteren Programmpunkt möchten wir noch hervorheben: am Samstag, den 08.03. um 16.00 Uhr, wird auch TRAVELBOOK.de vor Ort sein und in einem Panel gemeinsam mit Experten über das spannende Thema „Dark Tourism“ sprechen. Was motiviert Menschen, in ihrer Freizeit an Orte zu reisen, die zumindest bedrückend, wenn nicht sogar beängstigend sind? Dieser Frage versuchen wir in dem Panel nachzugehen.


Anzeige
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für