Virtuelles Aquarium

Mallorca hat eine neue Attraktion

Virtuelles Aquarium Palma de Mallorca
Ein gigantischer Buckelwal schwebt über den Sitzen
Foto: Palma Aquarium

Mallorca-Urlauber können sich auf eine neue Sehenswürdigkeit freuen. Ab sofort hat die beliebte Urlaubs-Insel nicht nur Strand, gutes Essen, das Cap Formentor oder die Kathedrale in Palma zu bieten. TRAVELBOOK stellt die neue Attraktion vor.

Spaniens Königin Letizia hat die neue Attraktion am Dienstagmorgen persönlich eröffnet. Mehrmals täglich wird dort der Film „Giganten der Meere“ von Daniel Opitz, einem deutschen Naturfilmer, gezeigt. 13 Minuten dauert die Vorführung, zu sehen ist unter anderem ein Buckelwal – „praktisch in Originalgröße“, berichtet „Welt“. Fünf Jahre lang habe Opitz an dem 13-minütigen Film gearbeitet. Die Szenen, die gezeigt werden, basieren auf echten Wal-Aufnahmen, die dann mit Hilfe eines Computers in die 3D-Präsentation umgewandelt wurden.

Eine „Zoo-Revolution“?

Buckelwale können 18 Meter lang werden und bis zu 45 Tonnen schwer – scheinbar schwerelos schweben sie in dem riesigen Kuppelkino über den Köpfen der Besucher. Alles passiert in 3D. Hinzu kommt der einzigartige Gesang der Wale, der durch den Saal hallt. In dem „Welt“-Bericht schreibt Autor Stefan Aust von einer möglichen „Zoo-Revolution, denn warum sollte man überhaupt noch Tiere einsperren, wenn man sie dem Menschen virtuell so nahe bringen kann?“

Auf einen Blick: Die besten Reise-Storys und -Angebote der Woche gibt’s im kostenlosen TRAVELBOOK-Newsletter!

Zu sehen gibt es die riesigen Buckelwale im Palma Aquarium, einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Insel. Der Eintritt kostet 25,50 Euro für Erwachsene und 14 Euro für Kinder im Alter von vier bis zwölf Jahren. Das neue Kuppelkino gehört zum Palma Aquarium und ist somit im Preis inklusive.

 

Themen