Germania

Alles, was Sie über die deutsche Airline Germania wissen müssen

Germania Airlines
Seit 1979 bringt Germania Urlauber ans Ziel
Foto: Getty Images

Nach der Pleite von „Air Berlin“ mussten sich wohl nicht wenige Urlauber erst einmal umorientieren, wenn sie auf der Suche nach günstigen Flügen in den Urlaub waren. Dabei gibt es in Deutschland noch eine andere Fluggesellschaft, die mit vergleichsweise niedrigen Preisen wirbt: Germania. Haben Sie noch nie gehört? TRAVELBOOK stellt die deutsche Airline vor.

Germania existiert bereits seit 1979, als der Unternehmer Dr. Hinrich Bischoff ein anderes Unternehmen aufkaufte und mit damals drei Maschinen von Flughafen Köln/Bonn startete.

Mittlerweile fliegt die Gesellschaft von 17 Flughäfen in Deutschland mehr als 60 Ziele in Europa, Nordafrika, im Nahen und Mittleren Osten an: von der Hauptstadt Berlin (sowohl von Schönefeld als auch Tegel) genauso wie aus München, aber auch von kleineren Flughäfen wie Dresden oder Erfurt-Weimar. Die Flotte ist mittlerweile laut Firmenangaben auf 29 Maschinen angewachsen, jährlich transportiert man aktuell drei Millionen Gäste. One-Way-Tickets zu ihren zahlreichen Destinationen bietet Germania dabei schon ab 59 Euro an, wobei man immer kostenlos ein Gepäckstück von bis zu 20 Kilo mitnehmen darf, auf mittellangen Flügen wie nach Tel Aviv sogar 25 Kilo.

Auch interessant: JACDEC-Ranking: Die 20 sichersten Fluggesellschaften der Welt

Die Handgepäckbestimmungen bei Germania

Flüssigkeiten können wie bei jeder Airline auch bis zu einem Höchstvolumen von einem Liter auch im Handgepäck mitgeführt werden, wobei diese in einzelnen Behältern zu jeweils maximal 100 Milliliter transportiert werden müssen – Ausnahmen gelten hier aber gegen Nachweis für Medikamente und Babynahrung.

Zahlreiches Sondergepäck bis zu einem Gewicht von 30 Kilo wie zum Beispiel Rollstühle oder sogar Sonnenschirme werden von der Airline kostenlos transportiert, sofern man sie vorher anmeldet. Sportgepäck wie Faltboote oder Skier kosten 60 Euro bzw. 60 CHF pro Stück und Strecke, nur Sportwaffen sind mit 100 Euro/CHF pro Stück und Strecke noch teurer.

Kostenlos! HIER für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden

Die Transportregeln für Haustiere

Auch Haustiere darf man bei Germania – anders als bei Ryanair und Easyjet – mitnehmen: Der Preis und die Frage, ob diese in der Kabine mitreisen dürfen oder in den Frachtraum müssen, ergibt sich dabei aus dem Gewicht des jeweiligen Tieres, das man zudem bis spätestens 48 Stunden vor Abflug anmelden muss. Tiere bis zu sechs Kilogramm Gewicht dürfen in einem „geeigneten Behältnis“ mit in die Kabine, die Transportbox darf dabei die Maße 55 x 40 x 20 Zentimeter nicht überschreiten. Die Beförderung kostet 60 Euro/CHF pro Strecke, Assistenz- oder Blindenhunde reisen aber generell kostenfrei. Dokumente für die Ein- und Ausreise (gültiger Tierpass, Impf- und Gesundheitszeugnisse) sind mitzubringen.

Tiere mit mehr als sechs Kilogramm Gewicht dürfen nur im Frachtraum mitreisen, wobei bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm eine Gebühr von 100 Euro fällig wird, darüber 125 Euro. Viele Länder haben aber wegen Tollwutgefahr besonders strenge Einreiseregeln für Tiere – darüber sollten sich Reisende selbstständig im Vorfeld informieren.

Auch interessant: Fliegen mit Hund – 9 wertvolle Tipps

Wie viel kosten Tickets für Kinder?

Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren erhalten 20 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis. Kinder unter zwei Jahren zahlen 10 Prozent des Ticketpreises, bekommen aber keinen eigenen Sitzplatz; sie reisen auf dem Schoß der Eltern mit. Genau wie Erwachsene brauchen sie ein Dokument, etwa Kinderreisepass, Kinderausweis oder Personalausweis. Wer sein Kind in einem speziellen Sitz mitnehmen will, zahlt dafür nur den Kinderpreis. Babynahrung sowie auch Fläschchen dürfen jederzeit mit an Bord gebracht werden.

Kinder können mit einer Einverständniserklärung der Eltern auch allein reisen, sofern sie zwischen fünf und elf Jahren alt sind – Kinder bis vier Jahre dürfen nur in Begleitung einer erwachsenen Aufsichtsperson an Bord. Für die Betreuung der Kinder zwischen fünf und elf Jahren wird eine Servicegebühr von 60 Euro/CHF pro Strecke erhoben. Bis spätestens 48 Stunden vor dem Abflug muss ein alleinreisendes Kind angemeldet werden, die Formulare dafür können Sie hier herunterladen.

Gibt es kostenlose Snacks und Getränke bei Germania?

Ja. Die Fluggesellschaft bietet auf ihren Flügen Essen und Drinks (Kaffee, Tee und Softgetränke) ohne Aufpreis an. Bei längeren Verbindungen gibt es eine warme Mahlzeit, bei kürzeren Flügen wird ein Sandwich serviert.

Website mit holpriger Buchungsfunktion

Die „Benutzerfreundlichkeit“ der Webseite lässt an manchen Stellen zu wünschen übrig: Hat man einmal für ein Ziel und einen Buchungszeitraum eine Anfrage gestellt und seine Daten eingetragen, kann man hinterher nicht einfach die Buchungsdetails anpassen, sondern muss sich wieder zur Angebotsauswahl durchklicken – macht man das zu oft, wird man auf die Startseite verwiesen und muss sämtliche Details noch einmal eingeben.

Je nach Zielort wird man manchmal auf eine Partnerseite von Germania verwiesen und muss seinen Flug beispielsweise bei Condor buchen. Die Condor-Homepage bietet einen guten Überblick der Preise am ausgewählten Datum sowie an zeitnahen Alternativen. Bei Germania kann man die Preise für ein bestimmtes Ziel vergleichen – es werden jeweils Auswahlmöglichkeiten für mindestens eine Woche angezeigt. Um mehr zu sehen, muss man weiter klicken und die Seite lädt neu. Eine einfache Übersicht der günstigsten Preise für den jeweiligen Monat gibt es nicht. Die wirklich günstigen Tickets zu finden, ist daher oft schwierig.

Manch fernere Ziele wie Tel Aviv, Sankt Petersburg oder Fuerteventura werden mit recht günstigen Preisen beworben, aber je nach Reisezeit und kurzfristiger Buchung kann die Reise um einiges teurer werden, erreicht aber selten das Preisniveau von großen Fluglinien.

Das sagen die Passagiere

Die Bewertungen der Kunden auf „TripAdvisor“ sind überwiegend positiv. Die Reisenden loben das Essensangebot an Bord – es gibt warme Speisen und mehr als genug Getränke. Das Entertainment-Angebot wird als mager abgestraft, die Ausstattung als durchschnittlich, aber das Personal wird stets als freundlich und kompetent beschrieben. „Schon schlechter geflogen, aber auch schon besser“, urteilt eine Kundin nüchtern. Andere Reisende bewerten Germania als eine tolle, solide Fluglinie, um in den Sommermonaten gut in den Süden zu kommen.

Probleme entstehen, wenn ein Flug verschoben wird oder ausfällt. Die Informationspolitik von Germania wird als mangelhaft beschrieben. Es gibt keine Ansprechspartner an den Flughäfen, die bei Umbuchungen helfen könnten, die Hotline besteht offenbar nur aus Bandansagen und auf Emails reagiert Germania laut einigen Nutzern nicht und wenn, dann nur sehr unfreundlich. Viele „TripAdvisor“-Nutzer beklagten auch überbuchte Flieger, was zur Folge hatten, dass manche Passagiere offenbar nicht mitfliegen konnten.

Auch interessant: Airline-Quiz: Welches Logo gehört zu welcher Fluglinie?

Ein Überblick der Germania-Flugziele von ausgewählten deutschen Abflughäfen:

Die Germania-Ziele von Berlin-Schönefeld

  • Ägypten:
    • Hurghada
    • Marsa Alam
    • Sharm el-Sheikh
  • Bulgarien:
    • Burgas
  • Griechenland:
    • Kos
    • Kreta/Heraklion
    • Rhodos
  • Iran:
    • Teheran
  • Libanon:
    • Beirut
  • Spanien:
    • Fuerteventura
    • Gran Canaria
    • Ibiza
    • Palma de Mallorca
    • Teneriffa
  • Türkei:
    • Adana
    • Antalya
    • Bodrum
  • Zypern:
    • Paphos

Die besten Reise-Storys kostenlos vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Die Germania-Ziele von Berlin-Tegel

  • Ägypten:
    • Hurghada
    • Sharm el-Sheik
  • Griechenland:
    • Korfu
    • Kos
    • Kreta/Heraklion
    • Rhodos
    • Mykonos
  • Israel:
    • Tel Aviv
  • Portugal:
    • Faro
    • Madeira/Funchal
  • Spanien:
    • Fuerteventura
    • Gran Canaria
    • La Palma
    • Lanzarote
    • Palma de Mallorca
    • Teneriffa
    • Ibiza
  • Türkei:
    • Dalaman
    • Gaziantep
    • Kayseri
    • Samsun
    • Antalya
  • Tunesien:
    • Djerba
  • Bulgarien:
    •  Warna

Die Germania-Ziele von Dresden

  • Ägypten:
    • Hurghada
    • Sharm el-Sheik
  • Bulgarien:
    • Burgas
  • Frankreich:
    • Korsika/Bastia
  • Griechenland:
    • Athen
    • Kos
    • Kreta/Heraklion
    • Rhodos
    • Thessaloniki
  • Island:
    • Reykjavík/Keflavik
  • Portugal:
    • Faro
    • Madeira/Funchal
  • Russland:
    • St. Petersburg
  • Spanien:
    • Barcelona
    • Fuerteventura
    • Gran Canaria
    • Lanzarote
    • Málaga
    • Palma de Mallorca
    • Teneriffa
  • Tunesien:
    • Monastir
  • Türkei:
    • Antalya
    • Dalaman
  • Zypern:
    • Paphos
    • Larnaka

Die Germania-Ziele von Düsseldorf

  • Ägypten:
    • Hurghada
    • Sharm el-Sheik
  • Griechenland:
    • Korfu
    • Kreta/Heraklion
    • Lesbos/Mytilini
    • Samos
    • Zakynthos
  • Israel:
    • Tel Aviv
  • Libanon:
    • Beirut
  • Portugal:
    • Ponta Delgada
  • Spanien:
    • Gran Canaria
    • La Palma
  • Türkei:
    • Alanya/Gazipasa
    • Edremit/Korfez
    • Hatay
    • Kütahya/Zafer
    • Malatya
    • Zonguldak
  • Zypern:
    • Paphos

Die Germania-Ziele von Hamburg

  • Ägypten:
    • Sharm el-Sheik
  • Bulgarien:
    • Varna
  • Griechenland:
    • Rhodos
    • Santorin/Thira
    • Thessaloniki
  • Israel:
    • Tel Aviv
  • Libanon:
    • Beirut
  • Portugal:
    • Madeira/Funchal
  • Spanien:
    • Fuerteventura
    • La Palma
  • Türkei:
    • Alanya/Gazipasa
    • Bodrum
    • Elazig
  • Zypern:
    • Paphos

Die Germania-Ziele von München

  • Ägypten:
    • Sharm el-Sheik
  • Bulgarien:
    • Burgas
  • Griechenland:
    • Karpathos
    • Kos
    • Lesbos/Mytilini
  • Libanon:
    • Beirut
  • Zypern:
    • Paphos
  • Tunesien:
    • Djerba

Germania fliegt außerdem noch viele weitere Ziele in ganz Europa an, unter anderem noch von den Flughäfen Bremen, Erfurt-Weimar, Friedrichshafen, Münster/Osnabrück, Nürnberg sowie Rostock-Laage.