Größe, Anzahl, Kosten

Die Regeln für Handgepäck und Gepäck bei Norwegian

Maschine von Norwegian
Norwegian landet in Airline-Rankings regelmäßig weit oben. TRAVELBOOK sagt, wie die Gepäckregeln bei der norwegischen Fluglinie sind
Foto: Getty Images

Norwegian zählt zu den besten Low-Cost-Fluggesellschaften der Welt. TRAVELBOOK erklärt, welche Vorschriften beim Handgepäck und Gepäck gelten – von Anzahl über Größe und Gewicht bis hin zu den Kosten.

Wie viele Handgepäckstücke sind bei Norwegian erlaubt?

Generell ist ein Handgepäckstück pro Person vorgesehen und kostenlos. Zusätzlich dazu darf noch ein kleines, persönliches Gepäckstück extra mitgenommen werden, wie etwa eine normale Handtasche oder eine Laptoptasche. Die maximale Größe ist festgelegt; das erlaubte Gewicht hängt von der Ticket-Kategorie ab.

Welche Maße darf das Handgepäck haben?

Das größte Handgepäck darf maximal Maße von 55 x 40 x 23 Zentimetern haben. Bei dem Gewicht wird nach Reisetarif unterschieden: Bei LowFare, LowFare+ und Premium sind es maximal 10 Kilogramm, bei Flex und PremiumFlex darf das Handgepäck sogar 15 Kilogramm wiegen. Eine Ausnahme bilden Flüge nach Dubai, wo nur maximal 8 Kilogramm, egal in welcher Kategorie, mit in die Kabine genommen werden dürfen.

Anzeige: 4 Tage Städtetrip nach Rom inkl. Flug & Frühstück ab 244€

Das zusätzliche, persönliche Gepäckstück, zu dem auch eine Fototasche gehören kann, muss unter den Vordersitz passen und darf daher die Maße von 25 x 33 x 20 Zentimetern nicht überschreiten.

Auch interessant: Wer checkt eigentlich das Handgepäck auf sein Gewicht?

Darf ich das Handgepäckstück mit in die Kabine nehmen?

Generell ist das Handgepäckstück für die Mitnahme in der Kabine bestimmt. Lediglich bei voll besetzten Flügen kann es passieren, dass Handgepäck aufgegeben werden muss. Darüber werden die Passagiere vom Flugpersonal im Vorhinein informiert. So können sie noch wichtige Dokumente, Wertgegenstände sowie Medikamente vor der Aufgabe entnehmen. Eine zusätzliche Gebühr fällt in einem solchen Fall nicht an.

Auch interessant: Wie viel Handgepäck ist bei der Fluglinie Vueling erlaubt?

Wie viel kostet es bei Norwegian, größere Gepäckstücke aufzugeben?

Je nach Ticket ist ein aufgegebenes Gepäck im Preis inbegriffen oder aber, man muss einen Aufpreis dafür bezahlen. Der Basis-Tarif LowFare beinhaltet zum Beispiel nur ein Handgepäckstück, LowFare+ ein Gepäckstück von bis zu 20 Kilogramm und Flex, Premium sowie PremiumFlex jeweils 2 Gepäckstücke à 20 Kilogramm. Hierbei sollte man generell die recht großzügigen Höchstmaße von 250 x 79 x 112 Zentimetern beachten.

Für Kinder bis 11 Jahre darf ein Autositz und ein Kinderwagen kostenfrei mitgenommen werden. Außerdem ist es erlaubt, für Kleinkinder bis 2 Jahre, die noch auf dem Schoß der Eltern reisen, zusätzlich 5 Kilogramm im eigenen Gepäck oder in einem separaten Gepäckstück mitzunehmen.

Auch interessant: Die besten Billigflieger in Europa und weltweit

Wie viel kostet 1 Kilogramm Übergepäck?

Sollten die Gepäckstücke mehr als die erlaubten 20 Kilogramm wiegen, fällt bei Norwegian eine Gebühr von 11 Euro pro zusätzlichem Kilo an. Insgesamt darf ein aufgegebenes Gepäckstück aber nicht mehr als 32 Kilogramm wiegen und auch nicht weniger als 2 Kilogramm; die Maximalgrenze für die aufgegebene Gesamtmenge beträgt 64 Kilogramm.

Auch interessant: Wie viel Handgepäck ist bei der Airline Joon erlaubt?

Welche Preis-Staffelung gibt es?

Neben dem soeben beschriebenen Preisen für Übergepäck fallen auch unterschiedliche Gebühren im Falle eines zusätzlichen Gepäckstücks an. Generell gilt: Bei Direktflügen im Inland zahlt man 25 Euro, bei internationalen Direktflügen kostet ein Extra-Koffer-, -Rucksack oder Trolley 50 Euro. Bei Anschlussflügen hängt der Preis vom individuellen Reiseplan ab; hierfür werden die Ziele in Zonen (A bis H) unterteilt und gemäß Haupt- bzw. Nebensaison gestaffelt. Pauschal gilt für das erste Extra-Gepäckstück: Inland-Inland 50 Euro, national/international 75 Euro und bei zwei internationalen Flügen 100 Euro.

Für Sportgeräte wie Skier, Snowboards, Angelruten, Golfausrüstungen und Sportwaffen gibt es eine Gewichtsbeschränkung von maximal 20 Kilogramm, und national fallen pro Flug 35 bis 50 Euro, international bis zu 75 Euro an.

Musikinstrumente können, sofern sie die Maße einhalten, entweder als Teil des Freigepäcks im Handgepäck oder aufzugebenden Gepäck mitgenommen werden. Es kann auch ein zusätzlicher Sitzplatz für ein größeres Instrument gebucht werden. Als Frachtgepäckstück fallen bis zu 60 Euro pro Strecke an; ab mehr als 20 Kilogramm Gewicht muss Übergepäck (pro Kilogramm) zugezahlt werden.

Themen