In der Economy Class

Bei Lufthansa gibts jetzt Menüs à la Carte – und das kosten sie

Lufthansa À-la-Carte-Menüs
Seit Anfang Mai können Lufthansa-Passagiere in der Economy und Economy Premium Class Menüs à la Carte ordern
Foto: Getty Images / Lufthansa

Seit Anfang Mai bietet die deutsche Lufthansa ihren Kunden in der Economy und in der Economy Premium Class auf Langstreckenflügen die Möglichkeit, Menüs à la Carte zu bestellen. Was zur Auswahl steht und was die Menüs kosten.

Bereits auf der ITB, der größten Reisemesse der Welt in Berlin, hatte Lufthansa angekündigt, dass es auf Langstreckenflügen bald die Möglichkeit geben werde, gegen Aufpreis Menüs à la Carte vorab zu buchen – und zwar nicht mehr nur in der Business Class, sondern auch in der Economy Premium und der normalen Economy Class. Für Flüge ab dem 1. Mai hatten Passagiere dann erstmals die Gelegenheit, die neuen Menüs, die auf Porzellan und mit Edelstahl-Besteck serviert werden, zu ordern. Aber was steht eigentlich genau zur Auswahl? Was kosten die Menüs, und auf welchen Flügen kann man sie buchen? Alle Infos im Überblick.

Auch interessant: DAS passiert mit übrig gebliebenen Bordmenüs

Auf welchen Flügen sind die Menüs buchbar?

Die À-la-Carte-Menüs sind buchbar auf allen von Lufthansa durchgeführten Interkontinental-Flügen ab Frankfurt und München (Ausnahme: kurze Interkontinental-Flüge).

Wie kann ich die Menüs buchen?

Das Menü muss vorab gebucht werden, entweder bei der der initialen Flugbuchung oder nachträglich auf der Lufthansa-Webseite im Buchungsmanager. Die Buchung ist 361 Tage bis 24 Stunden vor Abflug möglich.

Was kosten die Menüs?

Ganz billig ist der neue Service nicht. Das günstigste Menü kostet 19 Euro, das teuerste 33 Euro. Neben der Hauptmahlzeit werden mit jedem Menü auch eine Vorspeise und ein Hauptgericht serviert.

Gibt es noch eine normale Bordmahlzeit ohne Aufpreis?

Auf Nachfrage von TRAVELBOOK teilt Lufthansa-Sprecherin Sandra Kraft mit: „Das Menü à la Carte ersetzt den ersten Mahlzeitenservice. Beim zweiten Mahlzeitenservice wird der reguläre Snack bzw. die reguläre Mahlzeit ohne Aufpreis serviert.“

Auch interessant: Kann ich im Flugzeug ein zweites Essen bekommen?

Welche À-la-Carte-Menüs gibt es?

Insgesamt gibt es sieben Menüs zur Auswahl. Neben Menüs mit Fleisch und Fisch gibt es auch eine Variante für Vegetarier.

Menü 1: „Bavarian Brotzeit“

Vor- und Hauptspeise: Bayerischer Brotzeitteller mit Kalbsfrikadelle, Geflügelleberterrine und Pfefferbeißer sowie Obazda und Vesperkäse dazu Laugengebäck und Semmel
Dessert: Bayrisch Creme mit Himbeersauce
Preis: 19 Euro

Menü 2: „Classic Cuisine“

Vorspeise: Orangen-Fenchelsalat mit frischem Dill
Hauptspeise: Gegrilltes Rinderfiletsteak mit Pfefferjus, Grüne Bohnen und Annakartoffeln
Dessert: Bayerisch Creme mit Himbeersauce
Preis: 29 Euro

Lufthansa

Nach Angaben von Lufthansa ist das „Classic-Cuisine“ Menü das beliebteste
Foto: Lufthansa

Menü 3: „Catch of the day“

Vorspeise: Frische Blattsalate mit Balsamico Dressing
Hauptspeise: Gebratener Kabeljau in Pommery-Senfsauce, Ingwergurken und Petersilienkartoffeln
Dessert: Grießflammeri mit marinierten Erdbeeren
Preis: 25 Euro

Menü 4: „Mediterraner Genuss“

Vorspeise: Frische Blattsalate mit Balsamico Dressing
Hauptspeise: Sautierte Riesengarnelen mit Tomaten-Basilikumsugo, Artischocken und Spaghetti
Dessert: Tiramisu
Preis: 25 Euro

Auch interessant: Die Airlines mit dem besten (und schlechtesten) Flugzeugessen

Menü 5: „Aroma of Asia“

Vorspeise: Glasnudelsalat mit Cashewkernen in Sesam-Soja-Dressing
Hauptspeise: Thailändisches Hähnchen-Curry, Wok-Gemüse und Jasmin Reis
Dessert: Kokoscreme mit Mango-Passionsfrucht-Ragout
Preis: 20 Euro

Menü 6: „Aktiv Menü“

Vorspeise: Kichererbsensalat mit Matcha
Hauptspeise: Pikantes Rotes Gemüse-Curry und Quinoa
Dessert: Chiasamen-Mango-Mousse
Preis: 25 Euro

Lufthansa

Sieht gesund aus, ist aber nicht gerade günstig: Das vegetarische „Aktiv-Menü“ für 25 Euro
Foto: Lufthansa

Menü 7: „Japanese Bento Box“

Vorspeise: Salat von Sobanudeln mit Miso und Edamame
Hauptspeise: Maki und Nigiri mit Japanischem Aal, Nigiri mit Gelbflossenmakrele und Riesengarnele, California Rolls mit Thunfisch und Kami Boo Surimi sowie Lachs-Sushi mit eingelegtem Ingwer und Wasabi
Preis: 33 Euro

Welche Menüs werden am häufigsten gebucht?

Am beliebtesten ist Lufthansa-Sprecherin Sandra Kraft zufolge das „Classic Cuisine“-Menü, gefolgt von „Mediterraner Genuss“ und dem „Aktiv Menü“. Und schmeckt es den Gästen auch?  „Die Resonanz der Fluggäste, die die Menüs probiert haben, ist durchweg positiv“, sagt Kraft.