100-prozentige Tochterfirma

Komplette Übernahme von Laudamotion durch Ryanair

Laudamotion gehört jetzt zu 100 Prozent der irischen Billigairline Ryanair
Laudamotion gehört jetzt zu 100 Prozent der irischen Billigairline Ryanair
Foto: dpa Picture Alliance

Die von Niki Lauda gegründete österreichische Fluggesellschaft Laudamotion gehört nun komplett Rynanair. Die irische Billigairline hat alle Firmenanteile an Laudamotion übernommen.

Bereits seit Ende August hatte der irische Billigflieger 75 Prozent an Laudamotion gehalten. Nun ist die österreichische Airline eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Ryanair Holdings Plc, wie Laudamotion am Dienstag mitteilte. Ryanair habe die Übernahme der restlichen 25 Prozent im Dezember abgeschlossen. 

Die besten Reise-Storys kostenlos vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Passagierzahlen sollen deutlich steigen

Weiterhin werde es mit dem Winterflugplan 2019/2020 neue Flugrouten ab Wien, Stuttgart, Düsseldorf und Palma geben. Durch die Aufstockung der Flotte will das Unternehmen die Passagierzahlen von 4 Millionen Jahr im ersten Geschäftsjahr auf 7,5 Millionen im Geschäftsjahr 2020/2021 erhöhen. 

Zudem kündigte Laudamotion die Schaffung neuer Jobs an. „Bis zu 400 neue Arbeitsplätze für Piloten, Kabinenpersonal und Technik werden bis 2020 ausgeschrieben“, heißt es in der aktuellen Pressmitteilung.

Wie „Spiegel Online“ unter Berufung auf Laudamotion-Chef Andreas Gruber schreibt, soll Niki Lauda als Vorsitzender des Gesellschafterausschusses weiterhin im Unternehmen arbeiten.

Themen