Toronto-Airport

Flughafen-Mitarbeiter tanzt auf Rollfeld, um Kind zu trösten

Tanzender Bodenlotse Toronto Flughafen
Mit einem Tanz wollte ein Bodenlotse auf dem Toronto Pearson International Airport ein weinendes Kind aufheitern
Foto: Catherine Irko

Manchmal bedarf es gar nicht allzu großer Anstrengung, um einem weinenden Kind ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Auf dem Toronto Pearson International Airport tanzte ein Bodenlotse einfach übers Rollfeld – und machte damit nicht nur das Kind und die anderen Passagiere einer American-Airlines-Maschine glücklich, sondern wurde obendrein ganz ungewollt zum Internet-Star.

Eigentlich hat Jahmaul Allen auf dem Toronto Pearson International Airport als Bodenlotse die Aufgabe, Flugzeuge in die Parkposition zu winken. Doch als er in der Weihnachtszeit am Fenster einer American-Airlines-Maschine ein weinendes Kind sah, entschloss er sich kurzerhand, zu dessen Erheiterung vor der Maschine auf dem Rollfeld zu tanzen. Am Ende lächelte nicht nur das Kind, auch die anderen Passagiere an Bord des Flugzeugs freuten sich über den völlig unerwarteten Freiluft-Tanz.

Flugpassagierin filmte den Tanz

An Bord der Maschine befand sich auch Catherine Irko, eine Schauspielerin aus Sankt Petersburg, die im Rahmen ihrer Theater-Tour von Toronto nach Philadelphia flog. Kurzerhand filmte sie den tanzenden Flughafen-Mitarbeiter und veröffentlichte das Video anschließend bei Instagram. Von dort wurde mittlerweile weltweit über diverse Online-Medien verbreitet.

Auch interessant: Die 20 größten Flughäfen der Welt

Jahmaul Allens Freiluft-Tanz auf dem Rollfeld hat auch Catherine Irko erheitert: „Wir haben den Lotsen vom Flugzeug gesehen und ihm zugewinkt. Plötzlich begann er, zu tanzen. Dann haben alle gelacht“, berichtet die Schauspielerin TRAVELBOOK.

Allen, der seit zwei Jahren für American Airlines arbeitet, freut sich über den Erfolg. „Ich liebe meine Arbeit und liebe es, Passagiere glücklich zu machen“, zitiert der US-amerikanische Fernsehsender „ABC News“ den 28-Jährigen.