Für das Klima

Neues Gesetz in Österreich – keine Flüge mehr unter 40 Euro!

Wien aus dem Flugzeug
Österreich von oben: Blick auf die Hauptstadt Wien
Foto: Getty Images

Österreich macht einen entscheidenden Schritt beim Kampf gegen Dumpingpreise im Flugverkehr und damit für den Klimaschutz. Das Land hat jetzt eine neue Untergrenze für Ticketpreise angeordnet.

Flüge von und nach Österreich sollen künftig mindestens 40 Euro kosten. Das hat die österreichische Regierung entschieden, die damit dem Preisdumping in der Flugbranche entgegentreten und die sozialen und ökonomischen Folgen von Billigflügen eindämmen will. Gebühren, Steuern und andere Abgaben müssen künftig im Ticketpreis enthalten sein.

Mit der neuen Anti-Dumping-Klausel soll sichergestellt werden, dass Airlines sich nicht auf Kosten der Umwelt und ihrer Mitarbeiter bereichern. Das erklärten Vertreter der Regierung aus ÖVP und Grünen am Abend des 8. Juni.

Auch interessant: Österreich baut Bahnangebot aus

Kurzstreckenflüge werden deutlich teurer

Zuvor waren die Abgaben bereits wie folgt gestaffelt: 3,50 Euro für die Kurzstrecke, 7,50 Euro für die Mittelstrecke und 17,50 Euro für Langstreckenflüge. Nun gilt allerdings folgendes: Bei Mittel- und Langstrecken-Flügen gibt es nach der neuen Regelung eine einheitliche Abgabe von zwölf Euro, bei Kurzstrecken wurde die Abgabe hingegen von 3,50 auf 30 Euro erhöht! Damit sollen Reisende dazu bewogen werden, vermehrt in die Bahn statt ins Flugzeug zu steigen.

Auch interessant: Die 10 besten Städte weltweit für nachhaltigen Urlaub

Klimaziele im Rahmen eines Rettungspakets

Die neuen, klimafreundlichen Regeln wurden im Rahmen eines Rettungspakets für die Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) geschaffen. Die Regierung unterstützt die, von der Corona-Pandemie schwer getroffene AUA, mit Krediten und Zuschüssen in Höhe 450 Millionen Euro. Die Lufthansa, ihrerseits Mutterkonzern der AUA, schießt 150 Millionen Euro dazu. Außerdem wurde vereinbart, dass der Flughafen Wien ebenso stark wachsen solle, wie die deutschen Lufthansa-Flughäfen München und Frankfurt am Main.