Experten

Früh gebuchte Flüge oft billiger als Last-Minute

Wer bei Flug in den Urlaub sparen will, sollte weit im Voraus buchen. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa
Foto: dpa

Paris, Rom, Amsterdam: Wer einen Städtetrip dorthin plant, sollte sein Flugticket früh buchen. So sparen Urlauber viel Geld. Reiseexperten haben nachgerechnet, wann genau die Flüge am preiswertesten sind.

So lag das Sparpotenzial für einen Hin- und Rückflug nach Paris in der Economy Class beispielsweise bei 50 Prozent: Im untersuchten Zeitraum zahlten Reisende drei Monate vor der Abreise im Schnitt 86 Euro für solch einen Flug, während es 24 Stunden vor Abflug 172 Euro waren.

Bei Rom, Amsterdam und Lissabon konnten Frühbucher im Vergleich zu den Spontanbuchern im Schnitt rund ein Drittel sparen, Buchungen nach London waren einen Monat vor Abflug am günstigsten. Bei Palma de Mallorca konnten Urlauber in dem Untersuchungszeitraum hingegen bei einer Buchung sieben Tage vor Abflug am meisten sparen.

Auch interessant: 6 Tricks, um besonders günstig Flugtickets zu buchen

Bei Hotels lohnen sich kurzfristige Buchungen

Bei Hotelbuchungen sieht die Situation dagegen ganz anders aus. Die Stichprobe zeigt, dass sich bei einem Doppelzimmer im Drei- bis Vier-Sterne-Hotel oft kurzfristige Buchungen lohnen. So waren die Zimmerpreise in Barcelona, Bangkok, New York oder Rom eine Woche vor Abreise besonders preiswert. Bei Wien und Palma de Mallorca waren Zimmer hingegen drei Monate vorher am günstigsten.

Unsere schönsten Reisestorys, Rezepte aus aller Welt und viele Tricks und Kniffs rund ums Thema Fliegen findet ihr auch auf unserem Magazin bei Flipboard! Folgt uns dort!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!