Tierschutz

Tripadvisor verkauft keine Tickets mehr für Wal-Shows

Orca am Rande eines Wasserbeckens
Einige deutsche Reiseveranstalter haben schon länger Orcashows aus dem Ausflugsprogramm genommen
Foto: dpa/ Sebastien Nogier

Es ist schon lange bekannt, dass Wale und Delfine in Gefangenschaft extrem leiden, manche der Tiere begehen sogar Selbstmord. Doch ein Verbot von Wal- und Delfin-Shows gibt es bisher nicht. Nun setzt endlich auch das Unternehmen Tripadvisor ein Zeichen für das Wohl der Tiere.

Das teilte das Unternehmen mit. „Walen und Delfinen geht es in eingegrenzten Bereichen, in denen sie in Gefangenschaft leben, nicht gut. Wir hoffen auf eine Zukunft, in der sie so leben, wie sie sollten – frei und in freier Wildbahn“, sagte Dermot Halpin, Präsident von Tripadvisor.

Bis Ende 2019 soll die neue Regel zum Tierschutzwohl in Kraft treten, nach der man keine Tickets für kommerzielle Einrichtungen kaufen kann, die Wale für die öffentliche Zurschaustellung züchten oder importierten. Das betreffe sowohl Tripadvisor als auch die Tochter Viator. In den nächsten Monaten wolle man alle Angebote für solche Attraktionen von der Seite entfernen. Vorab habe sich Tripadvisor von Meeresbiologen, Zoologen und Naturschützer beraten lassen.

Spannende Videos rund ums Thema Reisen gibt’s übrigens auf unserem YouTube-Kanal – hier abonnieren!

Nicht alle Einrichtungen sind betroffen

Allerdings gibt es auch Ausnahmen. Einrichtungen zum Schutz von Walen und Delfinen, die allen in Gefangenschaft lebenden Tieren ein dauerhaftes Lebensumfeld am Meer bieten, kommerzielle oder gemeinnützigen Einrichtungen, die alternative Schutzgebiete für die Tiere im Meer entwickeln und sich dazu verpflichtet haben, alle in Gefangenschaft lebenden Tiere umzusiedeln, sowie Einrichtungen, die sich dazu verpflichtet haben, die Zucht und Einfuhr von Walen und Delfinen zu beenden, sind von der neuen Regelung ausgenommen.

Auch interessant: Die traurige Geschichte der Affeninseln von Liberia

Ebenfalls sollte man nicht vergessen, dass – auch wenn die Entscheidung von Tripadvisor natürlich positiv ist – andere Unternehmen diesen Schritt bereits vor Jahren gegangen sind. So bieten beispielsweise TUI und FTI schon seit 2014 keine Ausflüge mehr zu Delfin- und Orca-Shows an.