Aerial Photography Awards 2020

Gekürt! Die spektakulärsten Luftbilder des Jahres

Aerial Photography Awards
Was hier aus den Wolken auftaucht, ist der 150 Meter hohe Wolkenkratzer „The Frame“ in Dubai. Das Foto des libanesischen Fotografen Bachir Moukarzel gewann in der Kategorie „Bauwerke“.
Foto: Bachir Moukarzel / Aerial Photography Awards

Zum ersten Mal sind in diesem Jahr die „Aerial Photography Awards“ vergeben worden, eine Auszeichnung für Fotos aus allen Teilen der Erde, die aus der Luft aufgenommen wurden. TRAVELBOOK zeigt die Gewinner-Fotos, die Landschaften, Gebäude und Alltagsszenen auf faszinierende Weise abbilden.

Tausende Fotografen aus mehr als 65 Ländern haben sich an dem Foto-Wettbewerb „Aerial Photography Awards“ beteiligt. Eine Experten-Jury hat in unterschiedlichen Kategorien die besten Luftaufnahmen gekürt. TRAVELBOOK zeigt eine Auswahl der spektakulärsten Bilder.

Gewinner in der Kategorie „Alltägliches Leben“

Aerial Photography Awards

In der Kategorie „Alltägliches Leben“ gewann dieses Foto mit dem Titel „Die Dame des Meeres“ vom vietnamesischen Fotografen Duy Sinh. Es zeigt ein von einem Boot geworfenes Fischernetz, das das Gesicht einer Frau bildet.
Foto: Duy Sinh / Aerial Photography Awards

Gewinner in der Kategorie „Architektur“

Aerial Photography Awards

In der Kategorie „Architektur“ gewann dieses Foto des belgischen Fotografen Sebastien Nagy, das ein schon beinahe abstraktes Stadtbild in Griechenland zeigt
Foto: Sebastien Nagy / Aerial Photography Awards

Gewinner in der Kategorie „Industrie“

Aerial Photography Awards

Auch ein deutscher Fotograf konnte sich bei den Awards behaupten. Joel Jochums Bild eines Energiespeichers in Deutschland erhielt die meisten Stimmen der Jury in der Kategorie „Industrie“.
Foto: Joel Jochum /Aerial Photography Awards

Gewinner in der Kategorie „Lost Places“

Aerial Photography Awards

Das Foto einer Schiffsruine aus dem Ersten Weltkrieg an der französischen Küste, aufgenommen vom belgischen Fotografen Reginald Van de Velde, erhielt die meisten Stimmen der Jury in der Kategorie „Lost Places“
Foto: Reginald Van de Velde / Aerial Photography Awards

Auch interessant: Was sind eigentlich „Lost Places“?

Gewinner in der Kategorie „Landschaft“

Aerial Photography Awards

In der Kategorie „Landschaften“ setzte sich der Schweizer Sebastian Müller mit dieser Aufnahme von Island an die Spitze
Foto: Sebastian Müller / Aerial Photography Awards

Gewinner in der Kategorie „Wildlife“

Aerial Photography Awards

Das Bild des chinesischen Fotografen Hua Shang von einer Gruppe von Flamingos, die über den Natronsee in Kenia fliegen, wurde von der Jury in der Kategorie „Wildlife“ ausgezeichnet
Foto: Hua Shang / Aerial Photography Awards

Gewinner in der Kategorie „Abstraktes“

Aerial Photography Awards

In der Kategorie „Abstraktes“ landete ein Foto der Tatacoa-Wüste in Kolumbien auf Platz 1, das vom Fotografen Johan Vandenhecke aufgenommen wurde
Foto: Johan Vandenhecke / Aerial Photography Awards

Gewinner in der Kategorie „Muster“

Aerial Photography Awards

Fußgänger mit bunten Regenschirmen überqueren einen sich kreuzenden Zebrastreifen: Dieses Foto des japanischen Fotografen Daniel Bonte belegte den ersten Platz in der Kategorie „Muster“
Foto: Daniel Bonte / Aerial Photography Awards