Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Zwei Fahrten für 49,90 Euro

Bahn-Schnäppchen beim Discounter – was taugt das Angebot?

Mit dem Angebot der Bahn bei Aldi kann man im Fernverkehr vergleichsweise günstig reisen
Mit dem Angebot der Bahn bei Aldi kann man im Fernverkehr vergleichsweise günstig reisen – doch es gibt einige HakenFoto: dpa picture alliance

Wer häufiger mit der Deutschen Bahn fährt, weiß, dass es teuer werden kann. Pro Strecke sind ohne Bahncard schnell 100 Euro fällig. Umso verlockender scheint das aktuelle Angebot der Bahn bei Aldi: Zwei Fahrten für knapp 50 Euro. Doch lohnt sich der Deal wirklich? Welche Haken gibt es? TRAVELBOOK hat es sich angeschaut.

Die Sommerferien sind überall vorbei und es beginnt der Herbst-Trott. Die meisten Urlaube sind nun passé und die Züge somit auch wieder leerer. Damit das nicht so bleibt, hat sich die Bahn (mal wieder) etwas einfallen lassen und ein neues Angebot in Kooperation mit Aldi gelauncht: Zwei Fahrten in der 2. Klasse für 49,90 Euro gibt es seit Montag, 20. September, sowohl bei Aldi Süd als auch Aldi Nord zu kaufen. Die Fahrten können im Zeitraum von 27. September bis 11.12. eingelöst werden. Auf den ersten Blick also ein verlockendes Angebot.

Wie kann man die Tickets einlösen?

Das Ticket kann einfach an der Kasse erfragt werden, Kunden erhalten dann zwei Buchungscodes für 2 einfache Fahrten im Fernverkehr innerhalb Deutschlands. Diese Codes können auf der Online-Seite zu der Aktion eingelöst werden, indem der Buchungscode eingetragen wird und die gewünschte Verbindung ausgewählt wird. Anschließend erhalten Kunden das Ticket als PDF und in der DB-App. Doch Achtung: Man kann das Ticket nicht für jede Verbindung einlösen…

Gibt es einen Haken?

Für alle, die am Freitag fahren wollen, auf jeden Fall. Denn bei dem Angebot sind Freitagsfahrten per se ausgeschlossen. Das liegt daran, dass die Bahn mit der Aldi-Aktion vor allem wenig ausgelastete Züge auffüllen will und der Freitag ein hochfrequentierter Reisetag ist. Deswegen gibt es auch noch weitere Einschränkungen: Die Tickets gelten auch nicht für Züge, die bereits vergleichsweise ausgebucht sind. Wer also an einem bestimmten Wochenende fahren möchte, kann im Zweifelsfall Pech haben.

Außerdem gelten für die Tickets die gleichen Bedingungen wie für Super-Sparpreis-Tickets: Das Ticket ist nicht stornierbar und zuggebunden. Das heißt, dass Kunden sich bereits bei der Buchung auf einen bestimmten Zug festlegen müssen und das Ticket nur für diese Verbindung gilt. Bei kurzfristigen Planänderungen verfällt das Ticket demnach.

Auch interessant: Für wen lohnt sich welche Bahncard?

Fazit: Lohnt sich das Bahn-Ticket von Aldi?

Für alle, die schon abschätzen können, dass sie in den kommenden Wochen sowieso viel Bahnfahren müssen und die dabei auch noch den Freitag umgehen können, lohnt sich das Angebot. Bei vielen Verbindungen sind die Tickets sogar deutlich günstiger als der Sparpreis der Bahn. Wer allerdings die Tickets für ein spezielles Wochenende nutzen möchte, sollte sich vorher genau überlegen, ob es nicht doch sinnvoller ist, einfach einen Sparpreis zu buchen oder notfalls auf alternative Beförderungsmittel wie Flixtrain oder Fernbus zurückzugreifen.

Quellen:

Themen