Nach Streik

Eiffelturm wieder für Besucher geöffnet

Eiffelturm
Der Eiffelturm in Paris hat wegen eines Streiks seine Pforten für Besucher geschlossen. Wann das Pariser Wahrzeichen wieder öffnen wird, ist unklar.
Foto: Getty Images

Er ist die Hauptattraktion von Paris: der Eiffelturm. Doch Besucher der französischen Metropole hatten zu dem berühmten Bauwerk wegen eines Streiks einige Tage lang keinen Zugang. Nun ist er wieder geöffnet.

Für Paris-Besucher war es eine große Enttäuschung: Am Mittwoch war der Eiffelturm wegen eines Streiks geschlossen worden. Beschäftigte hatten sich der Gewerkschaft CGT zufolge gegen ein neues Zugangssystem gewehrt, wonach die Hälfte der Tickets über das Internet verkauft wird. Zu bestimmten Tageszeiten komme es dennoch zu langen Warteschlangen vor den Zugängen.

Es werde mit den Gewerkschaften verhandelt, um die Touristenattraktion so schnell wie möglich wieder zu öffnen. Das hatte die Betreibergesellschaft Sete am Donnerstag mitgeteilt. Laut der Nachrichtenseite franceinfo hat nun offenbar eine Einigung gefunden: Seit Freitagmorgen um 9 Uhr ist die berühmte Attraktion wieder für Besucher geöffnet.

Auch interessant: Das geheime Zimmer im Pariser Eiffelturm

Die Betreibergesellschaft, die mehrheitlich der Stadt Paris gehört, hatte die Schließung und bedauert und sich bei in- und ausländischen Touristen entschuldigt. Der 1889 fertiggestellte Turm an der Seine ist eine der meistbesuchten Attraktionen der Hauptstadtregion.

 

Themen