Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Gefeiert wird noch bis zum 1. März

Karneval in Venedig gestartet – welche Corona-Regeln für Besucher gelten

Karneval in Venedig
Venedig feiert wieder Karneval – allerdings hybrid und unter strengen Corona-AuflagenFoto: dpa Picture Alliance

In Vor-Corona-Zeiten lockte der berühmte Karneval in Venedig Hunderttausende Besucher in die Stadt. Mit Beginn der Pandemie und den daraus resultierenden strengen Corona-Beschränkungen in Italien änderte sich jedoch die Lage schlagartig. In diesem Jahr feiert Venedig den Karneval nun hybrid. Welche Corona-Regeln während der mehrwöchigen Feierlichkeiten gelten – TRAVELBOOK hat die Infos.

Wie schon in den vergangenen zwei Jahren steht der weltberühmte Karneval in Venedig auch 2022 wieder unter dem Einfluss der Corona-Pandemie. Das für seine bunten Kostüme, Masken und Paraden bekannte Fest läuft in diesem Jahr nun hybrid ab. Begonnen haben die Feierlichkeiten bereits am vergangenen Samstag (12. Februar) und dauern noch bis zum 1. März.

Die Veranstalter haben nach eigenen Angaben Venedigs Karneval in diesem Jahr entzerrt und auf den Inseln der Lagune, dem Festland und in der Altstadt eine Reihe Pandemie-gerechter Events organisiert, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Für Konzerte, Aufführungen in Theatern oder Ausstellungen gelte die 2G-Regel. Wer also live beim Karneval in Venedig dabei sein möchte, benötigt entweder das Corona-Impfzertifikat oder einen Genesungsnachweis.

Auch interessant: San Servolo – Venedigs „Insel der Verrückten“

Einige Karnevals-Veranstaltungen abgesagt

Alternativ ist es aber auch möglich, das Traditionsfest online per Livestream mitzuverfolgen. Pandemiebedingt hätten die Organisatoren laut dpa allerdings „einige traditionelle, spektakuläre Veranstaltungen“ abgesagt, „um Menschenansammlungen zu vermeiden“. Darunter falle auch der sogenannte „Engelsflug“, bei dem eine Frau in prunkvollem Kostüm an einem Drahtseil über dem Markusplatz schwebe. Seit Sonntag hat die Polizei in Venedigs Altstadt zudem Fußgänger umleiten oder zeitweise Straßen sperren dürfen, sofern sich an einem Ort zu viele Menschen aufgehalten haben.

Auch interessant: 7 Dinge, die man in Venedig vermeiden sollte

Mit seinen Aufzügen, Maskenbällen, Gondel-Paraden und Feuerwerken ist der Karneval in Venedig seit Jahrzehnten eine beliebte Touristen-Attraktion. Im vergangenen Jahr lief das beliebte Traditionsfest wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen in Italien ausschließlich digital ab.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für