Palma verliert Hygienesiegel

Diese Strände auf Mallorca sind besonders sauber

Playa de Muro Strand, Mallorca
Der Strand Playa de Muro im Nordwesten der Insel erhielt das Gütesiegel der Blauen Flagge
Foto: Getty Images

29 Strände Mallorcas wurden in diesem Jahr mit dem Umweltgütesiegel „Blaue Flagge“ für ihre Sauberkeit ausgezeichnet – drei weniger als im Vorjahr. Das international anerkannte Siegel steht unter anderem für eine hohe Wasserqualität und Umweltschutz vor Ort.

redaktionFolgende Kriterien spielen bei der Auszeichnung, die jedes Jahr erfolgt, eine Rolle:

  • Der Strand muss über das Gütesiegel und das damit verbundene Schutzprogramm informieren.
  • Es müssen Aktivitäten zum Thema Umweltschutz angeboten werden.
  • Die Wasserqualität muss geprüft und die Ergebnisse vor Ort präsentiert werden.
  • Es muss über die vor Ort angebotenen Sicherheitsmaßnahmen (z.B. Rettungsschwimmer und Strandaufsicht) informiert werden.

Playa de Palma erhält Blaue Flagge zurück

Nachdem die beliebte Playa de Palma drei Jahre leer ausgegangen war, bekam sie die Auszeichnung in diesem Jahr wieder. Wie das „Mallorca Magazin“ berichtet, hat die Gemeinde Capdepera dieses Jahr aus finanziellen Gründen darauf verzichtet, sich um die Blaue Flagge zu bewerben, so dass sie an einigen der dortigen Strände nicht mehr weht.

Auch interessant: Warum das Baden an diesem Strand auf Mallorca gefährlich ist

Diese Strände erhielten das Gütesiegel

29 Strände wurden dieses Jahr mit dem Gütesiegel ausgezeichnet (Quelle: Bandera Azul, 2019). Die Strände im Überblick:

Palma de Mallorca

  • Cala Estancia
  • Playa de Palma (El Arenal)

Calviá

  • Es Carregador
  • Palmanova
  • Son Maties
  • Illetes Balneario
  • Cala Contesa Torà

Andratx

  • Sant Elm

Pollença

  • Cala Molins
  • Cala Barques
  • Formentor

Muro

  • Muro

Santa Margalida

  • Can Picafort
  • Son Bauló
  • Son Serra de Marina

Son Servera

  • Cala Millor-Son Servera
  • Es Ribell

Sant Llorenç des Cardassar

  • Cala Millor
  • Sa Coma

Felanitx

  • Cala Marçal
  • Cala Ferrera
  • Porto Colom (Platja S’ Arenal)
  • Cala Sa Nau

Santanyí

  • Cala Mondragó (Sa Font de n’Alís)
  • Cala Santanyí
  • Cala Llombards
  • S’Amarador

Ses Salines

  • Es Dolç (Es Port)

Überprüfung auch durch die Regierung

Jedes Jahr werden die Strände Mallorcas außerdem durch die Regierung auf Sauberkeit und Wasserqualität geprüft. Getestet wird unter anderem auf das Kolibakterium Escherichia Coli (E. Coli) und Enterokokken. Diese Bakteriengruppen sind im menschlichen Verdauungstrakt zu finden und können Magendarmerkrankungen oder Infektionen hervorrufen. Die Ergebnisse werden jährlich in einem Report veröffentlicht.

Zudem haben Umweltschützer der „Ecologistas en acción”, einem Dachverband von rund 300 regionalen Umweltorganisationen mit Sitz in Madrid, dieses Jahr an zwei Strände auf Mallorca die „Schwarze Flagge“ verteilt.

Themen