Nachhaltigkeit

Airline testet komplett müllfreien Flug

Qantas
Die australische Airline Qantas hat ihren ersten müllfreien Flug absolviert
Foto: Getty Images

Fliegen ohne Müll zu produzieren? Das hat sich auch die australische Airline Qantas auf die Fahne geschrieben und jetzt den ersten müllfreien Inland-Flug durchgeführt.

Bei jedem Flug wird kiloweise Müll produziert. Essensschalen, Plastikbesteck, Einzelverpackungen für Butter, Brot & Co. – all das landet nach dem Flug in der Tonne. Um der Verschwendung entgegenzuwirken fährt die australische Fluglinie Qantas jetzt einen klaren Nachhaltigkeitsplan – und setzt damit ein Zeichen.

Erster müllfreier Flug in Australien

Am Morgen des 8. Mai 2019 (Ortszeit) startete der erste müllfreie Flug von Sydney. Sein Ziel: das rund zwei Flugstunden entfernte Adelaide. An Board des Flugs QF739 befanden sich lediglich Produkte, die kompostiert, wiederverwendet und recycelt werden konnten. Laut der Airline wurden um die 1000 Einwegartikel aus Plastik gegen nachhaltige Alternativen ausgetauscht. Dazu gehörten unter anderem komplett kompostierbare Essenschalen aus Zuckerrohr sowie Besteck aus Erntestärke, ebenso wie einzeln verpackte Milchpäckchen und Vegemite, ein australischer Brotaufstrich. Die Essensreste inklusive Behältern wurden eingesammelt und getrennt entsorgt.

Die Nachhaltigkeit begann übrigens bereits am Boden. Die Fluggäste nutzten digitale Bordkarten. Das Gepäck wurde mit elektronischen Bag-Tags ausgestattet. Wer noch Papiervarianten von Ticket oder Gepäckanhänger dabei hatte, wurde vom Personal angehalten, das nachhaltig zu entsorgen.

Auch interessant: 6 einfache Wege, wie Sie im Urlaub Plastik vermeiden

150 Tonnen Müll pro Jahr zwischen Sydney und Adelaide

Hinter Qantas erstem kommerziellen, müllfreien Flug steht ein größerer Plan: Bis Ende 2020 will das Unternehmen 100 Tonnen Einweg-Plastik streichen. Dafür sollen 45 Millionen Plastiktassen, 30 Millionen Besteck-Sets, 21 Millionen Kaffeetassen und vier Millionen Kopfstützen-Bezüge durch nachhaltige Alternativen ersetzt werden. Ein Jahr später sollen bereits 75 Prozent der gesamten Abfälle beseitigt sein.

Auch interessant: Wie Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer Reise messen

Qantas Domestic-CEO Andrew David erklärt in einer Pressemitteilung: „” Allein auf der Route zwischen Sydney und Adelaide würden normalerweise rund 34 Kilo Müll produziert, sagt David. Im Schnitt seien das 150 Tonnen Müll pro Jahr.

Aber: Auch wenn Fluggesellschaften Müll und Plastik immer mehr vermeiden wollen, bleibt die Belastung der Umwelt durch Flugzeuge sehr hoch aufgrund des hohen CO2-Ausstoßes.