Airline-News

Germania baut Flugrouten ab Deutschland aus

Germania
Germania bietet bald weitere Flugrouten ab Deutschland an
Foto: dpa Picture Alliance

Regelmäßig erweitern die Airlines ihre Streckennetz und Angebot. Hier erfahren Sie, welche (neuen) Ziele die Fluggesellschaften ab Deutschland anbieten.

Germania bietet im Sommer 2019 viele neue Flugverbindungen von verschiedenen deutschen Airports an. In Berlin-Tegel nimmt die Airline sechs Routen auf: nach Antalya, Djerba, Ibiza, Mykonos, Scharm el Scheich und Warna in Bulgarien. Neue Flugziele ab Bremen sind Ibiza, Korsika, Zadar und Larnaka auf Zypern. Von Münster/Osnabrück geht es neu nach Ibiza, Larnaka und ins türkische Zonguldak am Schwarzen Meer. Das teilt Germania mit. Neu ab Friedrichshafen sind Ibiza und Olbia auf Sardinien. In München nimmt die Fluggesellschaft zudem Flüge nach Djerba und Warna auf.

Von Dresden aus geht es im Sommer ebenfalls neu nach Larnaka. Dalaman in der Türkei steht wieder ab Dresden im Flugplan. Von Nürnberg geht es nach einem Jahr Pause wieder nach Adana, ganz neu ist Bodrum. Neues Türkei-Ziel ab Hamburg ist Elazig.

Alles, was Sie über die deutsche Airline Germania wissen müssen

Easyjet fliegt ab März 2019 drei neue Ziele ab Berlin an

Easyjet hat am Donnerstag drei neue Verbindungen ab Berlin angekündigt. Mit dem Start des Sommerflugplans 2019 bietet die britische Airline Flüge nach Sevilla (ab Berlin-Schönefeld), Dubrovnik (ab Berlin-Tegel) und Danzig (ab Berlin-Tegel) an. Die neuen Strecken im Überblick:

  • Berlin-Schönefeld – Sevilla bis zu 2x wöchentlich (Do, So), ganzjährig, ab 31. März 2019
  • Berlin-Tegel – Dubrovnik bis zu 3x wöchentlich (Mo, Do, Sa), Sommerverbindung, ab 01. April 2019
  • Berlin-Tegel – Danzig bis zu 3x wöchentlich (Di, Do, Sa), ganzjährig, ab 02. April 2019

Neue Flugverbindung von Hamburg an den Bodensee

Sun Air wird ab 2019 Hamburg und den Bodensee verbinden. Die dänische Fluggesellschaft wird ab 14. Januar zweimal täglich zwischen dem Flughafen im Norden Deutschlands und Friedrichshafen pendeln, Samstage sind ausgenommen. Das teilte das Unternehmen mit. Sun Air ist Franchise-Partner der British Airways, daher sind die Flüge auf der Seite der britischen Airline buchbar.

Neue Mittelmeerziele bei Condor im Sommer 2019

Neue Flugverbindungen von Düsseldorf, Hamburg und Hannover aus zu Urlaubszielen am Mittelmeer bietet der Ferienflieger Condor im Sommer 2019 an. Von Düsseldorf aus geht es dabei nach Cagliari auf Sardinien, Neapel in Süditalien und Palermo auf Sizilien sowie nach Kefalonia und Volos in Griechenland. Das teilte die zu Thomas Cook gehörende Fluggesellschaft mit.

Von Hannover aus stehen ebenfalls fünf neue Ziele im Flugplan: In Griechenland sind es Kavala im Norden, Preveza an der Westküste und die Insel Samos. In Italien wird Lamezia Terme in Kalabrien neu angesteuert, in Kroatien die Küstenstadt Zadar. Neue Ziele von Hamburg aus sind Kalamata auf der Peloponnes, Olbia auf Sardinien und Agadir in Marokko. Der Sommerflugplan beginnt Ende März 2019.

Neue Flüge nach Kanada über Island mit Wow Air

Die isländische Airline Wow Air fliegt ab kommendem Juni sechs Mal wöchentlich von Reykjavik nach Vancouver. Von Berlin, Frankfurt am Main und saisonal auch Düsseldorf gibt es Zubringerflüge in die isländische Hauptstadt. Die Verbindung in die kanadische Westküstenmetropole Vancouver gibt es vom 6. Juni bis 24. September 2019 sechs Mal pro Woche, und ab dann bis 25. Oktober fünf Mal, teilte der Billigflieger mit. Aus dem Programm nimmt Wow Air die Strecken von Island in die US-Metropolen St. Louis, Cincinnati und Cleveland. 2019 fliegt sie damit 14 Ziele in Nordamerika an.

Winterflugplan von El Al mit vielen Verbindungen nach Tel Aviv

Die israelische Fluggesellschaft El Al fliegt im Winter 2018/19 insgesamt 27 Mal wöchentlich von deutschen Airports nach Tel Aviv. Zehn Verbindungen pro Woche gibt es von Berlin-Schönefeld, neun von Frankfurt am Main und acht von München, wie die Airline mitteilt. Der Winterflugplan gilt bis 30. März 2019.

Diese neuen Flugverbindungen kommen 2019

Ryanair fliegt ab April von Nürnberg nach Kalabrien

Billigflieger Ryanair verbindet ab April 2019 Nürnberg und Crotone im Süden Italiens. Im Sommerflugplan wird die Strecke in die kalabrische Stadt am Ionischen Meer zweimal wöchentlich bedient, wie die Airline mitteilt. Damit fliegt Ryanair ab Frühjahr 2019 von Nürnberg aus insgesamt 19 Destinationen an.

Laudamotion-Flüge von Düsseldorf nach Tirol

Die Fluggesellschaft Laudamotion verbindet im Winter Düsseldorf mit Innsbruck. Samstags und Sonntags gibt es je einen Flug hin und zurück, teilt die Airline mit. Die Route vom Rheinland nach Tirol wird ab 8. Dezember 2018 bis 30. März 2019 bedient.

Edelweiss Air fliegt von Zürich nach Buenos Aires

Die Schweizer Fluggesellschaft Edelweiss Air bietet Nonstop-Flugverbindungen von Zürich nach Buenos Aires an. Die Strecke in die Hauptstadt Argentiniens werde zweimal pro Woche geflogen, teilt Lufthansa mit. Edelweiss Air gehört zu Swiss und damit zum Lufthansa-Konzern.

Neue Flüge von Berlin nach Tschechien mit Ryanair

Ryanair verbindet ab April 2019 Berlin-Schönefeld mit Brünn im Südosten Tschechiens. Die Strecke werde im Sommerflugplan zweimal wöchentlich bedient, teilte der Billigflieger mit. Brünn ist die zweitgrößte Stadt Tschechiens.

Etihad führt neue Sitzplatzoption mit mehr Beinfreiheit ein

Die Fluggesellschaft Etihad führt die neue Sitzplatzoption Economy Space ein. Sie soll mehr Beinfreiheit bieten. Ab Dezember 2018 werden zehn Airbus A380 der Etihad-Flotte mit diesen neuen Sitzen ausgestattet sein. Die Flugzeuge sollen in der Economy dann 80 statt bislang 20 Sitze mit mehr Beinfreiheit haben, kündigte die Airline an. Bis Ende 2019 sollen 33 weitere Maschinen der Flotte Economy-Space-Sitze erhalten.

Vietnam Airlines bietet Selbst-Einchecken in Frankfurt

Vietnam Airlines bietet ab sofort am Frankfurter Flughafen Automaten zum Selbst-Einchecken. Passagiere nach Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt könnten sich dort mit bestätigten Reservierungscodes bis eine Stunde vor Abflug einchecken, teilt die Fluggesellschaft mit. Wer mit Kleinkindern unter zwei Jahren reist, kann den Service nicht nutzen. Die Airline fliegt zehnmal pro Woche von Frankfurt am Main nonstop nach Vietnam.

Finnair führt ab 2021 Premium Economy ein

Finnair führt ab 2021 auf Langstreckenflügen Premium Economy als neue Sitzplatzoption ein. Die Sitzplätze sollen sich in einem abgetrennten Bereich in der Kabine befinden und neben mehr Platz auch besseren Service bieten, teilt die Airline mit. Bis Ende 2022 soll die gesamte Langstreckenflotte umgerüstet sein.

Neue Lufthansa-Direktflüge nach Bangkok und Austin in 2019

Lufthansa nimmt im kommenden Jahr mit Bangkok und Austin in Texas zwei neue Langstreckenziele auf. Von München aus erreichen Passagiere ab 1. Juni 2019 täglich die thailändische Hauptstadt, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Nach Austin geht es ab 3. Mai 2019 fünfmal pro Woche von Frankfurt aus. Der Direktflug dauert rund zehn Stunden. Im US-Bundesstaat Texas fliegt Lufthansa bereits Dallas/Fort Worth und Houston an.

British Airways verbindet München und London City

British Airways nimmt im kommenden Jahr eine neue Verbindung vom London City Airport nach München auf. Die Strecke wird ab 16. Februar 2019 dreimal täglich geflogen, teilt die Fluggesellschaft mit. Der London City Airport liegt besonders zentral östlich der Londoner Innenstadt in den Royal Docks.

Flughafen Salzburg wird 2019 für fünf Wochen gesperrt

Der Flughafen Salzburg wird im kommenden Frühjahr für fünf Wochen komplett gesperrt. Vom 24. April bis 28. Mai 2019 bleibt der Airport wegen einer Pistensanierung geschlossen, wie ein Sprecher des Flughafens bestätigte. Zuvor hatten Fachmedien darüber berichtet. Von Deutschland aus gibt es Direktverbindungen nach Salzburg ab Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Fast alle Airlines setzen ihre Flüge nach Angaben des Flughafens während der Bauarbeiten komplett aus. Reisende sollten sich mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung setzen.

Tuifly fliegt im Winter wieder von Paderborn-Lippstadt

Tuifly bietet ab diesem Winter nach acht Jahren Pause wieder Urlaubsflüge von Paderborn-Lippstadt an. Flugziele ab 2. November sind die Kanareninseln Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa sowie das ägyptische Hurghada, wie der Ferienflieger mitteilt. Der Flughafen Paderborn-Lippstadt liegt in der Region Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen.

Neue Flüge zwischen Hamburg und dem Bodensee

Eine neue Flugverbindung zwischen Hamburg und Friedrichshafen am Bodensee startet im kommenden Jahr. Die dänische Airline Sun-Air fliegt die Strecke ab 14. Januar 2019 zweimal wöchentlich, wie der Hamburg Airport mitteilt. Sun-Air ist Partner der British Airways, die Flüge haben eine BA-Flugnummer. Die Route wird vor allem für Geschäftsreisende aufgelegt.

Icelandair fliegt häufiger nach Nordamerika

Mit der Fluggesellschaft Icelandair kommen Reisende im kommenden Jahr häufiger von Deutschland nach Nordamerika. Die Zahl der wöchentlichen Flüge erhöht sich ab Mai 2019 deutlich, wie die Airline mitteilt. Auf den Routen von Frankfurt und München zum Umsteigeziel Reykjavik verdoppelt sich die Zahl der Abflüge von jeweils 7 auf 14 pro Woche. Von Hamburg wird es 10 statt 7 wöchentliche Flüge geben. Die Zahl der Verbindungen von Island nach Nordamerika erhöht sich ebenfalls. Ziele sind etwa New York, Boston und Toronto.

Von München nonstop zu den Nordlichtern Norwegens

Lufthansa fliegt in diesem Winter erstmals nonstop von München ins nordnorwegische Tromsö. Dort können Urlauber die Polarlichter beobachten. Die Verbindung werde zwischen 1. Dezember 2018 und 30. März 2019 zweimal wöchentlich jeweils am Donnerstag und Samstag geflogen, informiert Visit Norway. Seit dem Winter 2016/17 bietet Lufthansa bereits Direktflüge von Frankfurt nach Tromsö an. Dies hat aus Sicht der norwegischen Touristiker deutlich zum Boom des Nordlichttourismus beigetragen.

Ryanair verbindet Köln und Bordeaux

Vom Rheinland in Frankreichs Südwesten: Ryanair nimmt im kommenden Jahr eine neue Strecke von Köln/Bonn nach Bordeaux in den Flugplan auf. Die Verbindung werde ab April 2019 dreimal wöchentlich geflogen, teilt der irische Billigflieger mit.

Eurowings übernimmt New-York-Flüge ab Düsseldorf

Eurowings übernimmt am 1. Dezember die Lufthansa-Flüge von Düsseldorf nach New York. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Eurowings-Verbindungen zum Flughafen JFK werden dann sechsmal die Woche Flüge nach Newark (EWR) angeboten, wie die Airline mitteilte. Die Flüge gehen täglich außer dienstags. Eurowings ist ein Tochterunternehmen der Lufthansa.

Eurowings nimmt zudem im Sommer 2019 eine neue Nonstop-Verbindung von Düsseldorf nach Las Vegas auf. Ab 3. Juli stehen drei wöchentliche Flüge in die Glücksspiel-Metropole im US-Bundesstaat Nevada im Flugplan, wie die Airline mitteilt. Die Abflüge sind jeweils mittwochs, freitags und sonntags. Aktuell fliegt Eurowings von Düsseldorf bereits New York, Miami, Fort Myers, Cancún in Mexiko und Puna Cana in der Dominikanischen Republik an.

Neue Direktflüge an Kubas Nordküste mit FTI

Der Reiseveranstalter FTI bietet ab dem kommenden Frühjahr neue Nonstop-Flüge an Kubas Nordküste an. Ab März 2019 wird eine Eurowings-Maschine im Vollcharter jeweils einmal wöchentlich von München und Düsseldorf Gäste des Veranstalters nach Santa Clara fliegen, wie FTI ankündigte. Die Hotels der Insel Cayo Santa Maria sind von dem internationalen Flughafen aus in eineinhalb Stunden erreichbar. FTI hat sein Hotelangebot in der Region erweitert.

Neue Flugverbindungen von Berlin und Frankfurt nach Nordamerika

Ab Sommer 2019 bedient die skandinavische Fluggesellschaft Primera Air mehrere Strecken zwischen Berlin und Nordamerika. Von Berlin-Tegel aus soll es ab Anfang Juni tägliche Flüge nach New York (John F. Kennedy Airport), vier Mal pro Woche nach Boston und drei Mal wöchentlich nach Toronto geben. Das teilte die Berliner Flughafengesellschaft mit. Außerdem wird Primera Air im kommenden Sommer neue Flugverbindungen von Frankfurt nach Nordamerika aufnehmen. Geplant sind Flüge nach New York (JFK), Boston, Toronto und Montréal, wie die Airline mitteilt. Der erste Flug nach New York soll am 16. Juni 2019 abheben.

Vom Flughafen Frankfurt-Hahn in die Ukraine

Die Stadt Lwiw (Lemberg) in der Ukraine erreichen Reisende ab sofort nonstop vom Flughafen Frankfurt-Hahn. Die Fluggesellschaft Wizz Air fliegt die Strecke ab 14. Dezember 2018 zweimal wöchentlich, wie die Airline mitteilt. Lwiw liegt im Westen der Ukraine, die Altstadt gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Der Flughafen Frankfurt-Hahn im Hunsrück in Rheinland Pfalz liegt rund 125 Kilometer westlich von Frankfurt am Main. Eine Verbindung von Hahn nach Danzig hatte Wizz Air im März eingestellt.

Mit FTI ohne Zwischenlandung nach Gambia

Urlaubsflüge ins westafrikanische Gambia bietet der Reiseveranstalter FTI im kommenden Jahr auch ohne Zwischenlandung an. Ab Ostern 2019 werde ein wöchentlicher Vollcharter nonstop von Frankfurt, München, Düsseldorf und Leipzig-Halle nach Banjul abheben, kündigte FTI an. Das kleine Gambia ist ein Reiseziel für Badeurlauber am Atlantik. Ursprünglich wollte FTI bereits in diesem Winter eigene Vollcharter-Flüge in das Land anbieten, allerdings mit Tankstopp.

Neue Flugverbindung von Stuttgart nach Riga

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic nimmt im kommenden Frühjahr eine neue Direktverbindung zwischen Stuttgart und Riga in den Flugplan auf. Vom 31. März 2019 an wird die Strecke bis zu viermal wöchentlich geflogen, wie Air Baltic mitteilt. Es handelt sich um die sechste Direktverbindung der Fluggesellschaft von Deutschland ins Baltikum, wozu Estland, Lettland und Litauen zählen.

Neue Flugverbindung zwischen Berlin und Philadelphia ab Sommer 2019

Neue Flugverbindung nach Nordamerika: Vom Flughafen Berlin-Tegel aus kommen Reisende vom Sommer 2019 an ohne Umsteigen nach Philadelphia. American Airlines wird die Strecke ab Juni 2019 viermal pro Woche fliegen, wie Visit Berlin mitteilt. Durch die Pleite von Air Berlin (Werbeslogan: „We fly USA“) waren viele Nordamerika-Verbindungen in Berlin zunächst weggefallen, nun nehme der Aufbau von Langstrecken wieder Fahrt auf, so Visit Berlin. Philadelphia liegt im Bundesstaat Pennsylvania im Osten der USA.

Kooperation mit Air Europa: Condor bietet weitere Spanien-Ziele an

Die Condor erweitert durch eine Kooperation mit der spanischen Fluggesellschaft Air Europa ihr Angebot. Gäste können jetzt Flugreisen zu 14 weiteren Zielen auf dem spanischen Festland buchen. Darunter sind das bei Pilgern beliebte Santiago de Compostela im Nordwesten der iberischen Halbinsel sowie Andalusiens Hauptstadt Sevilla. Angeboten werden die Verbindungen über Palma de Mallorca, wo die aus Deutschland angereisten Condor-Gäste in Air-Europa-Maschinen umsteigen. Auch Verbindungen zwischen den Balearen und Kanaren gehören zum erweiterten Angebot.