Airline-News

Neue Direktflüge und ein geschlossener Flughafen

Icelandair
Icelandair fliegt über Island verschiedene Ziele in Nordamerika an
Foto: dpa Picture Alliance

Regelmäßig erweitern die Airlines ihre Streckennetz und Angebot. Hier erfahren Sie, welche (neuen) Ziele die Fluggesellschaften ab Deutschland anbieten.

Neue Lufthansa-Direktflüge nach Bangkok und Austin in 2019

Lufthansa nimmt im kommenden Jahr mit Bangkok und Austin in Texas zwei neue Langstreckenziele auf. Von München aus erreichen Passagiere ab 1. Juni 2019 täglich die thailändische Hauptstadt, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Nach Austin geht es ab 3. Mai 2019 fünfmal pro Woche von Frankfurt aus. Der Direktflug dauert rund zehn Stunden. Im US-Bundesstaat Texas fliegt Lufthansa bereits Dallas/Fort Worth und Houston an.

British Airways verbindet München und London City

British Airways nimmt im kommenden Jahr eine neue Verbindung vom London City Airport nach München auf. Die Strecke wird ab 16. Februar 2019 dreimal täglich geflogen, teilt die Fluggesellschaft mit. Der London City Airport liegt besonders zentral östlich der Londoner Innenstadt in den Royal Docks.

Flughafen Salzburg wird 2019 für fünf Wochen gesperrt

Der Flughafen Salzburg wird im kommenden Frühjahr für fünf Wochen komplett gesperrt. Vom 24. April bis 28. Mai 2019 bleibt der Airport wegen einer Pistensanierung geschlossen, wie ein Sprecher des Flughafens bestätigte. Zuvor hatten Fachmedien darüber berichtet. Von Deutschland aus gibt es Direktverbindungen nach Salzburg ab Frankfurt, Köln, Düsseldorf, Hamburg und Berlin. Fast alle Airlines setzen ihre Flüge nach Angaben des Flughafens während der Bauarbeiten komplett aus. Reisende sollten sich mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung setzen.

Tuifly fliegt im Winter wieder von Paderborn-Lippstadt

Tuifly bietet ab diesem Winter nach acht Jahren Pause wieder Urlaubsflüge von Paderborn-Lippstadt an. Flugziele ab 2. November sind die Kanareninseln Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa sowie das ägyptische Hurghada, wie der Ferienflieger mitteilt. Der Flughafen Paderborn-Lippstadt liegt in der Region Ostwestfalen-Lippe in Nordrhein-Westfalen.

Neue Flüge zwischen Hamburg und dem Bodensee

Eine neue Flugverbindung zwischen Hamburg und Friedrichshafen am Bodensee startet im kommenden Jahr. Die dänische Airline Sun-Air fliegt die Strecke ab 14. Januar 2019 zweimal wöchentlich, wie der Hamburg Airport mitteilt. Sun-Air ist Partner der British Airways, die Flüge haben eine BA-Flugnummer. Die Route wird vor allem für Geschäftsreisende aufgelegt.

Icelandair fliegt häufiger nach Nordamerika

Mit der Fluggesellschaft Icelandair kommen Reisende im kommenden Jahr häufiger von Deutschland nach Nordamerika. Die Zahl der wöchentlichen Flüge erhöht sich ab Mai 2019 deutlich, wie die Airline mitteilt. Auf den Routen von Frankfurt und München zum Umsteigeziel Reykjavik verdoppelt sich die Zahl der Abflüge von jeweils 7 auf 14 pro Woche. Von Hamburg wird es 10 statt 7 wöchentliche Flüge geben. Die Zahl der Verbindungen von Island nach Nordamerika erhöht sich ebenfalls. Ziele sind etwa New York, Boston und Toronto.

Von München nonstop zu den Nordlichtern Norwegens

Lufthansa fliegt in diesem Winter erstmals nonstop von München ins nordnorwegische Tromsö. Dort können Urlauber die Polarlichter beobachten. Die Verbindung werde zwischen 1. Dezember 2018 und 30. März 2019 zweimal wöchentlich jeweils am Donnerstag und Samstag geflogen, informiert Visit Norway. Seit dem Winter 2016/17 bietet Lufthansa bereits Direktflüge von Frankfurt nach Tromsö an. Dies hat aus Sicht der norwegischen Touristiker deutlich zum Boom des Nordlichttourismus beigetragen.

Ryanair verbindet Köln und Bordeaux

Vom Rheinland in Frankreichs Südwesten: Ryanair nimmt im kommenden Jahr eine neue Strecke von Köln/Bonn nach Bordeaux in den Flugplan auf. Die Verbindung werde ab April 2019 dreimal wöchentlich geflogen, teilt der irische Billigflieger mit.

Eurowings übernimmt New-York-Flüge ab Düsseldorf

Eurowings übernimmt am 1. Dezember die Lufthansa-Flüge von Düsseldorf nach New York. Zusätzlich zu den bereits bestehenden Eurowings-Verbindungen zum Flughafen JFK werden dann sechsmal die Woche Flüge nach Newark (EWR) angeboten, wie die Airline mitteilte. Die Flüge gehen täglich außer dienstags. Eurowings ist ein Tochterunternehmen der Lufthansa.

Eurowings nimmt zudem im Sommer 2019 eine neue Nonstop-Verbindung von Düsseldorf nach Las Vegas auf. Ab 3. Juli stehen drei wöchentliche Flüge in die Glücksspiel-Metropole im US-Bundesstaat Nevada im Flugplan, wie die Airline mitteilt. Die Abflüge sind jeweils mittwochs, freitags und sonntags. Aktuell fliegt Eurowings von Düsseldorf bereits New York, Miami, Fort Myers, Cancún in Mexiko und Puna Cana in der Dominikanischen Republik an.

Neue Direktflüge an Kubas Nordküste mit FTI

Der Reiseveranstalter FTI bietet ab dem kommenden Frühjahr neue Nonstop-Flüge an Kubas Nordküste an. Ab März 2019 wird eine Eurowings-Maschine im Vollcharter jeweils einmal wöchentlich von München und Düsseldorf Gäste des Veranstalters nach Santa Clara fliegen, wie FTI ankündigte. Die Hotels der Insel Cayo Santa Maria sind von dem internationalen Flughafen aus in eineinhalb Stunden erreichbar. FTI hat sein Hotelangebot in der Region erweitert.

Neue Flugverbindungen von Berlin und Frankfurt nach Nordamerika

Ab Sommer 2019 bedient die skandinavische Fluggesellschaft Primera Air mehrere Strecken zwischen Berlin und Nordamerika. Von Berlin-Tegel aus soll es ab Anfang Juni tägliche Flüge nach New York (John F. Kennedy Airport), vier Mal pro Woche nach Boston und drei Mal wöchentlich nach Toronto geben. Das teilte die Berliner Flughafengesellschaft mit. Außerdem wird Primera Air im kommenden Sommer neue Flugverbindungen von Frankfurt nach Nordamerika aufnehmen. Geplant sind Flüge nach New York (JFK), Boston, Toronto und Montréal, wie die Airline mitteilt. Der erste Flug nach New York soll am 16. Juni 2019 abheben.

Vom Flughafen Frankfurt-Hahn in die Ukraine

Die Stadt Lwiw (Lemberg) in der Ukraine erreichen Reisende bald nonstop vom Flughafen Frankfurt-Hahn. Die Fluggesellschaft Wizz Air fliegt die Strecke ab 14. Dezember 2018 zweimal wöchentlich, wie die Airline mitteilt. Lwiw liegt im Westen der Ukraine, die Altstadt gehört zum Unesco-Weltkulturerbe. Der Flughafen Frankfurt-Hahn im Hunsrück in Rheinland Pfalz liegt rund 125 Kilometer westlich von Frankfurt am Main. Eine Verbindung von Hahn nach Danzig hatte Wizz Air im März eingestellt.

Mit FTI ohne Zwischenlandung nach Gambia

Urlaubsflüge ins westafrikanische Gambia bietet der Reiseveranstalter FTI im kommenden Jahr auch ohne Zwischenlandung an. Ab Ostern 2019 werde ein wöchentlicher Vollcharter nonstop von Frankfurt, München, Düsseldorf und Leipzig-Halle nach Banjul abheben, kündigte FTI an. Das kleine Gambia ist ein Reiseziel für Badeurlauber am Atlantik. Ursprünglich wollte FTI bereits in diesem Winter eigene Vollcharter-Flüge in das Land anbieten, allerdings mit Tankstopp.

Anzeige: 8 Tage im 5*-Hotel in der Türkei inkl. Flug, Zug und Transfer, All-inclusive-Verpflegung & Extras ab 299€ p.P.

Neue Flugverbindung von Stuttgart nach Riga

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic nimmt im kommenden Frühjahr eine neue Direktverbindung zwischen Stuttgart und Riga in den Flugplan auf. Vom 31. März 2019 an wird die Strecke bis zu viermal wöchentlich geflogen, wie Air Baltic mitteilt. Es handelt sich um die sechste Direktverbindung der Fluggesellschaft von Deutschland ins Baltikum, wozu Estland, Lettland und Litauen zählen.

Neue Flugverbindung zwischen Berlin und Philadelphia ab Sommer 2019

Neue Flugverbindung nach Nordamerika: Vom Flughafen Berlin-Tegel aus kommen Reisende vom Sommer 2019 an ohne Umsteigen nach Philadelphia. American Airlines wird die Strecke ab Juni 2019 viermal pro Woche fliegen, wie Visit Berlin mitteilt. Durch die Pleite von Air Berlin (Werbeslogan: „We fly USA“) waren viele Nordamerika-Verbindungen in Berlin zunächst weggefallen, nun nehme der Aufbau von Langstrecken wieder Fahrt auf, so Visit Berlin. Philadelphia liegt im Bundesstaat Pennsylvania im Osten der USA.

Mit Condor im Winter von Hamburg nach Agadir

Die Fluggesellschaft Condor nimmt zum Winter eine neue Verbindung von Hamburg nach Agadir in Marokko in ihren Flugplan auf. Der Badeort am Atlantik wird vom 6. November an jeweils dienstags von der Hansestadt aus angeflogen, teilt die Airline mit. Außerdem bietet Condor seine Verbindungen von Hamburg nach Mallorca, Antalya und Jerez de la Frontera in Andalusien nun auch im Winter an.

Neue Eurowings-Flüge im Winter zu den Kanaren

Zwei neue Verbindungen zu den Kanarischen Inseln hat die Fluggesellschaft Eurowings angekündigt. Im kommenden Winter wird sie von Stuttgart aus nach Lanzarote fliegen sowie von Köln/Bonn aus nach La Palma. Beide Ziele werden vom 3. November an immer samstags bedient.

Wizz Air erweitert Deutschlandverbindungen im Herbst

Der Billigflieger Wizz Air nimmt im Herbst drei neue Verbindungen von Deutschland aus auf. Ab 30. Oktober kann dreimal pro Woche von Dortmund nach Tirana in Albanien sowie von Memmingen nach Pristina im Kosovo geflogen werden. Ab dem 15. Dezember wird zusätzlich Pristina von Dortmund aus angesteuert.

Kooperation mit Air Europa: Condor bietet weitere Spanien-Ziele an

Die Condor erweitert durch eine Kooperation mit der spanischen Fluggesellschaft Air Europa ihr Angebot. Gäste können jetzt Flugreisen zu 14 weiteren Zielen auf dem spanischen Festland buchen. Darunter sind das bei Pilgern beliebte Santiago de Compostela im Nordwesten der iberischen Halbinsel sowie Andalusiens Hauptstadt Sevilla. Angeboten werden die Verbindungen über Palma de Mallorca, wo die aus Deutschland angereisten Condor-Gäste in Air-Europa-Maschinen umsteigen. Auch Verbindungen zwischen den Balearen und Kanaren gehören zum erweiterten Angebot.

British Airways verbindet Köln und London-Gatwick

British Airways bietet im kommenden Winter eine Verbindung zwischen Köln/Bonn und dem Flughafen Gatwick bei London an. Die Strecke werde vom 16. November 2018 bis 30. März 2019 viermal pro Woche geflogen, teilt die Fluggesellschaft mit. Der Gatwick Airport liegt rund 40 Kilometer südlich von London. Mit dem Gatwick-Express-Zug gelangen Reisende in rund einer halben Stunde Fahrzeit vom Flughafen zur Victoria Station in die Stadt.

Vom Bodensee nach Ibiza und Sardinien: Neue Germania-Flüge geplant

Die Fluggesellschaft Germania nimmt zum Sommer 2019 zwei neue Strecken mit Abflügen in Friedrichshafen in den Flugplan auf. Ibiza und Olbia auf Sardinien werden das bestehende Programm ergänzen, wie Germania mitteilt. Im Sommer 2020 will die Airline ein weiteres Flugzeug am Bodensee stationieren. Dann sollen weitere Ziele und mindestens 30 Flüge pro Woche angeboten werden.

Vier neue Easyjet-Strecken ab Berlin

Easyjet wird ab dem Winter vier neue Strecken ab Berlin anbieten. Vom Flughafen Schönefeld geht es ab Ende Oktober auf die Kanarischen Inseln – nach Lanzarote (zweimal wöchentlich) und Las Palmas auf Gran Canaria (wöchentlich). Ab Anfang November wir27d vom Flughafen Tegel ausgehend Hurghada in Ägypten bedient (wöchentlich), im Dezember folgt Innsbruck (viermal wöchentlich). Nach Österreich soll es ganzjährig gehen, die anderen Verbindungen stehen nur im Winterflugplan.

Wien, Zürich, London: Neue Flüge ab Paderborn

Die Fluggesellschaft Adria Airways nimmt zum Winter neue Flugverbindungen am Airport Paderborn-Lippstadt auf: Ab 28. Oktober geht es nach Wien, Zürich und London-Southend, wie der Flughafen mitteilt. Die Flüge in die Schweiz starten elf Mal pro Woche, nach Österreich und Großbritannien drei beziehungsweise vier Mal.

Neue Ryanair-Flüge von Weeze nach Essaouira

, wie die Fluggesellschaft mitteilt. Der Airport Weeze liegt nahe der niederländischen Grenze in Nordrhein-Westfalen. Essaouira liegt am Atlantik, die dortige Medina zählt zum Unesco-Weltkulturerbe.

Air Europa fliegt jetzt von Düsseldorf nach Madrid

Air Europa hat eine neue Flugverbindung zwischen Düsseldorf und Madrid aufgenommen. Die Route werde zweimal täglich geflogen, informiert die Fluggesellschaft. Die spanische Air Europa fliegt von Madrid aus in Deutschland bereits Frankfurt und München an. Langstreckenflüge starten von der spanischen Hauptstadt aus etwa in Richtung Nord- und Südamerika sowie in die Karibik.

FTI fliegt im Winter über Dubai nach Salalah

Der Veranstalter FTI bietet im kommenden Winter keine Direktflüge mehr von Köln/Bonn nach Salalah im Süden des Omans mit Eurowings an. Stattdessen wurde ein neues Flugprogramm mit Emirates erarbeitet, wie FTI erklärt. Von München, Frankfurt und Düsseldorf fliegen deutsche Urlauber ab 2. Oktober 2018 bis Dubai und von dort mit Fly Dubai weiter nach Salalah. Weitere Flüge außerhalb Deutschlands starten etwa in Wien und Zürich.

Auch interessant: Air Koryo – die schlechteste Airline der Welt

Der Anschluss in Dubai sei so abgestimmt, dass kein Terminalwechsel stattfinden muss. Das Gepäck werde durchgecheckt. Die Änderung des Flugprogramms soll Urlaubern nach Angaben des Veranstalters mehr Flexibilität bieten. FTI verweist zudem auf die hohe Qualität des Carriers Emirates. Die ebenfalls staatliche Fly Dubai ist eine Low-Cost-Airline, die auch in Dubai sitzt.

Air Malta fliegt ab Oktober wöchentlich Hamburg und Leipzig an

Die Fluggesellschaft Air Malta wird ab Ende Oktober die deutschen Flughäfen Hamburg und Leipzig/Halle anfliegen. Wöchentliche Verbindungen, immer mittwochs, auf die Mittelmeerinsel sind vorgesehen, teilt die Airline mit. Der Reiseveranstalter FTI hat Sitzplatzkontingente für die Flüge reserviert. Air Malta erwartet, dass die Flüge ganzjährig stattfinden können.

Condor fliegt Kuala Lumpur auch im Sommer an

Der Ferienflieger Condor wird die neue Winterverbindung nach Kuala Lumpur auch im kommenden Sommer anbieten. Das teilte die Airline mit, die jetzt den gesamten Flugplan für den Sommer 2019 vorgestellt hat. Malaysias Hauptstadt wird erstmals im Winter 2018/19 von Frankfurt aus bedient. Zudem wird Phoenix in Arizona nächstes Jahr zwei Monate länger angeflogen als im Sommer 2018 – von Ende Mai bis Ende Oktober. Mehr wöchentliche Flüge wird es von Frankfurt nach Cancun in Mexiko und Mombasa in Kenia geben.

Auch interessant: Welche Fluglinien fliegen jetzt auf den Air-Berlin-Strecken?

Mit Ryanair von Baden-Württemberg nach Marokko

Ryanair nimmt zum Winter eine neue Flugverbindung von Stuttgart nach Marrakesch auf. Die Strecke werde ab Ende Oktober zweimal wöchentlich bedient, jeweils donnerstags und sonntags, teilte der Billigflieger mit.

Finnair verbindet künftig Hannover mit Helsinki

Die Finnair nimmt im kommenden Jahr eine Verbindung zwischen Hannover und Helsinki in ihren Flugplan auf. Die Route werde vom 29. April 2019 an fünfmal wöchentlich geflogen, teilt die Fluggesellschaft mit. Vom 1. Juni 2019 an stehe sie dann täglich im Flugplan. Finnair verbindet bereits Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart mit der finnischen Hauptstadt.

Samos und Eriwan: Neue Germania-Flüge ab Berlin

Die Fluggesellschaft Germania nimmt zum Sommer zwei neue Strecken ab Berlin-Tegel auf: Ab Juni wird immer freitags die griechische Insel Samos angeflogen, kündigte die Airline an. Und erstmals geht es in die armenische Hauptstadt Eriwan. Die Flüge starten jeden Samstag. Die zwei neuen Verbindungen ergänzen das bestehende Germania-Angebot ab Berlin mit 19 Zielen. Neu im kommenden Winter ist ein wöchentlicher Flug am Dienstag nach La Palma.

Wizz Air verbindet Frankfurt und Berlin mit Kiew

Der Billigflieger Wizz Air nimmt im Sommer zwei neue Verbindungen von Deutschland nach Kiew in den Flugplan auf. Die ukrainische Hauptstadt wird ab 1. Juli zunächst viermal wöchentlich ab Frankfurt und Berlin-Schönefeld angeflogen, teilt Wizz Air mit. Ab 15. Juli gehen die Flüge täglich.

Avianca fliegt von München nonstop nach Bogotá

Die Fluggesellschaft Avianca verbindet München im Winter nonstop mit der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Vom 17. November an wird es wöchentlich fünf Flüge geben, wie die Airline mitteilt. Es handele sich um den ersten Nonstopflug zwischen Süddeutschland und Bogotá. Über das Drehkreuz der kolumbianischen Fluggesellschaft erreichen Reisende mit Avianca mehr als 20 Ziele in Kolumbien und mehr als 60 Ziele in Südamerika.

Neue Winterflüge von Berlin nach Malta

Die Fluggesellschaft Air Malta bietet im kommenden Winter eine Verbindung von Berlin nach Malta an. Die Strecke werde in der 2018/19 zweimal wöchentlich geflogen, teilte das Unternehmen mit. Flugtage sind Mittwoch und Samstag.

Die neuen Ziele von Ryanair im Winterflugplan 2018/19

Ab Berlin-Schönefeld

  • Edinburgh in Schottland, Marrakesch in Marokko und Faro in Portugal

Ab Frankfurt/Main

  • Agadir in Marokko und Dublin in Irland

Ab Köln/Bonn

  • Palermo, Sizilien

Ab Hahn im Hunsrück

  • Trapani im Westen Siziliens

Ab Weeze am Niederrhein

  • Agadir, Bromberg (Bydgoszcz) in Polen, Cagliari auf Sardinien, Porto und Mallorca

Ab Hamburg

  • Edinburgh, Thessaloniki in Griechenland und Treviso bei Venedig

Ab Nürnberg

  • Marrakesch und Thessaloniki

Ab Baden-Baden

  • Rom-Ciampino, Trapani, Cagliari und Marrakesch

Ab Memmingen

  • Brindisi in Italien, Edinburgh, Marrakesch und Sofia, Bulgarien