Airline-News

180 Euro pro Strecke! Yourways fliegt von Hamburg nach Sylt

Flugzeug am Himmel
Welche neuen Flugverbindungen gibt es ab Deutschland?
Foto: Getty Images

Regelmäßig erweitern die Airlines ihre Streckennetz und Angebot. Hier erfahren Sie, welche (neuen) Ziele die Fluggesellschaften ab Deutschland anbieten.

Ab 1. Juni in einer Cessna von Hamburg nach Sylt fliegen

Die norddeutsche Fluggesellschaft Yourways fliegt ab 1. Juni bis zu zweimal täglich von Hamburg nach Sylt. Das teilt der Hamburg Airport mit. Die Passagiere fliegen in einer Cessna Grand Caravan mit rund zehn Sitzplätzen. Der Preis für das Ticket liegt den Angaben zufolge bei mindestens 180 Euro pro Strecke.

Neue Bosnienflüge ab Memmingen mit Ryanair

Ryanair verbindet im kommenden Winter den Allgäu-Airport Memmingen mit Banja Luka in Bosnien und Herzegowina. Die Strecke werde ab November zweimal wöchentlich geflogen, teilt Ryanair mit. Banja Luka liegt im Norden des Balkanstaates und ist nach Sarajevo die zweitgrößte Stadt des Landes.

Samos und Eriwan: Neue Germania-Flüge ab Berlin

Die Fluggesellschaft Germania nimmt zum Sommer zwei neue Strecken ab Berlin-Tegel auf: Ab Juni wird immer freitags die griechische Insel Samos angeflogen, kündigte die Airline an. Und erstmals geht es in die armenische Hauptstadt Eriwan. Die Flüge starten jeden Samstag. Die zwei neuen Verbindungen ergänzen das bestehende Germania-Angebot ab Berlin mit 19 Zielen. Neu im kommenden Winter ist ein wöchentlicher Flug am Dienstag nach La Palma.

Wizz Air verbindet Frankfurt und Berlin mit Kiew

Der Billigflieger Wizz Air nimmt im Sommer zwei neue Verbindungen von Deutschland nach Kiew in den Flugplan auf. Die ukrainische Hauptstadt wird ab 1. Juli zunächst viermal wöchentlich ab Frankfurt und Berlin-Schönefeld angeflogen, teilt Wizz Air mit. Ab 15. Juli gehen die Flüge täglich.

Avianca fliegt von München nonstop nach Bogotá

Die Fluggesellschaft Avianca verbindet München im Winter nonstop mit der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá. Vom 17. November an wird es wöchentlich fünf Flüge geben, wie die Airline mitteilt. Es handele sich um den ersten Nonstopflug zwischen Süddeutschland und Bogotá. Über das Drehkreuz der kolumbianischen Fluggesellschaft erreichen Reisende mit Avianca mehr als 20 Ziele in Kolumbien und mehr als 60 Ziele in Südamerika.

Pobeda fliegt von Leipzig/Halle nach Moskau

Der russische Billigflieger Pobeda hat eine neue Verbindung zwischen Leipzig/Halle und Russlands Hauptstadt Moskau aufgenommen. Angeflogen wird Moskau-Wnukowo rund 30 Kilometer südwestlich des Stadtzentrums, wie der Flughafen Leipzig/Halle mitteilt. Die Flüge starten montags, mittwochs und freitags. Mit dem Aeroexpress erreichen Russland-Reisende vom Airport aus in 35 Minuten Fahrzeit das Moskauer Zentrum. Moskau hat drei internationale Flughäfen: Scheremetjewo, Domodedowo und Wnukowo.

Eurowings verbindet Berlin und Karlsruhe

Eurowings bietet jetzt Flüge zwischen Berlin-Tegel und Karlsruhe/Baden-Baden an – in der Regel zweimal täglich. Darauf macht der Flughafen Berlin Brandenburg aufmerksam.

Außerdem erhöht Eurowings in Berlin-Tegel auf weiteren innerdeutschen Verbindungen die Frequenzen: Unter anderem nach Stuttgart und Düsseldorf gibt es jetzt bis zu 14 tägliche Verbindungen. Hinzu kommen neue Strecken ins Ausland: Vom 28. April an fliegt Eurowings ab Berlin jeweils samstags zur Kanalinsel Jersey und nach Newquay in Cornwall in Südengland. Und vom 5. Mai an starten samstags Flüge nach Lamezia Terme in Italien.

 

 

Neue Winterflüge von Berlin nach Malta

Die Fluggesellschaft Air Malta bietet im kommenden Winter eine Verbindung von Berlin nach Malta an. Die Strecke werde in der 2018/19 zweimal wöchentlich geflogen, teilte das Unternehmen mit. Flugtage sind Mittwoch und Samstag.

Mit Turkish Airlines über Istanbul nach Usbekistan

Nach Usbekistan in Zentralasien kommen Reisende aus Deutschland nun mit einer neuen Verbindung von Turkish Airlines. Die Fluggesellschaft fliegt nach eigenen Angaben ab sofort zweimal wöchentlich von Istanbul nach Samarkand an der historischen Seidenstraße. Zubringerflüge nach Istanbul gibt es von mehreren deutschen Flughäfen aus.

Lufthansa fliegt im Winter nonstop nach Äthiopien

Seine Flugverbindung nach Addis Abeba bietet Lufthansa im kommenden Winter nonstop an. Bislang war die Hauptstadt Äthiopiens nur über einen zeitraubenden Umweg via Dschidda in Saudi-Arabien erreichbar, wie die Fluggesellschaft erklärt. Ab 29. Oktober wird die Strecke nonstop täglich außer dienstags und sonntags geflogen. Täglich außer mittwochs geht es im Winter 18/19 zudem mit einem eigenen Flug von Frankfurt nach Dschidda.

Die neuen Ziele von Ryanair im Winterflugplan 2018/19

Ab Berlin-Schönefeld

  • Edinburgh in Schottland, Marrakesch in Marokko und Faro in Portugal

Ab Frankfurt/Main

  • Agadir in Marokko und Dublin in Irland

Ab Köln/Bonn

  • Palermo, Sizilien

Ab Hahn im Hunsrück

  • Trapani im Westen Siziliens

Ab Weeze am Niederrhein

  • Agadir, Bromberg (Bydgoszcz) in Polen, Cagliari auf Sardinien, Porto und Mallorca

Ab Hamburg

  • Edinburgh, Thessaloniki in Griechenland und Treviso bei Venedig

Ab Nürnberg

  • Marrakesch und Thessaloniki

Ab Baden-Baden

  • Rom-Ciampino, Trapani, Cagliari und Marrakesch

Ab Memmingen

  • Brindisi in Italien, Edinburgh, Marrakesch und Sofia, Bulgarien

Condor: Viele neue Ziele ab Düsseldorf

Condor fliegt im Sommer zahlreiche neue Strecken von Düsseldorf aus. Außerdem werde die Kapazität auf vielen bestehenden Routen ab Düsseldorf erhöht, teilt Condor mit.

Im Winter 2018/19 fliegt die Thomas-Cook-Airline zudem von der Rheinmetropole in die Karibik. Ab 3. November gibt es Verbindungen nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik und Cancún in Mexiko.

Ein neues Flugziel in der Karibik nimmt Condor von Frankfurt ins Streckennetz auf: Ab 6. November fliegt die Airline nach Curacao. Bereits angekündigt waren neue Langstreckenflüge von Frankfurt nach Kuala Lumpur in Malaysia und Quito in Ecuador. Aus Hessen geht es zudem wieder auf die Karibikinsel Martinique.

Auch interessant: Welche Fluglinien fliegen jetzt auf den Air-Berlin-Strecken?

Polish Airlines: Nonstop von Hannover nach Warschau

LOT Polish Airlines nimmt im Juni wieder eine Flugverbindung zwischen Hannover und Warschau auf. Die Strecke werde zwölf Mal wöchentlich geflogen, teilte das Unternehmen mit. Die polnische Hauptstadt Warschau ist das Drehkreuz von LOT, von dort erreichen Reisende viele weitere Ziele in Polen und Osteuropa. Hannover ist die achte deutsche Stadt im Streckennetz der Airline.

 

Adria Airways: Neue Flugverbindungen nach Slowenien

Adria Airways fliegt demnächst erstmals nonstop von Hamburg und Düsseldorf in die slowenische Hauptstadt Ljubljana. Die britische Billig-Fluggesellschaft Easyjet nimmt im Sommer eine Direktverbindung von Berlin nach Ljubljana mit auf und ganz neu ist seit Februar auch eine Direktverbindung mit VLM Airlines von München nach Maribor, Sloweniens zweitgrößter Stadt im Nordosten.

Auch interessant: Air Koryo – die schlechteste Airline der Welt

El Al fliegt ab Juli von Stuttgart nach Tel Aviv

Die israelische Fluggesellschaft El Al bietet im Sommerflugplan 2018 eine neue Verbindung von Stuttgart nach Tel Aviv an. Jeden Dienstag vom 3. Juli bis zum 2. Oktober startet die El-Al-Tochter und Charterfluggesellschaft Sun d’Or in die Mittelmeer-Metropole. Im Sommerplan stehen wie im Vorjahr außerdem Flüge von Frankfurt, München, Berlin und Wien nach Tel Aviv. Die Strecke von Berlin-Schönefeld übernimmt El Al im Oktober von ihrer Tochter UP.