Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Corona-Regeln auf Weihnachtsmärkten

14 schöne Weihnachtsmärkte in Europa, die 2021 geöffnet haben

Leipziger Weihnachtsmarkt in Europa
Die autofreie Innenstadt Leipzigs eignet sich hervorragend für einen WeihnachtsmarktFoto: Getty Images

Zur Adventszeit 2021 öffnen die schönsten Weihnachtsmärkte Europas wieder ihre Tore – diesmal allerdings mit Hygienekonzept, Maskenpflicht und teilweise sogar der 2G-Regel. Die neuen Maßnahmen können schnell verwirrend sein. Mit der TRAVELBOOK-Übersicht zu den sehenswertesten Weihnachtsmärkten in Europa können Sie Ihren Besuch optimal vorbereiten und sich auf leckeren Glühwein und Lebkuchen freuen.

Nachdem letztes Jahr fast alle Weihnachtsmärkte in Europa abgesagt werden mussten und entweder gar nicht oder nur virtuell stattfinden konnten, heißt es 2021 wieder: Weihnachtsmarkt für alle. Vorausgesetzt natürlich, die Corona Regeln werden eingehalten! Dabei unterscheiden sich die Regelungen von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt deutlich. So herrscht etwa beim Adventsmarkt in Prag nicht mal eine Maskenpflicht. Im Gegensatz dazu müssen sich Besucher des Weihnachtsmarkts in Budapest besonders gut vorbereiten. Nur wer Maske trägt ist und keine erhöhte Temperatur hat, darf den Adventsmarkt besuchen, der 2019 von der Reisewebsite „European Best Destinations“ zum schönsten Weihnachtsmarkt Europas gewählt wurde.

Corona Maßnahmen für Weihnachtsmärkte in Europa

Zu den romantischsten, größten oder auch außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkten in Europa zählen aber nicht nur Märkte in Tschechien, Frankreich oder Belgien, sondern auch aus Deutschland. Nach einem Jahr Pause wird November 2021 beispielsweise der Christkindlmarkt in Rothenburg ob der Tauber wieder aufgebaut. Auch der Leipziger, Trierer und Kölner Weihnachtsmarkt planen schon eifrig ihre Wiedereröffnung. Damit die Adventsmärkte nicht zu sogenannten „Super-Spreader -Events“ werden, gelten teilweise strenge Corona Maßnahmen.

Auch interessant: Das ist der schönste Weihnachtsmarkt Deutschlands

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Weihnachtsmarkt in Budapest, Ungarn

Der Weihnachtsmarkt vor der großen Budapester St.-Stephans-Basilika ist einer der besten Europas. Der Markt bietet nicht nur eine besonders weihnachtliche Stimmung, sondern ist darüber hinaus auch besonders nachhaltig, unter anderem durch umweltfreundliche Becher und Besteck.

Auf dem Weihnachtsmarkt gelten laut der Reisewebsite „European Best Destinations“ in diesem Jahr besondere Vorschriften wegen Corona. Zum einen gibt es überall eine Maskenpflicht und Handdesinfektionsmittel an zahlreichen Stellen. Durch eine Thermo-Kamera wird zudem die Temperatur der Gäste überwacht.

Weihnachtsmarkt Budapest in Europa
Der Weihnachtsmarkt in Budapest befindet sich direkt neben der eindrucksvollen St. Stephan-BasilikaFoto: Getty Images

Wien, Österreich

Auch der Wiener Christkindlmarkt vor dem Rathaus begeistert seine Besucher. Diese können sich an mehr als 100 Ständen beim Duft von Lebkuchen und Zimt, heißen Maronen und Punsch in weihnachtliche Stimmung versetzen lassen.

Nach Angaben des österreichischen News-Portals „vienna.at“ gilt auf diesem Weihnachtsmarkt die 2,5-G-Regel: Das bedeutet, dass nur Geimpfte, Genesene und Personen, die einen negativen PCR-Test haben, Zutritt bekommen. Zudem soll über Armbänder statt mit Bargeld gezahlt werden.

Wiener Weihnachtsmarkt in Europa
Auf dem Wiener Christkindlmarkt können die Besucher die tolle Beleuchtung des Wiener Rathauses bestaunenFoto: Getty Images

Brüssel, Belgien

Auch der Weihnachtsmarkt in Brüssel ist einer, der sich lohnt. Zahlreiche Aussteller bieten hier in nach traditionellem Vorbild errichteten Holzhäusern auf der zentralen Place Saint Catherine Geschenke und Kulinarisches feil.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Brüssel gelten die gleichen Corona-Regeln wie auch in der belgischen Gastronomie. Hier finden Sie eine Übersicht über die Corona-Regeln in Belgien.

Weihnachtsmarkt Brüssel in Europa
Auf dem Brüsseler Adventsmarkt gibt es sogar eine Eislaufbahn und ein Riesenrad.Foto: Getty Images

Montbéliard, Frankreich

Vor allem Besucher aus der nahen Schweiz und aus Deutschland kommen gerne in hübsche Stadt Montbéliard, um über den festlich beleuchteten Markt mit seinen zahlreichen Ständen zu schlendern und Köstlichkeiten aus der Region zu probieren oder Handwerkskunst zu erwerben.

Auf dem Weihnachtsmarkt in der ostfranzösischen Stadt ist in diesem Jahr ein Covid-Pass Pflicht für den Einlass. Zudem wurde die Anzahl der Stände in diesem Jahr reduziert, um den Besuchern mehr Abstand zueinander zu ermöglichen, berichtet der regionale Radiosender „France Bleu Paris“ auf seiner Website.

Auch interessant: Fünf Dinge, die ich vor meinem Frankreich-Urlaub gerne gewusst hätte

Basel, Schweiz

Ebenfalls einer der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Europa ist der in Basel. Er beeindruckt vor allem wegen der festlichen Beleuchtung, die sich nicht nur an den Marktständen selbst findet, sondern auch an den umliegenden Häuserfassaden und Bäumen.

Der Weihnachtsmarkt in Basel ist einer der wenigen in Europa, auf den man auch ohne Impfnachweis kann. Das liegt daran, dass es offiziell keine Veranstaltung ist – sondern nur ein Markt, da man in diesem Jahr auf die Kinder-Eisenbahn verzichtet hat, erklärt der Schweizer Fernsehsender „Telebasel“. Im Indoor-Bereich gelten die gleichen Corona-Regeln wie in der Gastronomie.

Basel Weihnachtsmarkt in Europa
Handgemachte Kerzen und Seife werden auch auf dem Baseler Weihnachtsmarkt verkauftFoto: Getty Images

Metz, Frankreich

Die Stände dieses Weihnachtsmarkts verteilen sich über die sechs Hauptplätze der Stadt und verwandeln das Zentrum während der Weihnachtszeit in ein einziges Lichtermeer.

Hier gibt es auf dem gesamten Markt eine Maskenpflicht – zudem braucht man für den Einlass nach Informationen des französischen Nachrichtenportals „Actu France“ einen Cov-Pass.

Weihnachtsmarkt Metz in Europa
Der Weihnachtsmarkt der nordfranzösischen Stadt Metz gehört vielleicht nicht zu den größten, aber definitiv zu den schönsten Weihnachtsmärkten in EuropaFoto: Getty Images

Valkenburg aan de Geul, Niederlande

Immer zur Adventszeit verwandelt sich das kleine Städtchen Valkenburg aan de Geul ganz im Süden der Niederlande in eine einzige Weihnachtsstadt. Sogar unterirdisch kann man dort zwischen den vielen Verkaufs- und Essensständen flanieren!

Wichtig: Hier müssen Sie für alle Veranstaltungen vorab Online-Tickets auf der Website der „Weihnachtsstadt Valkenburg“ kaufen. In Innenräumen sowie in den unterirdischen Höhlen muss zudem ein Impfnachweis vorgezeigt werden – mit diesem entfällt dann auch die Maskenpflicht.

Valkenburg aan de Geul Weihnachtsmarkt in Europa
In Valkenburg aan de Geul liegen manche Stände sogar in einer großen Höhle, geschützt vor Regen und Kälte.Foto: Getty Images

Trier, Deutschland

Der Trierer Weihnachtsmarkt wurde von der Website „European Best Destination“ im vergangenen Jahr zum besten Weihnachtsmarkt Deutschlands gekürt. Mit seinen mittelalterlichen Ständen und seinem traditionellen Winzerglühwein vor der Kulisse des beeindruckenden Trierer Dom ist er auf jeden Fall einen Besuch wert.

Laut der Website des Trierer Weihnachtsmarkts gilt auf dem gesamten Gelände die 2-G-Regel. Daher ist der Einlass nur für vollständig Geimpfte oder Genesene möglich. Kinder bis 11 Jahren sind von dieser Regelung ausgeschlossen. Außerdem herrscht auf dem Außengelände des Weihnachtsmarkts keine Maskenpflicht.

Trier Weihnachtsmarkt in Europa
Bunte Lichter und winterlich dekorierten Buden in Trier.Foto: Getty Images

Prag, Tschechien

Ab Ende November öffnet auch der Weihnachtsmarkt in Prag, der auch zu den schönsten Europas gehört, seine Tore. Der Markt befindet sich direkt am Altstädter Ring, wo ihr auch gleich die 600 Jahre alte Astronomische Uhr anschauen könnt. Der Prager Weihnachtsmarkt lohnt sich mit seinen zahlreichen Handwerks-, Schmuck- und Kerzenständen bestens für das Besorgen von Geschenken.

Laut Angaben des tschechischen Tourismus Portals „Czech-tourist“ gelten keine besonderen Maßnahmen zur Einschränkung des Coronavirus für Weihnachtsmärkte im Land. Lediglich für die Einreise müssen Sie vollständig geimpft oder genesen sein. Für alle anderen gilt eine Quarantänepflicht bis 5 Tage nach der Einreise.

Prag Weihnachtsmarkt in Europa
Der Adventsmarkt in der Prager Altstadt zählt zu den schönsten in EuropaFoto: Getty Images

Auch interessant: Die besten Sehenswürdigkeiten in Prag

Winchester, UK

Der sogenannte „Cathedral’s Christmas Market“ zieht mit seiner einzigartigen Kulisse und seinen hochwertigen Marktständen jedes Jahr über 400.000 Besucher an. Das Design und der Aufbau des englischen Weihnachtsmarkts soll von traditionellen deutschen Weihnachtsmärkten inspiriert sein.

Da der Winchester Weihnachtsmarkt dieses Jahr sicher und vor allem coronafrei ablaufen soll, wird es nach dem regionalen Nachrichtenportal „Hampshire Chronicle“ empfohlen, eine Mund- und Nasenbedeckung zu tragen und Abstand zu halten. Sobald Sie einen Laden betreten oder sich in ein Restaurant setzen wollt, gelten allerdings die nationalen Richtlinien, die Sie dazu verpflichten, eine Maske zu tragen.

Amiens, Frankreich

In Amiens könnt ihr dieses Jahr den größten Weihnachtsmarkt Nordfrankreichs besuchen. Auf einer Strecke von zwei Kilometern wird es knapp 130 Stände mit handgemachter Kunst, Kleidung und Leckereien von internationalen Händlern geben. Nach dem Bummeln haben Sie auch die Chance, jeden Abend um 19 Uhr die Lichtershow der Notre–Dame Kathedrale Amiens zu erleben.

Für das Betreten des Weihnachtsmarkts in Amiens wird kein Impfnachweis oder Ähnliches notwendig sein. Ebenso wenig benötigen Sie im Freien eine Maske. Wer will, darf sie natürlich trotzdem tragen.

Rothenburg ob der Tauber, Deutschland

Der Weihnachtsmarkt in der mittelalterlichen Stadt Rothenburg ob der Tauber ist ebenfalls einen Ausflug wert. Bereits im 15. Jahrhundert wurden in dieser Kleinstadt während der Vorweihnachtszeit Feste gefeiert. Bei den beleuchteten Gassen und den dekorierten Buden kommt auf jeden Fall Weihnachtsstimmung auf. Ein weiteres Highlight ist das Weihnachtsmuseum von Käthe Wohlfahrt, das jeden Tag geöffnet hat.

Auf der Website des Radiosenders „Bayern 3“ steht, dass für diese Adventszeit eine Maskenpflicht von der Stadt vorgesehen ist. Weitere Einlassbeschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen sind nicht bekannt.

Rothenburg ob der Tauber Weihnachtsmarkt in Europa

Die Stände des Weihnachtsmarkts in Rothenburg ob der Tauber bei Tag.Foto: Getty Images

Köln, Deutschland

Auch Köln hat einen der schönsten Weihnachtsmärkte in Europa. Rund 4 Millionen Menschen lassen sich jedes Jahr im Dezember ihre Tassen mit Glühwein füllen und schlagen ihre Bäuche mit Langos, Crêpes und Bratwürstchen voll. Mit Blick auf den Kölner Dom, können über 130 Stände, sowie ein breitgefächertes Bühnenprogramm und viele weitere Veranstaltungen besucht werden.

Dieses Jahr wird es außer einer eventuellen Maskenpflicht keine weiteren Corona Maßnahmen geben, berichtet der WDR.

Kölner Weihnachtsmarkt in Europa
Der Weihnachtsmarkt am Kölner Dom startet bereits am 22. November 2021Foto: Getty Images

Auch interessant: Weihnachtsmärkte 2021: Wo sie stattfinden und welche schon Mitte November öffnen

Leipzig, Deutschland

Der Leipziger Weihnachtsmarkt ist nicht nur der zweitälteste, sondern nach Erfahrung der TRAVELBOOK-Redaktion auch der fußgängerfreundlichste Markt Deutschlands. Hunderte kleine Stände, Bühnen und Kinderfahrgeschäfte erstrecken sich über die gesamte autofreie Leipziger Innenstadt. In der Mitte ragt ein hoher, geschmückter Weihnachtsbaum, der ein echter Hingucker ist.

Trotz der steigenden Infektionszahlen möchte Leipzig nicht auf ihren Weihnachtsmarkt verzichten. Deswegen werden von den Veranstaltern einige Maßnahmen geplant, wie beispielsweise das Einführen der sogenannten „Verweilbereiche“. Dazu gehören gastronomische Innenräume und andere geschlossene Einrichtungen, in denen sich nur bis zu 1.000 Menschen aufhalten dürfen. Außerdem sollte während des gesamten Aufenthalts auf dem Weihnachtsmarkt eine Maske getragen und wenn möglich Abstand gehalten werden. Sollten die Zahlen weiter steigen und zusätzliche Maßnahmen erfordern, muss laut der Website der Stadt Leipzig mit verkürzten Öffnungszeiten und einem eingeschränkten Alkohol-Ausschank gerechnet werden.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für