Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Gläserne Aussichtsplattform

„Summit“ – Attraktion im vierthöchsten Wolkenkratzer in New York eröffnet

Hier sollte man schwindelfrei sein – „Levitation“ ist nur ein Teil der spektakulären neuen Aussichtsplattform
Hier sollte man schwindelfrei sein – „Levitation“ ist nur ein Teil der spektakulären neuen AussichtsplattformFoto: dpa picture alliance

New York hat eine neue Attraktion – und für die sollte man am besten keine Höhenangst haben. Im vierthöchsten Gebäude der Stadt, dem „One Vanderbilt“-Wolkenkratzer, eröffnet eine Aussichtsplattform aus Glas. Besonderes Highlight: der ebenfalls gläserne Aufzug. TRAVELBOOK kennt die Details der neuen Attraktion „Summit“ und verrät, was Sie auf keinen Fall bei einem Besuch anziehen sollten.

Höher, schneller, weiter und vor allem: immer aufregender. Das scheint aktuell das Motto bei neuen Attraktionen in der US-Metropole New York zu sein. So eröffnete zum Beispiel erst 2019 die höchste Aussichtsplattform der westlichen Hemisphäre „the Edge“ (TRAVELBOOK berichtete). Wer hier schon an Höhenangst leidet, sollte sich vor der neuesten Sehenswürdigkeit eher hüten. Denn im One-Vanderbilt-Hochhaus in Manhattan eröffnet nun eine spektakuläre Aussichtsplattform aus Glas.

Die Aussichtsplattform mit dem Namen „Summit“ ist 65.000 Quadratmeter groß und an der Spitze des One Vanderbilt untergebracht. Insgesamt erstreckt sich die 3,3 Milliarden Dollar teure Aussichtsplattform über vier Stockwerke, die unterschiedliche Erlebnisse für die Besucher bieten. Die erste und zweite Etage, Transcendence 1 und Transcendence 2, bieten neben Ausblicken auch spannende Installationen. So sind etwa in Transcendence 1 viele Bodenplatten und Fenster verspiegelt, sodass optische Illusionen erzeugt werden. Von Transcendence 2 kann man durch den durchsichtigen Glasboden das „Spiegelkabinett“ noch einmal aus einer anderen Perspektive wahrnehmen. Zusätzlich gibt es auch noch Installationen von Künstlern, etwa von Yayoi Kusama.

In den unteren Etagen der Aussichtsplattform werden durch Spiegel Illusionen erzeugt
In den unteren Etagen der Aussichtsplattform werden durch Spiegel Illusionen erzeugtFoto: dpa picture alliance

Sterneküche, Glaskästen und ein durchsichtiger Fahrstuhl

In der dritten Etage können sich Besucher auf eine Bar, mehrere Essensstände und das Restaurant „Le Pavillon“ des mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Chefkochs Daniel Boulud freuen. Spektakulärer wird es in der vierten Etage, die mit „Ascent“ und „Levitation“ noch zwei Highlights bietet.

„Ascent“ heißt der Glas-Aufzug, der in bis zu 369 Meter entlang der Außenseite des One Vanderbilt auf und ab fährt. Außerdem gibt es auf 324 Metern Höhe noch die Attraktion „Levitation“. Dabei handelt es sich um Glaskästen, die aus dem Hochhaus herausragen und den Blick auf die hunderte Meter tiefer liegende Madison Avenue freigeben. Na, schon flau im Magen?


Achtung bei der Kleiderwahl

Glas Plattform Summit im One Vanderbilt
Die Besucher auf diesem Foto haben die richtige Kleiderwahl getroffenFoto: dpa picture alliance

„Summit One Vanderbilt ist eine unglaubliche Ergänzung der Attraktionen für Einheimische und Besucher“, sagte Fred Dixon, Präsident der Tourismusoirganisation NYC & Company, in einer Pressemitteilung. Diese „Ergänzung“ lässt sich die Aussichtsplattform gut bezahlen, Tickets gibt es für 39 Dollar pro Person. Wer „Ascent“ und „Levitation“ erleben möchte, zahlt noch einmal 20 Dollar zusätzlich. Wenn Sie trotz der happigen Preise Interesse haben, noch ein wichtiger Hinweis, den es auch auf der Website des „Summit“ gibt: Ziehen Sie kein Kleid oder einen Rock an. Sonst könnten Sie dank der zahlreichen Glasböden anderen Besuchern und den New Yorkern unerwünschte Blicke gewähren…

Vimeo Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Vimeo
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Der One-Vanderbilt-Wolkenkratzer: Die Video-Animation gibt sowohl einen Eindruck vom gläsernen Aufzug „Ascent“ als auch von der Aussichtsplattform „Levitation“. Sicher ist, dass man für diese Attraktionen auf jeden Fall schwindelfrei sein sollte.

Auch interessant: Die höchsten Gebäude der Welt

Das One-Vanderbilt-Hochhaus in New York hat im September 2020 nach einer Bauzeit von etwa drei Jahren eröffnet. Mit 427 Metern Gesamthöhe ist es das vierthöchste Gebäude in New York nach dem One World Trade Center, dem Central Park Tower und einem Hochhaus an der 111 W. 57th Street.

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.