Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Das Rätsel von Borrowdale

Wer hat die kreisrunden Schiefer-Kunstwerke in England erschaffen?

Im Lake District im Nordwesten Englands geben kreisrunde Schiefer-Kunstwerke Rätsel auf. Von wem stammen sie? Auch wenn es bisher keine Antwort gibt, die ungewöhnlichen Skulpturen scheinen zu gefallen.

Der Fund von Schiefer-Kunstwerken mitten in der Natur hat in der Region Lake District im Nordwesten von England eine Suche nach einem örtlichen „Banksy“ ausgelöst. Ein Unbekannter hatte die Bögen und Kreise aus Schiefertafeln an verschiedenen Punkten in dem Nationalpark aufgestellt. Oft findet man sie auf Bergen oder Pässen.

Schiefer-Kunstwerke in England geben Rätsel auf

„Haben wir unseren eigenen Banksy in Borrowdale?“, twitterte das Gemeindezentrum des nahe gelegenen Ortes. „Wer auch immer Du bist, bitte mach weiter, wir wollen mehr.“

Der vermutlich aus England stammende Banksy ist für seine Street-Art bekannt – wer sich hinter dem weltweit aktiven Künstler verbirgt, ist aber ein Rätsel.

Genauer Standort bleibt geheim

Das Gemeindezentrum schrieb, die Schiefer-Kusntwerke stammten von „einem sehr talentierten, geduldigen Individuum, das im Lockdown sehr fleißig war“. Der Bergsteiger Carl Halliday, der einige Werke im Lake District entdeckt hatte, sagte der Nachrichtenagentur PA, die Objekte fügten sich perfekt in die Landschaft im Nordwesten von England ein. Weil die Werke an schwierig zu erreichenden Stellen stehen, wollte der 50-Jährige aber die genauen Standorte nicht preisgeben. Der Aufstieg sei für ungeübte Wanderer riskant, zumal die Hänge steil abfielen.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für