Nur 50 Meter von der Playa de Palma entfernt

Schwimmer macht Sensationsfund vor Mallorca!

Strand Mallorca
Ein Schwimmer hat nur 50 Meter vor der mallorquinischen Küste ein Schiffswrack entdeckt (Archivbild)
Foto: dpa Picture Alliance

Mitten in der Urlaubssaison auf der spanischen Insel Mallorca hat ein Schwimmer einen spannenden Fund gemacht: Nur 50 Meter vor dem beliebten Playa de Palma liegt ein versunkenes Schiff auf Grund – und das ist schon mehrere hundert Jahre alt.

Das Wrack ist ein altes Römerboot aus dem dritten oder vierten Jahrhundert nach Christus. Der Anwohner Félix Alarcón hatte das versunkene Schiff vor einigen Tagen in nur rund drei Metern Tiefe vor dem Strand auf Höhe des Stadtteils Can Pastilla entdeckt. Das Wrack ist rund zehn Meter lang und fünf Meter breit. An Bord hat es Amphoren mit Öl und anderen Lebensmitteln geladen, wie das „Mallorca Magazin” berichtet.

Schiffswrack Tag und Nacht bewacht

Der Schwimmer meldete seinen Fund den Behörden. Daraufhin wurden acht Taucher ausgesendet, die das Wrack sicherten. Die Fundstelle wird Tag und Nacht überwacht. Der Grund: Die Behörden haben Angst, dass jemand Wichtiges oder Wertvolles aus dem Wrack stehlen könnte. Die Lebensmittel-Behälter an Bord sollen künftig im Museu de Mallorca ausgestellt werden.

Auch interessant: Diese Strände auf Mallorca sind besonders sauber

Die Frage, wie das Schiff so nah vor der mallorquinischen Küste bisher unentdeckt bleiben konnte, ist nicht vollständig geklärt. Es wird vermutet, dass das Schiff unter dem Sand auf dem Meeresgrund verborgen lag. Der Sand könnte nun durch Wasserbewegungen verschoben und so Teile des Wracks freigelegt worden sein.

 

Themen