Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Auch eine deutsche darunter

Die 10 Städte mit der besten Work-Life-Balance weltweit

Ottawa
Auf Platz 6 des Rankings landete die kanadische Hauptstadt OttawaFoto: Getty Images

Ob man sich an in einer Stadt wohlfühlt, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Eine große Rolle spielen dabei auch die jeweiligen Arbeitsbedingungen und entsprechende Gesetzgebungen im Land sowie die Möglichkeiten zum Freizeitausgleich. Eine aktuelle Studie hat 50 Städte weltweit anhand dieser und weiterer Faktoren miteinander verglichen und ein Ranking der Städte mit der besten Work-Life-Balance erstellt. Dabei spielte auch die Corona-Pandemie eine wichtige Rolle.

Zum dritten Mal hat Kisi, ein weltweit tätiges Unternehmen für Sicherheitstechnologie, die Städte mit der insgesamt besten Work-Life-Balance in einem Ranking zusammengestellt. In den Vergleich mit einbezogen wurden nach einer Vorauswahl insgesamt 50 Städte. Diese sind dafür bekannt, dass sie viele Fachkräfte und Familien aufgrund der vorhandenen Arbeitsmöglichkeiten anziehen. Für all diese Städte wurden Datensätze zu verschiedenen Faktoren ermittelt, etwa zur Arbeitsintensität, zur Verfügbarkeit von Home-Office-Arbeitsplätzen, zur Anzahl der Urlaubstage sowie der Überstunden, aber auch zu den Möglichkeiten des Stressabbaus in der Freizeit, der Luftqualität vor Ort und der allgemeinen Zufriedenheit der Bewohner.

Der Einfluss der Coronakrise auf die Work-Life-Balance

Darüber hinaus wurde erstmals auch der Einfluss der Corona-Pandemie auf die jeweiligen Städte mit berücksichtigt. „Besonderes Augenmerk legten wir auf die Arbeitslosenzahlen, die aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Pandemie vielerorts stark angestiegen sind, sowie auf den Anteil der Menschen, die mehrere Jobs annehmen mussten, um über die Runden zu kommen“, heißt es in der Studie. Auch die Höhe der wirtschaftlichen Unterstützung vom Staat, die die Bewohner in jeder der Städte im Jahr 2020 im Zusammenhang mit Covid erhalten haben, floss in die Bewertung mit ein, genauso wie der Zugang zu staatlich finanzierten Gesundheitsprogrammen.

„Diese Studie ist nicht als Index für die Lebensqualität einer Stadt konzipiert und soll auch nicht die besten Städte zum Arbeiten hervorheben. Stattdessen ist sie ein Indikator für die Fähigkeit einer Stadt, ihren Bewohnern eine gesunde Work-Life-Balance zu bieten und gleichzeitig Möglichkeiten zu schaffen, arbeitsbedingten Stress während und außerhalb von Krisenzeiten abzubauen“, betonen die Macher der Studie.

Helsinki auf Platz 1

Auf Platz 1 des Rankings der Städte mit der besten Work-Life-Balance landete die finnische Hauptstadt Helsinki. Das wiederum passt zu der Tatsache, das Finnland bereits seit mehreren Jahren beim „World Happiness Report“ als glücklichstes Land der Welt ausgezeichnet wird. Insbesondere bei den Punkten Lebensqualität und gesellschaftlichem Support erzielte Helsinki eine hohe Bewertung. Zudem scheint die Job-Situation trotz Corona in Helsinki relativ entspannt zu sein.

Auf den Plätzen 2 und 3 im Ranking folgen Oslo (Norwegen) und Zürich (Schweiz). In den Top Ten befindet sich mit München zudem auch eine deutsche Stadt. Die bayerische Landeshauptstadt landet auf Platz 7.

Helsinki
Finnlands Hauptstadt Helsinki belegt im Ranking Platz 1Foto: Getty Images

Holen Sie sich aktuelle News über BILD Buzz direkt auf Ihr Smartphone.
Jetzt downloaden – im App Store oder bei Google Play!

Die 10 Städte mit der besten Work-Life-Balance

  1. Helsinki, Finnland
  2. Olso, Norwegen
  3. Zürich, Schweiz
  4. Stockholm, Schweden
  5. Kopenhagen, Dänemark
  6. Ottawa, Kanada
  7. München, Deutschland
  8. Vancouver, Kanada
  9. Amsterdam, Niederlande
  10. Sydney, Australien

Die Städte mit der schlechtesten Work-Life-Balance

Unter den 50 in das Ranking mit einbezogenen Metropolen schnitt Kuala Lumpur besonders schlecht ab. Das liegt unter anderem daran, dass die Mindestzahl an gesetzlich vorgeschriebenen Urlaubstagen in der malaysischen Hauptstadt bei gerade mal 8 liegt. Viele Menschen müssen zudem mehrere Jobs annehmen, um über die Runden zu kommen. Hinzu kommen weitere Faktoren wie eine vergleichsweise schlechte Luftqualität und wenig Toleranz gegenüber LGBT-Personen. Auf dem letzten und vorletzten Platz der Städte mit der schlechtesten Work-Life-Balance landeten die thailändische Hauptstadt Bangkok sowie die argentinische Hauptstadt Buenos Aires.

Themen