Sie ist 182 Meter hoch!

Neue höchste Statue der Welt in Indien enthüllt

Die Statue des indischen Politikers Sardar Vallabhbhai Patel ist mit 182 Metern die höchste der Welt
Die Statue des indischen Politikers Sardar Vallabhbhai Patel ist mit 182 Metern die höchste der Welt
Foto: Getty Images

Sie ist etwa doppelt so hoch wie die Freiheitsstatue in New York: Heute ist in Indien die größte Statue der Welt enthüllt worden. Den Rekord wird sie allerdings nur für kurze Zeit halten können.

Patel, den man auch den „Bismarck Indiens“ nennt, machte sich im Kampf um Indiens Unabhängigkeit von den Briten verdient und gilt als Organisator der indischen Einheit.

Die „Statue der Einheit“, die mit 182 Metern doppelt so hoch ist wie die Freiheitsstatue in New York (93 Meter), steht an der Sardar-Sarovar-Talsperre am Fluss Narmada im westindischen Bundesstaat Gujarat. Das Giga-Denkmal soll aus rund 1850 Tonnen Bronze bestehen, wie der US-amerikanischer Fernsehsender CNN auf seiner Webseite berichtet. „In der Welt spricht man über Amerikas Freiheitsstatue. Wir wollen eine Statue von Sardar Patel machen, die doppelt so groß ist wie die Freiheitsstatue“, zitiert CNN eine Äußerung von Indiens Premierminister Narendra Modi aus dem Jahr 2013.

Auch interessant: 13 Fakten, die Sie noch nicht über die Freiheitsstatue wussten

Alleine die Füße der neuen Statue sind imposant

Alleine die Füße der neuen Statue sind imposant
Foto: Getty Images

Statue kostete 360 Millionen Euro

Angekündigt habe Modi das mehr als 410 Millionen US Dollar (knapp 360 Millionen Euro) teure Projekt bereits 2010, als er noch Regierungschef vom Bundesstaat Gujarat war. Um die Statue fertigstellen zu können, habe Modi dann später Bauern im ganzen Land dazu aufgerufen, Material zu spenden.

Neben der „Statue der Einheit“ soll das Projekt noch ein Museum sowie ein Forschungs- und Unterhaltungszentrum umfassen.

Die besten Reise-Storys kostenlos vorab lesen! Jetzt für den TRAVELBOOK-Newsletter anmelden!

Neue Reiter-Statue bei Mumbai soll noch höher werden

Doch lange wird die Patel-Statue in Gujarat den Rekord als höchste Statue der Welt nicht halten können. Denn Indien macht sich selbst Konkurrenz und errichtet auf einer Insel im Arabischen Meer nahe Mumbai eine 212 Meter hohe Reiterstatue wie u. a. Spiegel Online unter Berufung auf die britische Zeitung „The Guardian“ berichtete. Das Denkmal für den Hindu-Führer Shivaji Maharaj wird aber nicht nur höher, sondern auch um einiges teurer. 36 Milliarden Rupien (430 Millionen Euro) solle die Errichtung der Statue kosten. Bis 2021 solle der auf einem Pferd sitzende Reiter fertiggestellt sein.

https://www.travelbook.de/attraktionen/gigantische-bilder-die-groessten-statuen-der-welt

Fischer protestieren gegen Reiter-Denkmal

Gegen den Bau der Statue rege sich laut Spiegel Online allerdings auch Protest. Die auf der Insel ansässigen Fischer monierten, dass durch die Bauarbeiten nicht nur die Umwelt geschädigt, sondern auch Geld von Steuerzahlern ausgegeben würde, das an anderer Stelle dringender benötigt werden.

Themen