Reisetrends 2018

Kreuzfahrten bei deutschen Urlaubern immer beliebter

Costa Diadema
Kreuzfahrten reizen immer mehr deutsche Urlauber
Foto: DPA Picture Alliance

Immer mehr Deutsche wollen Kreuzfahrten machen, aber der Urlaub auf Luxusschiffen wird teurer. Die wichtigsten Fakten über den Reisetrend Kreuzfahrt im Überblick auf TRAVELBOOK.

Auf der ITB hat der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) die ersten Reiseanalyse-Statistiken über die Tourismustrends 2018 vorgestellt. Demnach werden Kreuzfahrten immer beliebter: Während im Jahr 2004 nur 2 Prozent aller Deutschen bereits eine Kreuzfahrt unternommen hatten und nur 9 Prozent Interesse daran zeigten, in den nächsten drei Jahren eine Kreuzfahrt zu unternehmen, liegt der Anteil 14 Jahre später deutlich höher. Im Januar 2018  gaben bereits 4 Prozent aller Befragten an, bereits eine Kreuzfahrtreise gemacht zu haben und 19 Prozent sagten, bald auf Kreuzfahrt gehen zu wollen. Bei der Gesamtjahresstatistik 2017 gaben sogar 23 Prozent der Deutschen an, Interesse an einem Kreuzfahrturlaub zu haben.

Anzeige: Übernachtung im Steigenberger Hotel in Köln mit Domblick inkl. Frühstück ab 99€

Beliebt, aber teuer

Die beliebtesten Reiseziele der Deutschen sind dabei Nordeuropa inklusive Ostsee, gefolgt vom Mittelmeerraum und Nordamerika/Karibik. Der durchschnittliche Kreuzfahrt-Urlauber ist über 50 Jahre alt und älter und verfügt über ein überdurchschnittlich hohes Einkommen. Umso beliebter Kreuzfahrten werden, desto teuerer werden sie: Während die durchschnittlichen Reiseausgaben pro Person 2009 bei 1810 Euro lagen, so betragen sie im Jahr 2018 bereits 2118 Euro pro Person.

 

Themen