Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„Watt für's Ohr“

Wattenmeer soll mit Audioguide erlebbar werden

«Watt für's Ohr»
Zugvögel fliegen über das Wattenmeer der Nordseebucht Jadebusen. Mit dem Audioguide «Watt für's Ohr» kann man seine Wattwanderung fortan ergänzen.Foto: Sina Schuldt/dpa/Archiv

Durch's matschige Watt stapfen, den Wind spüren und Tiere beobachten: Eine Wattwanderung ist etwas für alle Sinne. Mit einem neuen Audioguide soll das Wattenmeer jetzt auch von zuhause aus erfahrbar werden - oder den Besuch ergänzen.

Viele Touristen erkunden jedes Jahr bei Wattwanderungen die Artenvielfalt des Wattenmeeres – nun gibt es eine digitale, hörbare Alternative. Die Marketingorganisation „Die Nordsee“und die niedersächsische Nationalparkverwaltung in Wilhelmshaven haben einen Audioguide für das Wattenmeer mit dem Titel „Watt für’s Ohr“ entwickelt.

Auch interessant: Urlaub in Deutschland? Diese Reiseziele lohnen sich

Audioguide informiert über Tiden im Wattenmeer

In vier Folgen erklärt Wattführer und Nationalpark-Guide Joke Pouliart den Lebensraum Wattenmeer. In den rund dreiminütigen Beiträgen, die über eine Internetseite auch von zuhause abrufbar sind, erfahren Interessierte unter anderem etwas über die Ausmaße, die Gezeiten (Tiden) und die Lebewesen des Wattenmeers.

Der Audioguide soll laut den Entwicklern das touristische Angebot an der Küste ergänzen. „Mit dem Audioguide schaffen wir jetzt eine zusätzliche Möglichkeit, Interessierten das Weltnaturerbe Wattenmeer vorzustellen“, teilte der Leiter der Nationalparkverwaltung, Peter Südbeck, am Donnerstag mit. Touristen sollen mit Plakaten, etwa in Tourist-Informationen, künftig auf den Audioguide hingewiesen werden.

Worauf man bei Wattwanderungen achten sollte

Stundenlange Wanderungen im Wattenmeer genießen viele Urlauber. Doch das birgt Gefahren: Oft kommt das Wasser schneller als erwartet zurück. Auf Handyempfang in der Not kann man sich nicht verlassen. Hier finden Sie 5 wichtige Tipps.

Weitere Verhaltensregeln und Hinweise zum Wandern im Watt geben die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger online.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für