Hätten Sie‘s erkannt?

Diese Öffnung im Felsen sieht ja aus wie...

Auf den ersten Blick sieht es aus wie ein ganz normales Loch. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich jedoch seine besondere Form: der Umriss einer beliebten spanischen Urlaubsinsel. Das Felsloch ist aufgrund seiner verblüffenden Form bereits zum Facebook-Star avanciert. Ein dort gepostetes Video, das eine Bootsfahrt zu der Felsformation mit der markanten Öffnung zeigt, wurde binnen einer Woche bereits mehr als 50.000 Mal aufgerufen und über 1220 Mal geteilt.

No dexeu de veure al que surt per al Forat. IMPRESIONANT. 😍COM T'ESTIMO.MCA.

Posted by Antonio Miguel Oliver Roig on Saturday, August 31, 2019

Zum Vergleich: So sieht der Umriss von Mallorca auf der Karte aus:

Mallorca Karte

Vector Topographic Map of Mallorca Island, Baleares, Mediterranean Sea.
Foto: Getty Images

Auf einen Blick: Die besten Reise-Storys und -Angebote der Woche gibt’s im kostenlosen TRAVELBOOK-Newsletter!

Keine neue Entdeckung

Eine Neuentdeckung ist das „Forat de Mallorca“ genannte Loch allerdings nicht. In den 1930er-Jahren schaffte es die Felsöffnung sogar als Motiv auf eine Postkarte, aufgenommen von dem Fotografen Guillem Bestard, wie in einem Facebook-Posting zu lesen ist.

ANZEIGE

BEIBYE Hartschalen Trolley


✔️ Mehr Volumen durch Dehnungsfuge
✔️ ABS-Polycabonat
✔️ Höhenverstellbarer Teleskopgriff

Da das Loch zunehmend mehr Aufmerksamkeit genießt und – sollte dessen genaue Lage allgemeinhin bekannt werden – möglicherweise bald Ziel Hunderter, wenn nicht Tausender Touristen werden könnte, warnen in den sozialen Netzwerken bereits kritische Stimmen vor einem Massenansturm. „Dieser Platz ist außergewöhnlich, aber wie es an vielen Orten und Stränden auf den Balearen bereits geschehen ist, verursacht die Geo-Lokalisierung […] in den sozialen Netzwerken Massenandrang“, schreibt ein Facebook-User.