6 Kontinente, 59 Länder

Die längste Kreuzfahrt der Welt dauert …

Dank Viking Ocean Cruises, einem kalifornischen Anbieter für Kreuzfahrten, kann man jetzt seeeeehr lange auf einem Luxusschiff reisen. Welche Unternehmungen und Services die Megatour beinhaltet, wie viel sie kostet und für wen sich die Buchung lohnen könnte – TRAVELBOOK hat die Infos.

Viking Sun
Im Sommer 2019 wird die Viking Sun, Neuzuwachs der Viking Ocean Cruises-Flotte, in See stechen – für 245 Tage!
Foto: dpa Picture Alliance

Die Route der Rekord-Kreuzfahrt

59 Länder auf 6 Kontinenten stehen auf dem Reiseplan, es wird an 113 Häfen angelegt. Los geht‘s in London und dann quer über den Atlantik in Richtung Kanada. An der amerikanischen Ostküste entlang, durch die Karibik und den Amazonas herunter durch Brasilien. Danach um Südamerika herum, die Westküste hoch bis Kalifornien und von dort aus ab über den südlichen Pazifik in Richtung Neuseeland und Australien. Next Stop: Ostasien, dann am Mittleren Osten vorbei übers Mittelmeer zurück nach England – und schon ist die längste Kreuzfahrt der Welt vorbei.

Viking Sun

Die Route der längsten Kreuzfahrt der Welt
Foto: Viking Cruises

Auch interessant: 9 Dinge, die man auf einer Kreuzfahrt vermeiden sollte

Wer würde so eine Kreuzfahrt buchen?

Viking Sun

Extrem hochwertiges Design auf neun Decks, diverse Restaurants, Bars, Pools, Kinos, ein Fitnessstudio – die Viking Sun bietet ihren Gästen alle Schikanen
Foto: dpa Picture Alliance

Auch interessant: Kreuzfahrten bei deutschen Urlaubern immer beliebter

Wer fährt mit?

Es sind vor allem Rentner und gutverdienende Selbstständige, für die eine Buchung der Ultimate World Cruise denkbar wäre. Berufstätige könnten mit einem Wunsch nach 245 Urlaubstagen in die Bredouille kommen. Wer nicht ganz so lange weg sein möchte, kann seinen Aufenthalt auf der Viking Sun abkürzen. Beispielsweise gibt es die Möglichkeit, in London zu- und in Los Angeles auszusteigen – Dauer: 127 Tage, Kosten etwa 40.100 Euro – oder alternativ ab Los Angeles für 119 Tage bis London mitzufahren, was circa 38.400 Euro kosten würde.

Viking Sun

Man muss mindestens 78.000 Euro bezahlen, um an der gesamten Tour auf der Viking Sun teilnehmen zu können. Es sind aber auch abgekürzte Kreuzfahrten auf der Strecke zwischen London und Los Angeles buchbar.
Foto: dpa Picture Alliance

Es ging schon einmal NOCH länger

Es gab schon mal eine Art Kreuzfahrt, die länger dauerte, genauer gesagt 357 Tage: mit der „World of Travel“ über das Londoner Reisebüro Mundy Cruising. Zum Preis von 139.000 Euro, der ebenso An- und Abreise nach London in der Business-Class beinhaltete, buchten Passagiere sieben aufeinanderfolgende Kreuzfahrten, die sie zunächst durch ganz Südamerika, dann ab Athen an der europäischen Küste entlang schickten, daraufhin nach Nordamerika und auf Antarktis-Tour. Ab Singapur ging es daraufhin für 57 Tage nach Asien. Die Mega-Kreuzfahrt war am 10. Januar 2017 gestartet und endete am 15. Mai 2018 in Kobe in Japan.

Auch interessant: A-Rosa bietet 2019 Kreuzfahrten auf dem Douro an

Da es sich bei „World of Travel“ um ein Kombi-Paket handelt, konnten Passagiere auch einzelne Kreuzfahrten auswählen und hätten, selbst wenn sie alle sieben gebucht hätten, zwischendurch für ein paar Tage nach Hause gekonnt. Den klassischen Rekord der längsten Kreuzfahrt der Welt hält also definitiv die „Ultimate World Cruise“, die für 245-Tage am Stück in die Ferne führt.

Ponant Antarctica der Mundy Cruising

Die Ponant Antarctica, eines der sieben Kreuzfahrtschiffe, die im vorvergangenen Jahr auf unterschiedliche Routen der „World of Travel“ einlud. Passagiere hatten zwischendurch die Gelegenheit, zu Hause ihren Koffer den einzelnen Destinationen entsprechend umzupacken.
Foto: Mundy Cruising