Streik beendet!

Fähren in Griechenland fahren wieder

Streik in Griechenland
Wegen eines Streiks der Seeleute blieben die griechischen Inseln, die keinen Flughafen haben, in den vergangenen Tagen von der Außenwelt abgeschnitten
Foto: Getty Images

Der Streik der griechischen Seeleute ist beendet. Seit Montagmorgen hatte an der Ägäis keine Fähre mehr ablegt. Inseln ohne Flughafen waren nur schwer zu erreichen.

Erlösung für Tausende Urlauber: Die Streiks bei Griechenlands Fähren sind beigelegt. Nach gut 24 Stunden haben griechische Seeleute ihren Streik bei den Fähren beendet.

Die Gewerkschaft der Seeleute einigte sich mit dem Reederverband über eine Tariferhöhung. Dies teilte ein Sprecher der Seeleute-Gewerkschaft PNO nun im griechischen Rundfunk mit. Am Nachmittag sollten die Schiffe wieder ablegen. Anfang September machen noch viele Touristen Urlaub in Griechenland. Zudem kehren Zehntausende mehrheitlich einheimische Touristen aus ihrem Urlaub auf den Inseln zurück in die Ballungszentren.

Auch interessant: Streik bei der Airline – was Passagiere wissen sollten

Der Fährverkehr war seit Montagmorgen weitgehend lahmgelegt. Wie die Hafenpolizei mitteilte, lief keine der größeren Fähren aus. Lediglich einige kleinere Schiffe pendelten zwischen den Inseln.