Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Anzeige

Vom Meer bis zum Gipfel

Marokko – Erholung im Land von Tausendundeine Nacht

Baden, Surfen, Wandern – durch die ganzjährig milden Temperaturen kein Problem.
Baden, Surfen, Wandern – durch die ganzjährig milden Temperaturen kein Problem.

Ob eine Erfrischung im Atlantik, Entspannung für Geist und Seele oder tolle Aussichten von weit oben - Marokko bietet jedem was. Über das gesamte Jahr ist Marokko wegen seiner Lage am Atlantik der perfekte Ort, um sich in der Sonne zu aalen. 300 Sonnentage am sauberen Sandstrand bieten beste Voraussetzungen um abzuschalten. Vor allem Badegäste kommen auf ihre Kosten. Die Strände sind hervorragend ausgestattet, sodass man hier den gesamten Tag verbringen kann. Wellness und Entspannung Deluxe mit Sundowner-Garantie!

Baden am Atlantik

Agadir ist mit seinem 9km langen Sandstrand ein Eldorado für Sonnenhungrige und Wassersportler. Die Hafenstadt an der Atlantikküste ist das wichtigste marokkanische Ferienzentrum mit scheinbar endlos langen Sandstränden, seiner modernen Marina und diversen Wassersportmöglichkeiten. Die Stadt ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für viele interessante Rundreisen und Ausflugsmöglichkeiten. Die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebte Strandpromenade führt entlang der Hotelzone bis zur neu erbauten Marina.

Große Marokko Rundreise – 7 Nächte Rundreise durch Marokko, HP im DZ inklusive Flug ab 583 € p. P.

Wassersport, Kulinarik & Entspannung

Etwas mehr Action bietet zwischen März und September der Passatwind, der Surfern ordentlich Wind ins Segel setzt oder perfekte Wellen Richtung Küste spült.

Weitere Suftspots finden sich in Tamaraght und Taghazout, rund 20 Kilometer von Agadir entfernt.
Weitere Suftspots finden sich in Tamaraght und Taghazout, rund 20 Kilometer von Agadir entfernt. Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Aufdrehen kann man aber auch mit Jetski und beim Wasserski, während gleich um die Ecke beim Golf der Abschlag verbessert wird und man beim Tennis über den Platz jagt.

Agadir-Marrakesch Kombination – 7 Nächte, All-Inclusive im Doppelzimmer inklusive Flug ab 527 € p. P.

Ohne Sportausrüstung kehrt hier ziemlich schnell Ruhe und Entspannung ein. Die kleinen Fischerdörfer sind unaufgeregt und bieten neben den historischen Altstädten einiges an kulinarischen Entdeckungen.

Eines der Nationalgerichte ist Tajine – eine Art marokkanischer Eintopf.
Eines der Nationalgerichte ist Tajine – eine Art marokkanischer Eintopf. Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Die Marokkaner sind auf ihre Gäste sehr gut eingestellt. Vor allem nach den langen Spaziergängen durch die Medinas von Marrakesch, Agadir und Co. lässt man am besten im Hamam oder in einem Spa die Seele baumeln und sich den Rücken einseifen. Erholung gibt es auch, wie beispielsweise in den Labranda Hotels & Resorts, direkt im Hotel.

Aber auch die Natur trägt hier zur Entschleunigung bei. In den Städten sind wunderschöne Parks angelegt.

Tipps für einen Marrakesch-Ausflug lesen Sie hier!

Trips durch die Wüste

Hier findet man Abgeschiedenheit pur.

Vor allem bei Sonnenaufgängen und Sonnenuntergänge lassen die Farben des Wüstensandes Minute für Minute anders aussehen.
Vor allem bei Sonnenaufgängen und Sonnenuntergänge lassen die Farben des Wüstensandes Minute für Minute anders aussehen. Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Während die Dromedare mit Lebensmitteln ausgestattet in einem Camp eintreffen und das Smartphone kein Netz mehr findet, ist man angekommen. Man hört ein Nichts aus Wind und Sand, der über die Dünen tanzt, sieht atemberaubende Sonnenauf- und -untergänge und ein Sternenzelt was noch nie dagewesen schien. Dazu gibt es am Lagerfeuer Geschichten aus 1001 Nacht.

Atlas Amadil Beach 4-Sterne-Hotel – 7 Nächte, All-Inklusive im Doppelzimmer inklusive Flug ab 415 € p. P.

Ein Bad mitten in der natur

Etwas feuchter sind dagegen die natürlichen Pools und Wasserfälle bei Chefchaouen. Nachdem man an schroffen Felsen und Kalksteinwänden entlang gewandert ist, genießt man im Anschluss die perfekte Abkühlung. Wichtig: festes Schuhwerk. Für die Zwischenmahlzeit findet man überall wieder gute Tajines. Jedoch etwas preisintensiver, als in den Städten.

LABRANDA Les Dunes D’Or 4-Sterne-Hotel  – 7 Nächte, All-Inklusive im DZ inklusive Flug ab 448 € p. P.

Auf in die Berge

Entspannung fürs Auge gibt es darüber hinaus noch bei Wanderungen in der Dadès Schlucht.

Vor allem im Februar, wenn die Mandelbäume aufblühen, ist die Region im Süden Marokkos eine Pracht. Hier gibt es übrigens auch leckeren Thymianhonig.
Vor allem im Februar, wenn die Mandelbäume aufblühen, ist die Region im Süden Marokkos eine Pracht. Hier gibt es übrigens auch leckeren Thymianhonig. Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Verschiedenste Wanderungen im Atlas Gebirge sind vielleicht keine Entspannung für die Waden, dafür aber für’s Auge. Überquert man hier das Gebirge beispielsweise über die Straße der 1.000 Kasbahs (Lehmburgen), schaut man auf den Draa-Fluss, der sich in ein Tal voller Palmen schlängelt.

Weitere Angebote zu Marokko finden Sie hier.


Anzeige
Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für