Mit Video!

3 Hacks, mit denen Kofferpacken einfacher wird!

Der Koffer geht nicht mehr zu? Mit einem unserer Hacks vielleicht schon!
Der Koffer geht nicht mehr zu? Mit unseren Hacks vielleicht schon!
Foto: Getty Images

Die Sommerferien nahen und ganz gleich, wo es hingeht, eins ist sicher: Der Koffer muss gepackt werden. Oft scheint es, als wäre im Koffer nicht genügend Platz. Damit beim Kofferpacken in diesem Jahr alles problemlos verläuft, hat TRAVELBOOK drei Hacks!

T-Shirts, Shorts, lange Hosen und leichte Pullover für laue Abende, Bikinis, Unterwäsche, Socken… Wer in den Sommerurlaub fährt, muss einiges einpacken. Je nachdem, ob es an die Nordsee, zum Tauchurlaub oder in die Berge geht, lässt sich diese Liste noch beliebig erweitern.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Spannende Videos rund ums Thema Reisen gibt’s übrigens auf unserem YouTube-Kanal – hier abonnieren!

Hack 1: Rollen

Der erste ist auch der einfachste Hack: Anstatt Ihre Kleidung zu falten, sollten Sie sie rollen! Dadurch sparen Sie nicht nur viel Platz, die Kleidung knittert auch nicht mehr – und Sie brauchen sie vor Ort nicht zu bügeln.

Hack 2: Der Socken-T-Shirt-Trick

Auch dieser Trick basiert auf dem Rollen – allerdings lassen sich hier gleich mehrere Teile gleichzeitig einpacken: das T-Shirt, ein paar Socken und sogar noch Unterwäsche, Bikinis oder Badehosen.

Auch interessant: Warum Sie das Kabinenpersonal NICHT bitten sollten, Ihren Koffer zu verstauen

Hack 3: Das Paket

Dieser Hack eignet sich besonders dann, wenn Sie noch große Kleidungsstücke verpacken müssen. Denn mit diesem Trick können Sie im „Inneren“ der größeren Teile noch kleine Kleidungsstücke einpacken und sparen so viel Platz!

Wie die Hacks genau ausgeführt werden, sehen Sie oben im Video!