Nackte Tatsachen

Erstes FKK-Restaurant in Paris eröffnet

Paris hat eine neue Attraktion für FKK-Fans: Ein Restaurant, in dem man nackt speisen kann (Symbolfoto)
Foto: Getty Images

Wer auch beim Essen gerne die Hüllen fallen lässt, kann das jetzt in Paris ganz offiziell tun – und zwar im O'Naturel, Frankreichs erstem FKK-Restaurant. Anhänger der nackten Tatsachen reagieren begeistert.

Paris ist nicht nur die Hauptstadt der Kultur in Europa, sondern auch der Freikörperkultur: In Frankreichs Metropole kann man in einem bestimmten Bad mehrmals die Woche nackt schwimmen, es gibt einen FKK-Park – und seit Kurzem auch das erste Nackt-Restaurant des Landes. eröffnete jetzt das O’Naturel (z. Dt. etwa: Natürlich) in der Rue de Gravelle im 12. Arrondissement.

Eröffnet wurde laut der Zeitung „Le Parisien“ am 1. November in Anwesenheit von Mitgliedern der Paris Naturist Association, die das Vorhaben von Anfang an unterstützt hätten.

Auf der Webseite des Restaurants heißt es, man könne das „nackte Vergnügen das ganze Jahr über im Einklang mit Naturisten-Werten“ genießen. Eine Umkleidekabine stehe selbstverständlich zur Verfügung, damit die Gäste „diesen Moment ganz frei erleben“ könnten.

Anzeige: 6 Tage auf Mallorca inkl. Flug, 4*-Hotel mit Halbpension, Mietwagen & Extras ab 399€

Die Atmosphäre sei sehr entspannt und das Konzept gelungen, schreibt ein Gast, der das O’Naturel bereits besucht hat, in einer Bewertung auf der Restaurant-Webseite. „Ein absolutes Muss für jeden, der FKK liebt. Wir haben einen wunderbaren Abend dort verbracht und werden wiederkommen.“

Anwohner reagieren gelassen

Laut „Le Parisien“ fahren auch die Anwohner in der Nähe des Restaurants nicht aus der Haut ob des ungewöhnlichen Konzepts. Das Blatt zitiert einen Nachbarn: „Wir wissen was da passiert, aber wir sehen von der Straße aus nichts – und es ist ja auch kein Massage-Salon.“

Auch interessant: Paris bekommt ersten FKK-Park

FKK hat in Frankreich generell eine große Lobby, 2,6 Millionen Menschen in dem Land sind laut dem Onlineportal „Insider“ Freunde der nackten Tatsachen. In ganz Frankreich gibt es etwa 460 Strände und Campingplätze, wo man(n) die Hüllen fallen lassen kann.

Folgen Sie TRAVELBOOK auch bei Flipboard!

Traumurlaub bis zu 70 Prozent günstiger – jetzt gratis bei TRAVELBOOK Escapes anmelden!