„Isolated Cinema“

Filmfestival verlost Aufenthalt für eine Person auf einsamer Insel

Schweden Insel Pater Noster
An der sturmumtosten Westküste Schwedens liegt eine Insel, auf der man sich bald eine Woche isolieren kann
Foto: dpa picture alliance

In wenigen Wochen beginnt in der schwedischen Stadt Göteborg das Filmfestival, coronabedingt allerdings ohne großes Publikum. Doch das Festival macht aus der Not eine Tugend – und zwar mit einer ziemlich verrückten Aktion.

„Soziale Distanzen“ ist der Schwerpunkt des Göteborger Filmfestivals, das sich nicht nur mit seinem Motto besonders corona-konform zeigt. Außerdem findet nämlich nicht nur das gesamte Festival digital statt, es wurde auch eine skurrile Aktion ins Leben gerufen: das „Isolated Cinema“.

Isoliert ist hier wirklich das richtige Wort, denn der Gewinner der Aktion wird ganz alleine auf eine einsame Insel gebracht, die zu einem schwedischen Archipel gehört, das laut der Website des Festivals „besonders abgeschieden und windumtost“ ist. Dort angekommen wird der Gewinner sieben Tage in dem alten Leuchtturm Pater Noster bleiben.

Pater Noster Schweden Insel

Der Leuchtturm Pater Noster ist nicht der erste Ort, den man sich für eine freiwillige Isolation aussuchen würde
Foto: Getty Images

In dieser Zeit darf der Cineast dann, umschlossen von der im Winter oft tosenden Nordsee, die 60 Filme des Göteborger Festivals ganz ohne Ablenkung genießen. Einzige Auflage: Der einsame Kinozuschauer soll ein Videotagebuch führen und von seiner Erfahrung berichten.

Auch interessant: Ist das der spektakulärste Leuchtturm der Welt?

Pater Noster soll die Isolation des Menschen weltweit zeigen

Mit dem „Isolated Cinema“ wolle man nicht nur eine Corona-sichere Erfahrung schaffen, sondern auch nachvollziehen „wie die Pandemie die Einstellung der Menschen zu Filmen verändert hat. Pater Noster zeigt die Isolation, die viele Menschen weltweit dieses Jahr verspürt haben“, sagt Jonas Holmberg, Artistic Director des Göteborger Filmestivals. Der Plan scheint aufzugehen: Innerhalb weniger Tage interessierten sich bereits mehrere Tausend Menschen für die Aktion.

Das Göteborger Filmfestival geht vom 29. Januar bis zum 08. Februar, der Gewinner des „Isolated Cinema“ wird vom 30. Januar an eine Woche auf der Insel verbringen. Bewerbungen für die Aktion können immer noch auf der Website des Festivals abgegeben werden. Wer gewonnen hat, wird am 19. Januar verkündet.

Auch interessant: Der einsamste Baum der Welt

Übrigens: Falls Ihnen die Idee, einsam Filme auf einer abgeschiedenen Insel zu schauen, doch etwas zu radikal ist, bietet das Göteborger Filmfestival auch Einzelvorführungen in Kinosälen an. Informationen dazu gibt es ebenfalls auf der Website des Festivals.

Die Corona-Lage in Schweden

Aktuell liegt die Zahl der Neuinfektionen in allen schwedischen Provinzen bei deutlich mehr als 50 Fällen pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage deutlich. Schweden ist deswegen als Risikogebiet eingestuft, das Auswärtige Amt warnt vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Land.

Themen