Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Strände, Orte, Natur

Die besten Tipps für einen Urlaub auf Ibiza

Ein Restaurant an der Cala d'Hort auf Ibiza. Im Hintergrund: die kleine Insel Es Vedra Foto: dpa Picture Alliance

Ibiza, Mallorcas schrille Schwester, hat mehr zu bieten als nur riesige Open-Air-Discos und wilde Partys.

Ibiza

Maps4News Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Maps4News
Um mit Inhalten aus Maps4News zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die besten Tipps für Ibiza

Die schönsten Strände auf Ibiza

56 Strände gibt es auf  Ibiza, genug also für jeden Geschmack. Besonders beliebt ist Cala Conta (15 Minuten von San Antonio entfernt) mit seinem kristallklaren Wasser, den Inselchen vor der Küste und dem feinen Sand. Wer im Sommer mehr Ruhe sucht, der sollte in die Bucht Pou des Lléo im Osten fahren. Sie ist ein Geheimtipp mit Felsplateaus, feinkörnigem Sand und ein paar Fischerhütten.

Einer der bezauberndsten Strände ist die Cala D’Hort im Südwesten der Insel. Der Blick auf die magische Felseninsel Es Vedrà ist atemberaubend – vor allem bei Sonnenuntergang. Traumhaft gut ist auch das Restaurant „El Carmen“. Es liegt direkt am Strand und lockt mit hervorragenden Fischgerichten und einer exzellente Paella. Nur den Sonntag sollte man meiden. Dann ist der Laden brechend voll mit spanischen Großfamilien.

Aber bei so viel Auswahl findet jeder das Richtige – mit oder ohne Partystimmung, mit romantischen Sonnenuntergängen und mit einem Meer, dessen Türkis zum Träumen einlädt.

Cala D'Hort, Ibiza
Der Strand Cala D’Hort auf Ibiza bietet feinen Sand und türkisblaues MeerFoto: Getty Images

Die sehenswertesten Orte auf Ibiza

Die absolute Nummer 1 der Attraktionen auf der Baleareninsel ist die Insel-Hauptstadt Ibiza-Stadt, offiziell Eivissa. Sie verwaltet gleich zwei spanische Inseln – Ibiza und Formentera. Knapp ein Drittel der Bevölkerung, insgesamt etwa 50.000 Menschen, lebt in Eivissa. Einer Stadt, die Besucher sofort in ihren Bann zieht. Denn hier treffen mehrere Jahrtausende Geschichte und moderner Glamour unmittelbar aufeinander.

Eines der schönsten Dörfer der Insel ist Sant Miquel. Hoch über dem stillen Ort thront leuchtend weiß Ibizas älteste Kirche. Hier werden im Innenhof jeden Donnerstag gegen 18 Uhr ibizenkische Folkloretänze aufgeführt.

In Santa Gertrudis, dem charmanten Dorf, das genau in der Mitte der Insel liegt, gibt es die besten Bocadillos con jamon (mit luftgetrockneten Schinken belegte Brötchen) von ganz Ibiza. Und zwar in der legendären Bar Costa, in der man unter riesigen Schinkenkeulen sitzt, die von der Decke baumeln.

Ibiza-Stadt
Absolut sehenswert: Ibiza-StadtFoto: Getty Images

Wehrtürme gegen Piraten

Massive Türme stehen überall auf der Insel, und einige davon sollte man unbedingt besichtigen. Allerdings hat ihre Entstehung eher düstere Gründe: Früher dienten sie als Wachtürme, von denen aus beobachtet wurde, ob sich Piraten der Insel näherten. Wehrtürme wie der Torre de ses Portes, der Torre de Sal Rossa und der Torre del Molar sind heute bei Wanderungen zu erreichen. Und weil sie an ganz besonderen Orten mit guter Weitsicht stehen, sind sie auch noch tolle Fotomotive.

Wunderschöne Natur

Berühmt ist Ibizaa für sein Partyleben, aber auch Naturliebhaber sind begeistert. Sie kommen zur Mandelblüte im Februar oder etwas später, wenn ganze Hänge mit blühenden Wildblumen übersät sind. Und sie besuchen das Naturschutzgebiet Ses Salines an der Südspitze der Insel. Wo früher Salz abgebaut wurde, wachsen heute salzliebende Pflanzen und brüten unzählige Vogelarten. Aus diesem Grund gehört Ses Salines heute zum Unesco-Weltnaturerbe. Ähnlich interessant und ebenfalls eine von Ibizas Sehenswürdigkeiten ist das Feuchtgebiet Ses Feixes, das aus einer einstigen Landwirtschaftsfläche mit Bewässerungssystem entstanden ist.

Wie ist das Wetter auf Ibiza?

So richtig scheußlich wird das Wetter auf Ibiza eigentlich nie. Schließlich fällt auf der Insel das ganze Jahr über deutlich weniger Regen als auf Mallorca oder Menorca, und die Sommer sind mit maximal 30,5 Grad zwar sehr warm, aber selten unerträglich heiß. Am schönsten ist es auf Ibiza zwischen April und Oktober.

(Mitarbeit beim Text: Silke Böttcher)

Wetter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Wetter
Um mit Inhalten aus Wetter zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

 

Themen