Parkplatz ist völlig überfüllt

Beliebter Es-Trenc-Strand auf Mallorca schon um 11 Uhr morgens dicht

Der Strand Es Trenc auf Mallorca
Karibisches Flair: Es Trenc zählt zu den schönsten Stränden Mallorcas
Foto: Getty Images

Die Playa Es Trenc zwischen Sa Ràpita und Colònia de Sant Jordi zählt zu den schönsten Stränden Mallorcas und ist bei Urlaubern sehr beliebt. Um die Schönheit des Naturstrandes zu bewahren, wurden einige Schutzmaßnahmen ergriffen – unter anderem durch den Bau eines Parkplatzes mit fast 500 Plätzen. Der wird den Massen an Besuchern allerdings nicht gerecht.

Im vergangenen Mai waren neue Regeln für einen der beliebtesten Strände der Insel, den Naturstand Es Trenc im Süden, eingeführt worden. Denn dieser gehört, wie die „Mallorca Zeitung“ berichtet, zu einem Naturpark, was ihn besonders schützenswert macht.

Außerdem hatte die Landesregierung einen neuen Parkplatz für Besucher des Strandes gebaut, auf dem Gelände von Sa Barralina an der Zufahrtsstraße nach Ses Covetes und der Landstraße nach Sa Ràpita. Fast 500 Fahrzeuge sollten dort Platz finden – wie sich jetzt herausstellt, reicht das aber bei Weitem nicht aus.

Auch interessant: Diese Strände auf Mallorca sind besonders sauber

Offizieller Parkplatz schon ab 11 Uhr vormittags überfüllt

Die gebührenpflichtige blaue ORA-Parkzone gelte erst ab 10 Uhr, zu diesem Zeitpunkt seien aber alle Plätze schon belegt. Daher sollen die ORA-Parkwächter im Laufe des Vormittages Absperrungen platzieren als Entlastung für Ses Covetes. Allerdings würden Besucher diese Barrieren einfach umfahren, wenn kein Personal vor Ort sei.

Autofahrer sollen sich außerdem darüber beschweren, dass es keine Hinweise auf die Sperrung zwischen Campos und Sa Ràpita gebe. Wegen der fehlenden Warnungen würde auf dem Verbindungsweg zwischen Sa Ràpita und Covetes Chaos herrschen, außerdem würden Besucher einfach auf den angrenzenden Feldern parken.

Auch die Anwohner sollen die aktuelle Park- und Besuchersituation am Naturparkstrand gegenüber„Ultima Hora“ als „untragbar“ beschrieben haben. „Das, was wir dieses Jahr durchleben mussten, haben wir noch nie zuvor so gesehen, sowohl in Sachen Verkehr als auch in Sachen Sauberkeit der Strände“, wurde eine von ihnen zitiert. Niemand fühle sich mehr für den Müll verantwortlich, der tagtäglich am Es Trenc hinterlassen werden würde. „Eine Situation, die zuvor so noch nie aufgetreten war.“

Auch interessant: Wie Mallorca das Parkplatz-Problem an den beliebtesten Stränden lösen will

Illegale Parkplätze fangen die Massen an Autos auf

Vor einigen Jahren hatte ein Strand-Nachbar ein Stück Land 500 Meter neben dem offiziellen Parkplatz für Besucher des Es Trencs als Parkzone freigegeben. 200 Fahrzeuge konnten auf diese Weise abgestellt werden. Der Stadtrat hatte den illegal benutzten Parkplatz bereits einige Male geschlossen. Am vergangenen Dienstag habe der Besitzer laut „Ultima Hora“ diesen Platz trotzdem wieder geöffnet – völlig kostenfrei.

Das sind die 9 schönsten Strände Mallorcas

Es Trenc – ein Strand wie in der Karibik

Der langgezogene Naturstrand Es Trenc wird oft mit der Karibik verglichen. Zwar gibt es keine Palmen, aber der Sand ist puderzuckerweich und -weiß, und das Wasser leuchtet türkisfarben. Das Meer ist so flach, dass man ewig weit rausgehen kann, ohne dass die Badehose nass wird, weshalb Es Trenc auch bei Familien mit Kindern besonders beliebt ist.

Auch FKK-Freunde tummeln sich hier gerne, da man auf dem kilometerlangen Strand irgendwo immer ein ungestörtes Plätzchen zum textilfreien (Sonnen)Baden findet.